1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P30 Pro im Hands on: Neues Top…

Huawei-Logik ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Huawei-Logik ?

    Autor: theq86 27.03.19 - 00:08

    Wir verbauen in einem High-End Smartphone das viel Geld kostet nur ein FullHD Display, weil der normale Benutzer (also der, der sich absichtlich ein High-End Gerät kauft) den Unterschied nicht erkennt.

    Aber gut, dank Mobilfunkvertrag kann sich auch Chantal Charlotte Wollny das leisten und drunter gehts ja nicht. Das ist wohl jetzt auch die Zielgruppe.

  2. Re: Huawei-Logik ?

    Autor: desmaddin 27.03.19 - 07:25

    Und was ist jetzt der Vorteil des besseren Displays - außer einem höheren Akkuverbrauch, wenn es der normale Nutzer eh nicht merkt?

  3. Re: Huawei-Logik ?

    Autor: plastikschaufel 27.03.19 - 09:47

    Hab bei meinem P20 auch die adaptive Auflösungsfunktion eingeschaltet. Merke keinen Unterschied, aber der Akku freut sich.

  4. Re: Huawei-Logik ?

    Autor: Hut+Burger 29.03.19 - 07:39

    Ich habe das selbe bei meinem Mate ausprobiert, nur um es nach dem ersten Umschalten sofort wieder zu deaktivieren. Das Problem?

    Als ein anständiger Nutzer der ich bin, habe ich Hunderte von "Tweaks" drauf. Ein Großteil davon läuft Amok, wenn sich plötzlich die Bildschirmauflösung ändert.

  5. Re: Huawei-Logik ?

    Autor: Clayman 01.04.19 - 15:21

    Hab bei meinem S8+ die Auflösung auch auf FHD+ und nicht WQHD gestellt.
    Den Unterschied bemerkt man direkt nach dem Umschalten kurz, danach nicht mehr.
    Auch in meinem Freundes und Bekanntenkreis, kenne ich keinen der sein Samsung mit WQHD Auflösung nutzt. Einige wussten nicht mal, dass es geht.
    Ich als Kevin Jerome Wollny habe mir daher jetzt auch das P30 Pro über den Vertrag geholt, sehe es nicht ein die 450¤ Zuzahlung für WQHD beim S10+ zu zahlen.

  6. Re: Huawei-Logik ?

    Autor: Dwalinn 05.04.19 - 15:07

    Clayman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab bei meinem S8+ die Auflösung auch auf FHD+ und nicht WQHD gestellt.
    > Den Unterschied bemerkt man direkt nach dem Umschalten kurz, danach nicht
    > mehr.
    > Auch in meinem Freundes und Bekanntenkreis, kenne ich keinen der sein
    > Samsung mit WQHD Auflösung nutzt. Einige wussten nicht mal, dass es geht.
    > Ich als Kevin Jerome Wollny habe mir daher jetzt auch das P30 Pro über den
    > Vertrag geholt, sehe es nicht ein die 450¤ Zuzahlung für WQHD beim S10+ zu
    > zahlen.

    Bei meinem normalen S8 nutze ich sogar nur HD+ es fällt bei Fotos zwar auf ist aber absolut vernachlässigbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Kyberg Pharma Vertriebs-GmbH & Co. KG, Oberhaching bei München
  3. Hays AG, Köln
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Sipearl Rhea Europäische Supercomputer-CPU wird richtig schnell
  2. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  3. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT