1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Monatsabrechnung: Alle…

Imho typisch deutsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Imho typisch deutsch

    Autor: torrbox 22.03.19 - 06:49

    Amazon macht das natürlich weil die Leute hier auf Rechnung/mit Zahlunhsziel bezahlen wollen und sich Kreditkarten vehement verweigern. Damit hat der Kunde jetzt also ein gesammeltes Zahlungsziel wie bei einer Kreditkarte, jedoch nur bei Amazon. Das ist verdammt schlau.

    Typisch natürlich auch die Diskussion im golem Forum. So viele hier können sich gar nicht vorstellen, dass Kreditkarten ein ganz normales Zahlungsmittel sind und nicht notwendigerweise etwas mit der Bonität des Käufers zu tun haben. Ganz im Gegenteil bezahlen die reichsten der Reichen mit KKs, weil es einfach vorteilhaft ist und die Gebühren werden sowieso vom Händler übernommen. Ebenso im Gegenteil steigt der Schufascore mit der Zeit, wenn man viele Kreditlinien hat, weil man diese offensichtlich bedienen kann.

  2. Re: Imho typisch deutsch

    Autor: bobb 22.03.19 - 08:35

    +1

    das mit der kreditkartenfunktion zieht sich noch weiter: man kann auch ausseralb amazons mit amazon bezahlen, sogar mit automatischer adresseneingabe etc, und wenn noch eine appfunktion dazukommt mit dem nfc firlefanz dann spart sich amazon die kreditkartengebühren und verdient auch noch in der realen welt daran

  3. Re: Imho typisch deutsch

    Autor: froggery 24.03.19 - 12:00

    torrbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amazon macht das natürlich weil die Leute hier auf Rechnung/mit
    > Zahlunhsziel bezahlen wollen und sich Kreditkarten vehement verweigern.

    Quatsch, in Deutschland wird bevorzugt per SEPA bezahlt. Und das hat nichts mit weigern zu tun: Ja, in anderen Ländern gibt es andere Zahlungssysteme als SEPA, z.B. die amerikanischen Kreditkarten oder das chinesische WeChat und AliPay. Teilweise sind die auch in Deutschland verbreitet, aber was hat das mit "vehement weigern" zu tun, wenn man die nicht übernimmt, wenn es in Europa ein mindestens gleichwertiges Verfahren gibt? Wirfst du den Amerikanern und Chinesen auch vor, dass sie sich "vehement weigern", das europäische SEPA zu übernehmen und auf ihren lokalen Lösungen zu bestehen? Oder wolltest du einfach mal wieder "typisch deutsch" verwenden und dir ist gerade nichts besseres eingefallen, worüber du dich aufregen kannst?

  4. Re: Imho typisch deutsch

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.19 - 00:21

    das wäre alles viel einfacher würde man ne kk, und wenn es nur eine schein-kk ist, dessen verfügungsrahmen man vom konto auflädt zum regulärem girokonto dazu bekommen, die ing diba macht das so, pb, spk etc. leider nicht, stattdessen wird extra dafür abgezockt und der normalo der nicht viel verreist fragt sich schon wozu er im alltag das ding braucht wenn es mit regulärer abbuchung vom konto auch geht ... dampf und amazonas aufladecodes gibt es in nahezu jedem supermarkt, ohne extra gebühr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg
  2. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz
  3. Hays AG, Hamburg
  4. Polytec GmbH, Waldbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann