Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Merkel verteidigt…

"Kompromiss"

  1. Beitrag
  1. Thema

"Kompromiss"

Autor: watwerbisdudenn 23.03.19 - 12:20

Deutschland macht abartige Vorschläge zur Reformierung des Urheberrechts im Interesse durchgeknallter Lobbyisten.

Frankreich macht andersartige abartige Vorschläge zur Reformierung des Urheberrechts im Interesse durchgeknallter Lobbyisten.

Man einigt sich in einem "Kompromiss" darauf, jeweils den Scheißdreck der anderen Seite (von dem man immer behauptet hat, ihn strikt abzulehnen) zu akzeptieren.

Man fragt dreist: "Müssen wir am Ende bereit sein, ein Stück von unseren Positionen abzugeben, damit auch andere Kompromisse eingehen?"

Die Alternative wäre, auf beide Drecksvorschläge zu verzichten und darüber zu reden, wessen Positionen beide Drecksvroschläge eigentlich sind. Das passiert aber nicht.

Abgegeben werden im Rahmen des "Kompromisses" von "unseren" Positionen natürlich nicht die freundlich durchgereichten feuchten Träume einiger weniger größenwahnsinniger Lobbyisten, die in Wirklichkeit nicht "unsere Positionen" sind, um die "wir" nie gebeten haben, die von vielen Bürgern und Fachleuten deutlich vernehmbar und begründet abgelehnt werden, und die daher als erstes in Frage gestellt werden sollten, wenn es um "Kompromisse" geht. Nein, abgegeben werden natürlich sofort jene Positionen, von denen man vorher immer behauptet hat, über diese müsse man keine Debatte führen, weil völlige Einigkeit darüber bestehe, diese zu verteidigen; jene Positionen, von denen man nun noch einmal betont, es gäbe für ihre Aufgabe keine guten Gründe außer eben der Notwendigkeit, "Kompromisse" einzugehen.

Am Ende erklärt man dann noch, man wolle den Kompromiss ja in Wirklichkeit auch gar nicht eingehen und werde die französischen Wünsche am Ende gar nicht umsetzen. Vertrauen müsse man haben in die deutsche Politik, die das schon irgendwie passend umsetzen werde.

#niewiederCDU



1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.19 12:33 durch watwerbisdudenn.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

"Kompromiss"

watwerbisdudenn | 23.03.19 - 12:20

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Leinfelden-Echterdingen, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart
  3. Stadt Bochum, Bochum
  4. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ + Versand
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45