Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Merkel verteidigt…

Merkel-Connections

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Merkel-Connections

    Autor: Emulex 22.03.19 - 11:04

    Deutschland hat also Artikel 13 zugestimmt um im Gegenzug Artikel 11 (Springer-Paragraphen) zu bekommen?
    Wow, gehts noch auffälliger?

    Merkels Ehemann arbeitet bei der Friede-Springer-Stiftung.
    Die direkte Connection Merkel-Springer ist auch bekannt.
    Die Mainstream-Medien halten seit langem schützend die Hand über die Kanzlerin und bekämpfen politische Gegner.
    Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.

    Aber immer schön hinstellen und sich als Bewahrer der Freiheit und Demokratie aufspielen...

  2. Re: Merkel-Connections

    Autor: regiedie1. 22.03.19 - 11:24

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.

    Blödsinn. Den "Staatsfunk" hast Du Dir wohl gerade noch verkniffen?

  3. Re: Merkel-Connections

    Autor: Denker 22.03.19 - 11:28

    https://www.welt.de/politik/ausland/article164798817/Nirgends-kommt-Trump-schlechter-weg-als-im-deutschen-Fernsehen.html

    Soviel zu neutrale Berichterstattung.

  4. Re: Merkel-Connections

    Autor: azeu 22.03.19 - 11:29

    Auf Linie gebracht mag nicht ganz zustimmen, aber, dass Einige dort auf Linie sind (freiwillig), das lässt sich kaum wegdiskutieren, oder?

    DU bist ...

  5. Re: Merkel-Connections

    Autor: ibsi 22.03.19 - 11:30

    Hast Du so einen Artikel auch von nicht Axel Springer? Denn sonst seh ich das eher so:
    Wer viel schlechtes macht, wird oft schlecht dargestellt
    Wer nichts schlecht macht, wird nicht schlecht dargestellt

    Was sollen die Medien denn machen wenn Trum sich verhält wie .. naja Trump es tut. Lügen? :D

  6. Re: Merkel-Connections

    Autor: burzum 22.03.19 - 11:32

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.
    >
    > Blödsinn. Den "Staatsfunk" hast Du Dir wohl gerade noch verkniffen?

    Eventuell solltest du mal diese von der ARD in Auftrag gegebene "Neusprech" Gutachten lesen...

    https://cdn.netzpolitik.org/wp-upload/2019/02/framing_gutachten_ard.pdf

    Der ÖR ist ein auf Kosten der Allgemeint bezahlter Propagandasauhaufen. Das Gutachten belegt sehr gut die wahren Intentionen hinter dem ÖR: Meinungshoheit, Deutungshoheit, politische Erziehung (natürlich linientreu) Diffamierung abweichender Ansichten.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.19 11:36 durch burzum.

  7. Re: Merkel-Connections

    Autor: regiedie1. 22.03.19 - 11:53

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Gutachten belegt sehr gut die wahren Intentionen hinter dem ÖR:
    > Meinungshoheit, Deutungshoheit, politische Erziehung (natürlich linientreu)
    > Diffamierung abweichender Ansichten.

    Brandgefährlicher Schwachsinn, den Du von Rechten aufgeschnappt hast (und hoffentlich nicht dazugehörst). Der größte Fehler des Framing Manuals war, es Framing Manual zu nennen. Das ist ein Leitfaden zur Hervorhebung der demokratischen Bedeutung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
    https://www.zeit.de/2019/10/elisabeth-wehling-linguistin-framing-manual-ard-sprache

  8. Re: Merkel-Connections

    Autor: Lord Gamma 22.03.19 - 12:07

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.
    >
    > Blödsinn. Den "Staatsfunk" hast Du Dir wohl gerade noch verkniffen?

    Hier der Wikipedia-Artikel zum ZDF Fernsehrat bevor er von der ZDF-Pressestelle verwaschen wurde:

    "Die Ministerpräsidenten berufen die Mitglieder des Fernsehrates nach den eigenen Vorschlägen der jeweiligen Verbände und Organisationen. Viele Vertreter von Verbänden oder Organisationen sind Parteimitglieder, so dass etwa CDU und SPD deutlich mehr Vertreter im Rat haben, als die Zusammensetzung erahnen lässt."

    Hier das Änderungslog: [de.wikipedia.org]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.19 12:07 durch Lord Gamma.

  9. Re: Merkel-Connections

    Autor: zilti 22.03.19 - 12:21

    "Medienkapitalistische Heuschrecken" ...

  10. Re: Merkel-Connections

    Autor: das andere Alien 22.03.19 - 13:01

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > regiedie1. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Emulex schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.
    > >
    > > Blödsinn. Den "Staatsfunk" hast Du Dir wohl gerade noch verkniffen?
    >
    > Hier der Wikipedia-Artikel zum ZDF Fernsehrat bevor er von der
    > ZDF-Pressestelle verwaschen wurde:
    >
    > "Die Ministerpräsidenten berufen die Mitglieder des Fernsehrates nach den
    > eigenen Vorschlägen der jeweiligen Verbände und Organisationen. Viele
    > Vertreter von Verbänden oder Organisationen sind Parteimitglieder, so dass
    > etwa CDU und SPD deutlich mehr Vertreter im Rat haben, als die
    > Zusammensetzung erahnen lässt."
    >
    > Hier das Änderungslog: de.wikipedia.org

    Mal abgesehen davon, dass nach BGB Verträge Dritter nichtig sind, hier noch ein kleiner Beitrag zu unseren Meldefreudigen:

    Quelle: http://www.gez.de/impressum.html

    "Der Beitragsservice ist eine öffentlich-rechtliche, nicht rechtsfähige Gemeinschaftseinrichtung der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten (ARD), des Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) und des Deutschlandradio zum Zwecke des Einzugs der Rundfunkbeiträge nach dem Rundfunkbeitragsstaatsvertrag."

    öffentlich-rechtliche, nicht rechtsfähige

    Diese Formulierung bedeutet, dass öffentlich-rechtlich ein Verständnis erwartet wird, dass Ihr die Rechnungen einer nicht rechtsfähigen Rechtsperson (vergleichbar mit einem behinderten Kind) artig bezahlt!

    Zum Nachtisch hätte ich gern gewusst, wo der Geltungsbereich des Grundgesetzes definiert ist.

    Vielen Dank!

  11. Re: Merkel-Connections

    Autor: tomate11 22.03.19 - 13:17

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.
    >
    > Blödsinn. Den "Staatsfunk" hast Du Dir wohl gerade noch verkniffen?

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu-urheberrechtsreform-107.html

    Les dir mal dieses Faq zur urheberrechtsreform durch und sag mir das es nicht stark einseitig ist und neutral ist ...

  12. Re: Merkel-Connections

    Autor: Emulex 22.03.19 - 13:19

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.
    >
    > Blödsinn. Den "Staatsfunk" hast Du Dir wohl gerade noch verkniffen?

    Die ÖR sind voll von CDU und SPD-Leuten, Klaus Kleber wirkt mehr wie ein Regierungssprecher denn als frei denkender Journalist, nachhaltig kritische Berichterstattung gegen die Regierung sucht man vergeblich und letzten Endes ist in den Medien doch nurnoch eines wichtig: Nicht den falschen in die Hände spielen.

    Wenn ich in deinem Hirn nun zu einem Nazi werde: Mir mittlerweile egal, das ist man als frei denkender Mensch mittlerweile gewohnt in diesem Land.

  13. Re: Merkel-Connections

    Autor: Schnarchnase 22.03.19 - 23:22

    Was soll denn das über Neutralität aussagen? Der Typ ist ne Vollkatastrophe, dumm, Ignorant und hinterlässt nur verbrannte Erde. Alles was nicht 100% negativ über ihn berichtet ist noch zu gut.

    Gut zu wissen, dass die ÖR da nahe dran sind, dann scheinen sie ihren Job ja ganz ordentlich zu machen.

  14. Re: Merkel-Connections

    Autor: Emulex 23.03.19 - 06:37

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll denn das über Neutralität aussagen? Der Typ ist ne
    > Vollkatastrophe, dumm, Ignorant und hinterlässt nur verbrannte Erde. Alles
    > was nicht 100% negativ über ihn berichtet ist noch zu gut.
    >
    > Gut zu wissen, dass die ÖR da nahe dran sind, dann scheinen sie ihren Job
    > ja ganz ordentlich zu machen.

    Und das weißt du, weil du ihn persönlich kennst?
    Oder etwa, weil du das der Presse entnimmst?

    Und lass mich raten, Obama war ganz ganz arg toll, stimmts? ;)

  15. Re: Merkel-Connections

    Autor: Whitey 23.03.19 - 11:38

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > regiedie1. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Emulex schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.
    > >
    > > Blödsinn. Den "Staatsfunk" hast Du Dir wohl gerade noch verkniffen?
    >
    > Die ÖR sind voll von CDU und SPD-Leuten, Klaus Kleber wirkt mehr wie ein
    > Regierungssprecher denn als frei denkender Journalist, nachhaltig kritische
    > Berichterstattung gegen die Regierung sucht man vergeblich und letzten
    > Endes ist in den Medien doch nurnoch eines wichtig: Nicht den falschen in
    > die Hände spielen.
    >
    > Wenn ich in deinem Hirn nun zu einem Nazi werde: Mir mittlerweile egal, das
    > ist man als frei denkender Mensch mittlerweile gewohnt in diesem Land.

    Der Fehler in deiner Agumentation ist, dass du glaubst, 'frei' zu denken, obwohl auch du in deiner Argumentation immer auf bestehende Wissensbestände - von wem und welcher Richtung auch immer - zurückgreifen musst, um sie mit dem abzugleichen, was du für Realität hälst. Das macht dich keineswegs 'freier' als andere, deshalb solltest du dir diese Opferposition klemmen und lieber argumentieren, denn mit Argumentationen kann man Leute überzeugen.
    Man kann bestimmte Dinge kritisieren, muss sich aber nicht selbst immer in die 'Nazi-Opfer' Rolle stecken, nur um einer unbequemen Diskussion auszuweichen. Ich finde, dass deine Argumentation eher leicht in Richtung Verschwörungstheorie abzugleiten droht, weil du so überzeugt von ihr bist, dass du alle Gegenargumente wieder nur in dein Weltbild einfügen kannst, anstatt über dieses nachzudenken. Du weißt die Antwort im Grunde schon vorher und das ist die Grundlage für solche Theorien.

    Kritisch hinterfragen ist immer gut, aber manchmal sind die Dinge auch profaner als man denkt.

  16. Re: Merkel-Connections

    Autor: Auspuffanlage 23.03.19 - 17:23

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > regiedie1. schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Emulex schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.
    > > >
    > > > Blödsinn. Den "Staatsfunk" hast Du Dir wohl gerade noch verkniffen?
    > >
    > > Die ÖR sind voll von CDU und SPD-Leuten, Klaus Kleber wirkt mehr wie ein
    > > Regierungssprecher denn als frei denkender Journalist, nachhaltig
    > kritische
    > > Berichterstattung gegen die Regierung sucht man vergeblich und letzten
    > > Endes ist in den Medien doch nurnoch eines wichtig: Nicht den falschen
    > in
    > > die Hände spielen.
    > >
    > > Wenn ich in deinem Hirn nun zu einem Nazi werde: Mir mittlerweile egal,
    > das
    > > ist man als frei denkender Mensch mittlerweile gewohnt in diesem Land.
    >
    > Der Fehler in deiner Agumentation ist, dass du glaubst, 'frei' zu denken,
    > obwohl auch du in deiner Argumentation immer auf bestehende Wissensbestände
    > - von wem und welcher Richtung auch immer - zurückgreifen musst, um sie mit
    > dem abzugleichen, was du für Realität hälst. Das macht dich keineswegs
    > 'freier' als andere, deshalb solltest du dir diese Opferposition klemmen
    > und lieber argumentieren, denn mit Argumentationen kann man Leute
    > überzeugen.

    +1

    > Man kann bestimmte Dinge kritisieren, muss sich aber nicht selbst immer in
    > die 'Nazi-Opfer' Rolle stecken, nur um einer unbequemen Diskussion
    > auszuweichen.
    +1
    > Ich finde, dass deine Argumentation eher leicht in Richtung
    > Verschwörungstheorie abzugleiten droht, weil du so überzeugt von ihr bist,
    > dass du alle Gegenargumente wieder nur in dein Weltbild einfügen kannst,
    > anstatt über dieses nachzudenken. Du weißt die Antwort im Grunde schon
    > vorher und das ist die Grundlage für solche Theorien.
    >
    > Kritisch hinterfragen ist immer gut, aber manchmal sind die Dinge auch
    > profaner als man denkt.

  17. Re: Merkel-Connections

    Autor: Auspuffanlage 23.03.19 - 17:24

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und lass mich raten, Obama war ganz ganz arg toll, stimmts? ;)


    Was hat er denn falsches gemacht?

  18. Re: Merkel-Connections

    Autor: Auspuffanlage 23.03.19 - 17:26

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland hat also Artikel 13 zugestimmt um im Gegenzug Artikel 11
    > (Springer-Paragraphen) zu bekommen?
    > Wow, gehts noch auffälliger?
    >
    > Merkels Ehemann arbeitet bei der Friede-Springer-Stiftung.
    > Die direkte Connection Merkel-Springer ist auch bekannt.
    > Die Mainstream-Medien halten seit langem schützend die Hand über die
    > Kanzlerin und bekämpfen politische Gegner.
    > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.

    oh boy

    > Aber immer schön hinstellen und sich als Bewahrer der Freiheit und
    > Demokratie aufspielen...
    Wer jetzt? Du oder die ÖR?

    Kannst du mir mal zeigen wo die ÖR (außer BR) sagen, dass die Uploadfilter gut sind?
    Danke

  19. Re: Merkel-Connections

    Autor: Emulex 23.03.19 - 19:53

    Auspuffanlage schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deutschland hat also Artikel 13 zugestimmt um im Gegenzug Artikel 11
    > > (Springer-Paragraphen) zu bekommen?
    > > Wow, gehts noch auffälliger?
    > >
    > > Merkels Ehemann arbeitet bei der Friede-Springer-Stiftung.
    > > Die direkte Connection Merkel-Springer ist auch bekannt.
    > > Die Mainstream-Medien halten seit langem schützend die Hand über die
    > > Kanzlerin und bekämpfen politische Gegner.
    > > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.
    >
    > oh boy

    Irgendwelche Gegenargumente zu diesen Fakten?

    >
    > > Aber immer schön hinstellen und sich als Bewahrer der Freiheit und
    > > Demokratie aufspielen...
    > Wer jetzt? Du oder die ÖR?
    >
    > Kannst du mir mal zeigen wo die ÖR (außer BR) sagen, dass die Uploadfilter
    > gut sind?
    > Danke

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eu-urheberrechtsreform-107.html

    Verharmlosender geht kaum, ohne sich komplett lächerlich zu machen.

  20. Re: Merkel-Connections

    Autor: Emulex 23.03.19 - 19:57

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > regiedie1. schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Emulex schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Die öffentlich-rechtlichen sind sowieso auf Linie gebracht.
    > > >
    > > > Blödsinn. Den "Staatsfunk" hast Du Dir wohl gerade noch verkniffen?
    > >
    > > Die ÖR sind voll von CDU und SPD-Leuten, Klaus Kleber wirkt mehr wie ein
    > > Regierungssprecher denn als frei denkender Journalist, nachhaltig
    > kritische
    > > Berichterstattung gegen die Regierung sucht man vergeblich und letzten
    > > Endes ist in den Medien doch nurnoch eines wichtig: Nicht den falschen
    > in
    > > die Hände spielen.
    > >
    > > Wenn ich in deinem Hirn nun zu einem Nazi werde: Mir mittlerweile egal,
    > das
    > > ist man als frei denkender Mensch mittlerweile gewohnt in diesem Land.
    >
    > Der Fehler in deiner Agumentation ist, dass du glaubst, 'frei' zu denken,
    > obwohl auch du in deiner Argumentation immer auf bestehende Wissensbestände
    > - von wem und welcher Richtung auch immer - zurückgreifen musst, um sie mit
    > dem abzugleichen, was du für Realität hälst. Das macht dich keineswegs
    > 'freier' als andere, deshalb solltest du dir diese Opferposition klemmen
    > und lieber argumentieren, denn mit Argumentationen kann man Leute
    > überzeugen.
    > Man kann bestimmte Dinge kritisieren, muss sich aber nicht selbst immer in
    > die 'Nazi-Opfer' Rolle stecken, nur um einer unbequemen Diskussion
    > auszuweichen. Ich finde, dass deine Argumentation eher leicht in Richtung
    > Verschwörungstheorie abzugleiten droht, weil du so überzeugt von ihr bist,
    > dass du alle Gegenargumente wieder nur in dein Weltbild einfügen kannst,
    > anstatt über dieses nachzudenken. Du weißt die Antwort im Grunde schon
    > vorher und das ist die Grundlage für solche Theorien.
    >
    > Kritisch hinterfragen ist immer gut, aber manchmal sind die Dinge auch
    > profaner als man denkt.

    Ich weiß nicht was mit Opferposition gemeint ist.
    Wie gesagt, mir ist das mittlerweile völlig egal - das war nur präventiv gegen die heutzutage fast obligatorische Nazi-Keule.
    Gegen die bin ich mittlerweile sowas wie "blue glowy" ;)

    Ansonsten lese ich von dir leider keine Entkräftung meiner Behauptung, dass die ÖR als angeblich unabhängige Berichterstatter mit CDU und SPD Leuten verseucht sind.
    Verschwörungstheorie?
    Wirklich nur, wenn man nicht hinsieht oder eben unbedingt vermeiden möchte, den falschen in die Hände zu spielen ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  3. DCC Duisburg CityCom GmbH, Duisburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 4,99€
  3. 39,99€
  4. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
      Spielestreaming
      200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

      Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

    2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
      Kolyma 2
      Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

      Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

    3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
      Germany Next
      Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

      Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


    1. 19:42

    2. 18:31

    3. 17:49

    4. 16:42

    5. 16:05

    6. 15:39

    7. 15:19

    8. 15:00