1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Von Bomben…

Gesetzgebung ist Wettbewerb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gesetzgebung ist Wettbewerb

    Autor: nille02 22.03.19 - 14:26

    Herr Voss sagte auch das Gesetzgebung Wettbewerb ist und wer nicht dran Teilnimmt wird ignoriert.

    Nur sind unsere Vertreter die wir Wählen doch eigentlich Lobbyisten des Volkes und das wird hier ignoriert und Diffamiert.

    Er hat erneut behauptet es würde keine Upload Filter geben, denn die Plattform müsse ja nur alles Lizenzieren. Aber nicht jeder will seine Inhalte Lizenzieren. Oder auch wenn der Uploader sich selbst die Lizenzen besorgt hat geht vollkommen unter und wird nicht beantwortet.
    Auch will nicht jeder sich einer Verwertungsgesellschaft oder Verlag anschließen, das Internet hat das überflüssig gemacht da ich nun direkt an meine Zielgruppe meine Inhalte vermarkten kann.

    EDIT: Die CDU sieht das ganze auch nicht als eine Vereinheitlichung des Urheberrechts in der EU. Denn sie sieht Alleingänge wie sie die CDU und SPD zur Zeit von sich geben als vollkommen ok.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.19 14:28 durch nille02.

  2. Re: Gesetzgebung ist Wettbewerb

    Autor: Trockenobst 25.03.19 - 12:18

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur sind unsere Vertreter die wir Wählen doch eigentlich Lobbyisten des
    > Volkes und das wird hier ignoriert und Diffamiert.

    Man könnte natürlich argumentieren, dass die Leute die jetzt auf die Straße gehen vielleicht zu jung zum Wählen sind und damit auch nicht ihre "Vertreter" sprechen lassen können.
    Somit sind sie "außerparlamentarische" Diskutanten, aber eben nicht die Wähler die irgendwann beschlossen haben sowas wie CDU an die Macht zu hieven.

    > Plattform müsse ja nur alles Lizenzieren. Aber nicht jeder will seine
    > Inhalte Lizenzieren.

    Deswegen gibt es auch keine Beatlesremixe und keine Rolling Stones covers ohne das man bereit wäre zu viel Geld zu zahlen. Nicht alles was da ist, ist verfügbar ja. Das es einige Millionen Trittbrettfahrer gibt die das ContentId von Youtube für ihren eigenen Zweck mißbrauchen weil sie eigentlich nur Fussball oder Filmschnipsel hochladen, ist ja einer dieser wenigen Fälle wo man konkret sagen kann: Youtube macht hier einfach zu wenig.

    > anschließen, das Internet hat das überflüssig gemacht da ich nun direkt an
    > meine Zielgruppe meine Inhalte vermarkten kann.

    Dann hast du aber 100% Vermarktungsrecht und 100% sicherlich Gemafreie Musik drin.
    So where is the problem? Google will weiter an dir verdienen nicht dich blocken und dann weniger Geld einstecken.

    > EDIT: Die CDU sieht das ganze auch nicht als eine Vereinheitlichung des
    > Urheberrechts in der EU. Denn sie sieht Alleingänge wie sie die CDU und SPD
    > zur Zeit von sich geben als vollkommen ok.

    Das passiert wenn eine Partei lieber soziale Peanuts als "Sieg" verkauft und sich vom Establishment dazu drängen lässt "Verantwortung" zu tragen. Letztendlich hatten sie nicht die Eier die große Koalition zu brechen, weil ja dann "ganz schlimme Dinge" passieren wenn bei uns wie etwa in Italien, mal 6-12 Monate nichts weiter geht weil man um Grundsätzliches streitet.

    Man sollte hier nicht naiv sein: sehr viele Leute die in ihrer alten Eigentumswohnung am Rand von Berlin sitzen und sich als Kleinstjournalist einbilden, dass es Google News ist das ihnen das Geld für ein neues Auto "verweigert!!!" wählen bei der nächsten Wahl CxU, wenn sie es nicht sowieso schon tun.

  3. Re: Gesetzgebung ist Wettbewerb

    Autor: nille02 25.03.19 - 13:12

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur sind unsere Vertreter die wir Wählen doch eigentlich Lobbyisten des
    > > Volkes und das wird hier ignoriert und Diffamiert.
    >
    > Man könnte natürlich argumentieren, dass die Leute die jetzt auf die Straße
    > gehen vielleicht zu jung zum Wählen sind und damit auch nicht ihre
    > "Vertreter" sprechen lassen können.

    Könnte man, aber wenn man sich die Bilder der Demos anschaut sind da extrem viele die zumindest ich als 18+ einstufen würde. Zumal Axel Voss das auch als Drohung sieht wenn jemand sagt das man nie mehr die CDU Wählen möchte.

    > Dann hast du aber 100% Vermarktungsrecht und 100% sicherlich Gemafreie
    > Musik drin.
    > So where is the problem? Google will weiter an dir verdienen nicht dich
    > blocken und dann weniger Geld einstecken.

    Das Problem liegt im Risiko für die Plattform. Ähnlich wie CD Presswerke die keine Musik CDs Pressen wenn man nicht bei der GEMA war. Google will zwar Geld verdienen, aber sie wollen nicht für Mögliche Urheberrechtsverletzungen Haftbar gemacht werden.
    Aber selbst wenn Google sich das noch erlauben kann, andere, kleinere, können sich das nicht Leisten.

    Vor 3 Tagen gab es bei ZDF Heute Plus ein interessantes Interview mit Axel Voss.

    https://www.youtube.com/watch?v=ZC6EQooiAjo

    Grundlegende Punkte hat er noch immer nicht Begriffen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abat+ GmbH, St. Ingbert
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach, Lörrach
  4. Valeo Siemens eAutomotive Germany GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Promo (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC...
  2. 309€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 159€, Lenovo Tab M10 64GB für 189€)
  4. 999€ (mit Rabattcode "POWERSPRING21" - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de