1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MMS-Sicherheitsloch in Microsofts…

war doch klar oder??

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. war doch klar oder??

    Autor: cream 07.08.06 - 12:33

    Wie sollte es auch anderes sein die Plattform ist schließlich von Microsoft. Es hätte mich auch schwer gewundert wenn mal eine Microsoft Plattform ohne Sicherheitslücken erscheinen würde!!!

  2. Re: war doch klar oder??

    Autor: martin_W 07.08.06 - 12:41

    Es gibt kein Betriebssystem ohne Sicherheitslücken - dafür sind die heutigen Systeme einfach zu komplex (oder zu billig um alles zu testen)

    Da Windows nunmal am verbreitesten ist, werden Hacker hier auch die meisten Opfer finden...

    Martin


    cream schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie sollte es auch anderes sein die Plattform ist
    > schließlich von Microsoft. Es hätte mich auch
    > schwer gewundert wenn mal eine Microsoft Plattform
    > ohne Sicherheitslücken erscheinen würde!!!
    >
    >


  3. Re: war doch klar oder??

    Autor: Autor 07.08.06 - 12:49

    die MMS App ist zumindest auf meinem Smartphone nicht von MS. Sondern von ArcSoft..

  4. Re: war doch klar oder??

    Autor: @ 07.08.06 - 13:12

    Es geht um PocketPC-Plattformen (d.h. WindowsMobile).

    Autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die MMS App ist zumindest auf meinem Smartphone
    > nicht von MS. Sondern von ArcSoft..


  5. Linux...

    Autor: @ 07.08.06 - 13:15

    Linux hat auch genug Lücken, und nicht wenige Lücken sind übrigens ziemlich cross-platform (z.B. libpng, libz ö.ä.)

    cream schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie sollte es auch anderes sein die Plattform ist
    > schließlich von Microsoft. Es hätte mich auch
    > schwer gewundert wenn mal eine Microsoft Plattform
    > ohne Sicherheitslücken erscheinen würde!!!
    >
    >


  6. Re: war doch klar oder??

    Autor: Peter S 07.08.06 - 14:52

    cream schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie sollte es auch anderes sein die Plattform ist
    > schließlich von Microsoft. Es hätte mich auch
    > schwer gewundert wenn mal eine Microsoft Plattform
    > ohne Sicherheitslücken erscheinen würde!!!
    >
    >


    Eine recht dumme Antwort. Symbian und Mobiltelefone ohne Symbian oder Windows weisen ebenfalls dieses Problem auf. Darüber gab es schon viele Berichte im Internet, TV und Tageszeitungen. Man sollte aber auch bedenken dass Betriebssysteme die sehr verbreitet sind eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit haben ein lohnendes Ziel für sogenannte Angriffe zu sein. Man sollte daher nicht auf eine bestimmtes System oder einen bestimmten Hersteller mosern. Das ist dumm.
    Bei Mobiltelefone mit Windows kommt nur das Betriebssystem mit Pocket Outlook und die Programme Pocket Word und Excel von denen. Das MMS-Programm ist nicht von Microsoft. Demnach hat der Konzern keine Schuld am MMS-Sicherheitsloch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior-IT-Architekt Mobile-App Entwicklung (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd, Wuppertal
  2. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)
  3. Digital Talents (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  4. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Kult-Anime startet bei Netflix: Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix
Kult-Anime startet bei Netflix
Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix

Die Realverfilmung des mehr als 20 Jahre alten Anime Cowboy Bebop bleibt der Vorlage treu, modernisiert sie jedoch in absolut gelungener Art und Weise.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Stranger Things und Marvel Netflix kauft deutsches Visual-Effects-Studio
  2. Streaming HBO erwog die Übernahme von Netflix
  3. Mehr Transparenz Netflix veröffentlicht wöchentliche Ranglisten im Netz

Halo Infinite angespielt: Der grüne Typ ist wieder da
Halo Infinite angespielt
"Der grüne Typ ist wieder da"

Lustig kreischende Aliens, eine offene Welt und vertraute Waffen: Golem.de hat als Master Chief die Kampagne von Halo Infinite angespielt.

  1. Steam Microsoft verrät Systemanforderungen für Halo Infinite
  2. Microsoft Halo Infinite erscheint im Dezember 2021
  3. Halo Infinite angespielt Spartan-Bots machen dem Master Chief alle Ehre