Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlineshopping: Wenn ein Paket…

Kann ich bestätigen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann ich bestätigen

    Autor: rener 21.03.19 - 20:01

    Fängt bei DHL an, ist aber bei DPD, und GLS noch schlimmer. Vermutlich weil keine Zeit zum Klingeln ist, ggf. mal Dumping Lohn- und Preispolitik überdenken, ..! https://www.youtube.com/watch?v=SftaMmeVKoQ https://www.youtube.com/watch?v=nUHXJj9vXmA https://www.youtube.com/watch?v=WpYxJzWFjG8

  2. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: xcvb 21.03.19 - 20:34

    Ich finde DHL und DPD sind noch immer die angenehmsten Paketdienstleister. Abenteuerlich wird es, wenn man ein Paket aus einem TNT-Express Depot abholen will und man sich erstmal beim Pförtner einen Besucherausweis ausstellen lassen muss, um aufs Werksgelände zu kommen. Am schlimmsten ist aber UPS, bei denen man einem 107-Seiten langen in komplett unleserlicher Juristensprache verfassten Vertrag zustimmen muss, wenn man eine Sendung an einen Paketshop umleiten will.

  3. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: saithis 21.03.19 - 21:04

    Bei uns ist DHL echt gut (keine ironie), meine Freundin ist Vormittags oft mit unserem Sohn am Spielplatz und wenn der DHL Bote sie daheim nicht antrifft, fährt er oft extra nochmal eine Runde im Dorf und bringt ihr das Paket zum Spielplatz :)

    Hermes und co schmeisen dagegen teils "nicht angetrofften" Zettel in den Briefkasten, obwohl den ganzen Tag jemand daheim war.

  4. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: Hotohori 21.03.19 - 22:38

    Die Probleme sind halt sehr oft immer vom Zusteller verursacht und daher immer davon abhängig wie viel Glück man hat, sprich ob der Zusteller seinen Job gerne macht.

    Aber man kann den Zustellern teilweise nur bedingt einen Vorwurf machen, das Hauptproblem sitzt weiter oben, nämlich die Leute, die dafür verantwortlich sind, dass 1. die Zusteller zu viel Arbeit aufgehalst bekommen und 2. dafür auch noch absolut mies bezahlt werden. Da muss sich echt schleunigst etwas tun, sonst wird das noch viel schlimmer. Allerdings sind auch wir Kunden nicht ganz unschuldig dran, wenn eben Online Shops über die Versandkosten um Kundschaft buhlen können. Lieber kauft man bei dem Shop, der dank niedrigeren Versandkosten noch etwas günstiger ist.

    Diese Geiz ist Geil Gesellschaft schadet sich nur überall selbst... Unternehmen sparen wo es geht, Kunden sparen wo es geht und alle Wundern sich wieso alles so mies ist.

  5. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: ZuWortMelder 21.03.19 - 22:57

    +1

  6. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: TrollNo1 22.03.19 - 07:41

    Tja, so ist das wenn man sich kennt.

    MMein DHL Fahrer war mal vor mir mit dem Zustellfahrzeug auf der Straße, ich auf dem Fahrrad dahinter. Hält der an und sagt "Herr XXX warten Sie kurz, ich habe ein Paket für Sie". Kramt kurz im Auto und gibt mir mein Paket.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  7. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: Peter Brülls 22.03.19 - 09:28

    saithis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns ist DHL echt gut (keine ironie), meine Freundin ist Vormittags oft
    > mit unserem Sohn am Spielplatz und wenn der DHL Bote sie daheim nicht
    > antrifft, fährt er oft extra nochmal eine Runde im Dorf und bringt ihr das
    > Paket zum Spielplatz :)

    Dito. Letztens kam ein „landet im Paketshop“, drei Stunden später ein „zugestellt“. Die Paketbotin hatte auf dem Rückweg noch Zeit und hat noch mal angehalten, diesmal war meine Frau zu Hause.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  3. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00