1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nasa: SLS scheitert auf Raten

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas teurer

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas teurer

Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 22.03.19 - 21:22

vidarr schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
> ---------------------------------------------------------------------------
> -----
> > Der
> > Start von zwei Satelliten mit einer Rakete kommt nicht in Frage, da
> jeder
> > GPS Satellit in einen eigenen Orbit mit unterschiedlicher Bahnebene
> kommt.
> > Die ECA Oberstufe der Ariane 5 ist nicht wiederstartbar und macht
> soetwas
> > unmöglich.
>
> ist das so? von GPS habe ich keine Ahnung, aber was ich so auf der Arbeit
> von den Kollegen von Galileokontrollzentrum in OP mitbekomme, werden
> teilweise 4 Galileosatelliten auf einmal mit einer Ariane gestartet. sind
> GPS und Galileo so verschieden, dass sowas mit Galileo geht, mit GPS aber
> nicht?

Ich hab mir das nochmal genauer angeschaut. Aaaalso:

Die neue GPS-Konstellation ist in zwei Blöcke aufgeteilt. Block IIIa (10 Satelliten bis 2023) und Block IIIF ( 22 Satelliten danach). Die Satelliten sind etwa 5,5 mal so schwer, insbesondere nachdem sie eine größere Treibstoffreserve bekommen haben. Die ersten 6 Satelliten der Konstellation waren aber immer als Einzelstarts vorgesehen. Soweit ich weiß, wurden erst die ersten 4 ausgeschrieben.

https://www.ulalaunch.com/docs/default-source/rideshare/ula-rideshare-capabilities-for-providing-low-cost-access-to-space.pdf

Aber ja, die restlichen könnten auch in Paaren gestartet werden, was von der ULA so auch vorgesehen war. Da die Konstellation langsam aufgebaut wird und die Produktion der Satelliten lange verzögert war, wird zur Zeit kaum mehr als ein Satellit pro Jahr gestartet. Bis Doppelstarts relevant werden ist noch viel Zeit (die Falcon Heavy könnte das auch und hat demnächst den 2. Qualifikationsflug für das US-Militär).

Frank Wunderlich-Pfeiffer - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Raumfahrt Podcast http://countdown-podcast.de/


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Die Falcon 9 ist schon noch etwas teurer

LASERwalker | 21.03.19 - 14:52
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

tritratrulala | 21.03.19 - 15:04
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

LASERwalker | 22.03.19 - 09:46
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

Frank... | 22.03.19 - 11:16
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

vidarr | 22.03.19 - 19:32
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas teurer

Frank Wunderlich-Pfeiffer | 22.03.19 - 21:22
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

Kay_Ahnung | 22.03.19 - 11:20
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

oxybenzol | 23.03.19 - 13:28
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

PaBa | 27.03.19 - 10:06
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

Frank... | 21.03.19 - 15:24
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

emdotjay | 21.03.19 - 15:28
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

LASERwalker | 22.03.19 - 09:25
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

Kay_Ahnung | 22.03.19 - 11:13
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

waterwalker | 21.03.19 - 15:37
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

Frank... | 21.03.19 - 15:45
 

Re: Die Falcon 9 ist schon noch etwas...

zilti | 22.03.19 - 14:18

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  2. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  3. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  4. Witzenmann GmbH, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15