Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mac Pro: Apple-Workstation mit…

Möchte Anonym bleiben!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Möchte Anonym bleiben!

    Autor: Anonymer User 07.08.06 - 22:13

    Ach leute! Bevor ich vor 2 Monaten auf Mac umgestiegen bin, WAS bin ich gegen die Mac-User hergezogen. Von teuren Kisten, über fehlende Software hab ich total ahnungslos gemeckert. Bis ich mir spontan irgendwie einen Mac geholt habe.

    Seid dem - NIE WIEDER EINE Windows-Virenschleuder. Mac 4 Ever.

    Es war einfach der Neid auf die Mac-User... keine Viren, keine Probleme, Klasse aussehendes OS X, einfach zu bedienen, zuverlässig. Und dann noch diese zufriedenen Mac User in diversen Foren die nur so dahin schmelzen wenn sie über ihre Macs erzählen.

    Ich kann allen nur raten:

    Wenn Ihr beabsichtigt euch einen neuen Computer zu kaufen - Kauft 'nen mac! Ihr werdet Euch fragen, warum habe ich es erst jetzt getan!? WIRKLICH WAHR!

  2. Re: Möchte Anonym bleiben!

    Autor: Frischling am MAC 08.08.06 - 16:03

    Ich hab meinen neuen Firmenlaptop gekauft - Mac Book Pro. Mutig, weil ich bis auf den Mac meiner Frau Mac OS noch nie im Einsatz hatte.
    Für die einzige Applikation die nur direkt unter Windows läuft (MS Office Access mit vielen DLLs) habe ich dazu "Parallel Desktop" mit einem Windows XP Pro im Mac am laufen - sozusagen VMWare fürn Mac, läuft unglaublich schnell.

    Und: ich bin genauso begeistert wie der Anonyme. Das System ist unglaublich schnell, schlank, stabil schön und intuitiv. Ich bin teilweise noch immer etwas gehemmt, weil meine Erfahrungen mit dem Linux-Desktop doch immer mit etwas "basteln" verbunden waren. Aber hier ist es völlig anders: Programm von der CD in den "Programme"-Ordner kopiert, doppel-klick, läuft. Programm aus dem "Programme"-Ordner in den Papierkorb geschoben, das wars.

    Skype, MSN, Yahoo, Firefox, Mail, iTunes, Photo-Album, Video-, DVD- und Musik Erstellung, Kalender und Adressbuch alles da! Dann noch OpenOffice drauf und ich bin begeistert!


    Anonymer User schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach leute! Bevor ich vor 2 Monaten auf Mac
    > umgestiegen bin, WAS bin ich gegen die Mac-User
    > hergezogen. Von teuren Kisten, über fehlende
    > Software hab ich total ahnungslos gemeckert. Bis
    > ich mir spontan irgendwie einen Mac geholt habe.
    >
    > Seid dem - NIE WIEDER EINE Windows-Virenschleuder.
    > Mac 4 Ever.
    >
    > Es war einfach der Neid auf die Mac-User... keine
    > Viren, keine Probleme, Klasse aussehendes OS X,
    > einfach zu bedienen, zuverlässig. Und dann noch
    > diese zufriedenen Mac User in diversen Foren die
    > nur so dahin schmelzen wenn sie über ihre Macs
    > erzählen.
    >
    > Ich kann allen nur raten:
    >
    > Wenn Ihr beabsichtigt euch einen neuen Computer zu
    > kaufen - Kauft 'nen mac! Ihr werdet Euch fragen,
    > warum habe ich es erst jetzt getan!? WIRKLICH
    > WAHR!
    >


  3. Re: Möchte Anonym bleiben!

    Autor: Natas 15.08.06 - 10:54

    Mac bietet viele Vorteile insbesondere für User, die nicht viel Ahnung haben. Man kann einfach nicht viel Falsch machen. Ich empfehle auch vielen einen Mac zu holen. Dann rufen sie mich seltener wegen Problemen an :P

    Allerdings hat OSX auch einige macken. Dazu kommt die Produktpolitik von Apple. Siehe den Adapter von miniDVI auf DVI usw.

    PCs an sich sind aber dagegen konkurenzlos günstig. Wenn man weiß wie man mit einem Rechner umgeht dann kann man viel Geld sparen und läuft genauso stabil wie ein Mac.

    Ich arbeite mit beiden Systemen so nebenbei...

    so long...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. EHRMANN AG, Oberschönegg
  4. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25