1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tablets: Apple bringt neues…

Mouse-Support?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mouse-Support?

    Autor: %username% 18.03.19 - 18:06

    Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u. Office-Suite z. B.
    Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem Display anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder Textverarbeitung ist das sehr krampfig...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  2. Re: Mouse-Support?

    Autor: ChMu 18.03.19 - 18:16

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > Office-Suite z. B.
    > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via
    > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem Display
    > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...

    Druecke mal auf die Leer Taste und halte sie gedrueckt......

  3. Re: Mouse-Support?

    Autor: Summiteer 19.03.19 - 10:09

    Hey den Trick kannte ich noch nicht.
    Vielen Dank :-)

  4. Re: Mouse-Support?

    Autor: picaschaf 19.03.19 - 10:36

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > Office-Suite z. B.
    > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via
    > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem Display
    > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...

    Es ist ein Tablet, kein PC! Wenn du PC Tätigkeiten durchführst benutz das passende Werkzeug dafür - einen PC.

  5. Re: Mouse-Support?

    Autor: %username% 19.03.19 - 12:49

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > %username% schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > > Office-Suite z. B.
    > > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text via
    > > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem
    > Display
    > > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...
    >
    > Es ist ein Tablet, kein PC! Wenn du PC Tätigkeiten durchführst benutz das
    > passende Werkzeug dafür - einen PC.
    Warum so engstirnig?
    Ist das gleiche wie - keine Bluetooth Kopfhörer - es ist ein Tablet, kein Audioplayer... :)
    Es wäre für Apple ein leichtes Mouse-Support App-intern freizuschalten... Von der iOS-Oberfläche her würde ich es respektieren, wenn sie dort keinen Mouse-Support anbieten...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  6. Re: Mouse-Support?

    Autor: picaschaf 19.03.19 - 13:01

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > %username% schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wäre mal an der Zeit... Alternativ nur in speziellen Apps: Browser u.
    > > > Office-Suite z. B.
    > > > Es ist schon sehr ermüdend beim fleißigen eintippern von Zahlen/Text
    > via
    > > > Bluetooth-Tastatur, die Pranken anzuheben um fummelig was auf dem
    > > Display
    > > > anzutouchen bzw. zu scrollen, insbes. bei Tabellenkalkulationen oder
    > > > Textverarbeitung ist das sehr krampfig...
    > >
    > > Es ist ein Tablet, kein PC! Wenn du PC Tätigkeiten durchführst benutz
    > das
    > > passende Werkzeug dafür - einen PC.
    > Warum so engstirnig?
    > Ist das gleiche wie - keine Bluetooth Kopfhörer - es ist ein Tablet, kein
    > Audioplayer... :)
    > Es wäre für Apple ein leichtes Mouse-Support App-intern freizuschalten...
    > Von der iOS-Oberfläche her würde ich es respektieren, wenn sie dort keinen
    > Mouse-Support anbieten...

    Das hat nichts mit "Engstirnigkeit" zu tun. Ich versuche auch nicht eine Suppe mit einer Gabel zu essen nur weil ich so weltoffen bin.

  7. Re: Mouse-Support?

    Autor: Schlitzauge 19.03.19 - 13:15

    Kommt mal raus aus Eurem Molloch. Die Geräteklasse ist egal, wenn dieselben Anwendungen bereitstehen, wie auch für den PC. Natürlich ist ein Tablet technisch dasselbe wie ein PC, nur kompakter. Mit Tastatur noch viel näher dran. Maussupport wäre auch beim Tablet sehr hilfreich. Dazu braucht es noch nicht mal neue Hardware. Das kann man auch mit Software gut umsetzen.

  8. Re: Mouse-Support?

    Autor: LinuxMcBook 19.03.19 - 18:50

    Und wenn jemand der im Support arbeitet mit seinem 1200¤ Tablet auf Kundenrechner zugreifen möchte, wieso darf er dann keine Maus verwenden?
    Das ist ja wohl ein legitimer und vernünftiger Anwendungszweck und trotzdem geht es nicht. Bzw. nur mit Frickellösungen, die sich z.B. Cisco ausgedacht hat. Hätte den gar nicht so viel Einfallsreichtum zugetraut.

  9. Re: Mouse-Support?

    Autor: picaschaf 20.03.19 - 07:12

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn jemand der im Support arbeitet mit seinem 1200¤ Tablet auf
    > Kundenrechner zugreifen möchte, wieso darf er dann keine Maus verwenden?
    > Das ist ja wohl ein legitimer und vernünftiger Anwendungszweck und trotzdem
    > geht es nicht. Bzw. nur mit Frickellösungen, die sich z.B. Cisco ausgedacht
    > hat. Hätte den gar nicht so viel Einfallsreichtum zugetraut.

    Wenn er PC Tätigkeiten durchführt mit einem Tablet hat er das falsche Werkzeug gewählt. Ich hämmer auch keinen Nagel mit der Bohrmaschine in die Wand und bezeichne die Bohrmaschine dann als Frickellösung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern
  4. InnoGames GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40