1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Distribution Freespire 1.0…

Total veraltet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Total veraltet?

    Autor: craesh 08.08.06 - 11:18

    Mag ja sein, dass ich von Debian Testing und Ubuntu etwas verwoehnt bin... aber wenn ich das hier lese

    "Freespire 1.0 setzt den Linux-Kernel 2.6.14 ein. Als X-Server wird X.org 6.9 verwendet und die Desktop-Umgebung KDE ist in der Version 3.3.2 enthalten. Daneben liefert Freespire aber auch GNOME 2.8.0 und GTK+ 2.6.10 mit. Als Office-Paket setzt die Distribution auf OpenOffice.org 2.0.1"

    fallen mir doch die Augen aus. Dann schnapp ich mir doch lieber Sarge! Hinken die gerne das ein oder andere Jaehrchen hinterher?

    ---

    "und ich finde, jeder verdient ein wenig belebende Konkurrenz."

    Steve Ballmer - https://www.golem.de/0604/44995.html


    "Microsoft warnt vor Google-Monopol" - https://www.golem.de/0704/51679.html

  2. Re: Total veraltet?

    Autor: DeeZiD 08.08.06 - 11:26

    Also, dass Freespire schon früher fertig wurde als erwartet, wundert mich bei diesen Paketversionen nicht wirklich.

    Andere Distributionen waren schon vor 2 Jahren soweit :D


    Gruß Dennis

  3. Re: Total veraltet?

    Autor: The Troll 08.08.06 - 11:27

    craesh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mag ja sein, dass ich von Debian Testing und
    > Ubuntu etwas verwoehnt bin... aber wenn ich das
    > hier lese
    >
    > "Freespire 1.0 setzt den Linux-Kernel 2.6.14 ein.
    > Als X-Server wird X.org 6.9 verwendet und die
    > Desktop-Umgebung KDE ist in der Version 3.3.2
    > enthalten. Daneben liefert Freespire aber auch
    > GNOME 2.8.0 und GTK+ 2.6.10 mit. Als Office-Paket
    > setzt die Distribution auf OpenOffice.org 2.0.1"
    >
    > fallen mir doch die Augen aus. Dann schnapp ich
    > mir doch lieber Sarge! Hinken die gerne das ein
    > oder andere Jaehrchen hinterher?
    >

    Hi,

    Mir ging's in etwa gleich, als ich das las: Gnome 2.8? Kde 3.3?
    Ich meine der Kernel kann ja durchaus etwas aelter sein, dafuer erprobt, da FreeSpire (wie LinSpire) sicherlich den Windows User ansprechen soll. Aber genau da hinkt das ganze: Mit diesen 'alten' Desktop Oberflaechen wird das wohl keinen Umsteiger heftig bewegen.

    Sowohl KDE als auch Gnome haben beide riesige Fortschritte gemacht; das sollte eigentlich klar sein.

    Mal sehn was zukuenftige Versionen bringen werden.

  4. Re: Total veraltet?

    Autor: düse 08.08.06 - 11:30

    Na ok als Kernel empfehle ich den 2.6.16, Xor-6.9 ist noch immer eine gute Wahl. Das gtk+2.6 geht erheblich sparsamer mit dem Speicher um als die 2.8-serie von daher auch verständlich. Was ist so schlecht an der KDE-3.3? Auch gnome-2.8 ist ok zur Zeit geht es da eher abwärts als aufwärts, ausserdem ist 2.8 auch schneller. Lediglich OpenOffice hätte ich auf 2.0.3 geupdated.
    Aber die Wochenendfrickler sehen dahinter natürlich sofort einen "Skandal"


  5. Re: Total veraltet?

    Autor: seth 08.08.06 - 11:31

    craesh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fallen mir doch die Augen aus. Dann schnapp ich
    > mir doch lieber Sarge! Hinken die gerne das ein
    > oder andere Jaehrchen hinterher?

    Ich glaube eher man möchte ein stabiles Produkt auf den Markt werfen und keine Testing Variante ;) Da Linspire auch noch seine eigene Suppe kocht, hat es halt auch nicht gerade die große Unterstützung wie sie Debian erfährt. Ubuntu ist geradezu ein wahrer Segen für Debian, da die Community enorm gewachsen ist und die Entwicklung somit auch schneller voranschreitet. Aber eins musst du zugeben: so gut Ubuntu auch läuft, jedes Update kann dir noch enorme Probleme bereiten. Und genau das will man bei Linspire verhindern, weil die Zielgruppe Leute sind die eine Windowsähnliche Distribution haben wollen und von Kernel und shell nichts wissen möchten.

  6. Re: Total veraltet?

    Autor: The Troll 08.08.06 - 11:33

    düse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber die Wochenendfrickler sehen dahinter
    > natürlich sofort einen "Skandal"
    >


    Nun, einen Skandal wohl nicht gerade: jede Distro kann schliesslich machen, was sie will. ABER: Ist dann halt interessant, von Usern zu hoeren, die Feature X vermissen, weil eine Distro auf aeltere Versionen zurueckgreifft (vorallem KDE und Gnome, die anderen sind eher 'internals', die den User nicht belasten).

  7. Re: Total veraltet?

    Autor: düse 08.08.06 - 11:33

    > > Mag ja sein, dass ich von Debian Testing
    > und
    > Ubuntu etwas verwoehnt bin... aber wenn
    > ich das
    > hier lese

    danke du hast dich geoutet ;-)

    > Mir ging's in etwa gleich, als ich das las: Gnome
    > 2.8? Kde 3.3?

    Ach ja was waren denn so die grossen Fortschritte? Das Cairo-Rendering werden unter garantie 99% der user nicht entdecken und auch bei KDE bin ich eher skeptisch, nenn doch nur mal ein kleins "Killer"feature welches das Update rechtfertigt...

  8. Re: Total veraltet?

    Autor: craesh 08.08.06 - 11:35

    The Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > Mir ging's in etwa gleich, als ich das las: Gnome
    > 2.8? Kde 3.3?
    > Ich meine der Kernel kann ja durchaus etwas aelter
    > sein, dafuer erprobt, da FreeSpire (wie LinSpire)
    > sicherlich den Windows User ansprechen soll. Aber
    > genau da hinkt das ganze: Mit diesen 'alten'
    > Desktop Oberflaechen wird das wohl keinen
    > Umsteiger heftig bewegen.

    Naja, wer von einem bald 5 Jahre altem Windows XP auf ein 2 Jahre altes Gnome oder KDE umsteigt wird das nicht so eng sehen. Aber was solls, sollten die User dann auf ne andere (bessere?) Distro umsteigen, werden sie wieder ein aehnliches Erfolgserlebnis haben. Man muss die halt schrittweise auf die Hoehe der Zeit bringen ;)



    > Mal sehn was zukuenftige Versionen bringen werden.

    Gnome 2.10 und KDE 3.4.0 - sobald Gnome 3 und KDE 4 draussen sind? SCNR :)




    ---

    "und ich finde, jeder verdient ein wenig belebende Konkurrenz."

    Steve Ballmer - https://www.golem.de/0604/44995.html


    "Microsoft warnt vor Google-Monopol" - https://www.golem.de/0704/51679.html

  9. Re: Total veraltet?

    Autor: düse 08.08.06 - 11:36

    > die anderen sind eher 'internals', die den User
    > nicht belasten).

    LOL klar wenn meine Soundkarte und andere Hardware nicht erkannt wird belastet das den User überhaupt nicht. Auch massive Verbesserung bei der Geschwindigkeit und der Stabilität interessieren niemand.
    Sorry ganz schlechter Trollversuch.....

  10. Re: Total veraltet?

    Autor: The Troll 08.08.06 - 11:42

    craesh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gnome 2.10 und KDE 3.4.0 - sobald Gnome 3 und KDE
    > 4 draussen sind? SCNR :)

    Ok, wir wollen ja niemanden ueberfordern, was?

    Nun, ich hatte mir mal Linspire (ups.. damals war es ja noch Lindows) angesehen und war erstaunt ab der Einfachheit des Installers und der Integration von Wine.

    Viel interessanter als Gnome und KDE waere wohl die Version von Wine: immerhin ein recht wichtiger Bestandteil dieser Distro. Schliesslich wirbt man damit, auch Windows applikationen ausfuehren zu koennen. Aber ich hab da nicht nachgeforscht, ob das in Freespire wirklich so ist.

  11. Re: Total veraltet?

    Autor: düse 08.08.06 - 11:44

    > Ich glaube eher man möchte ein stabiles Produkt
    > auf den Markt werfen und keine Testing Variante

    Gute Strategie anstatt diese BetaGefrickel (Ubuntu oder wei das heisst) mal was ordentliches, das auf debian stable basiert.

    P.S.:
    Ja jetzt kommen wir 100.000 Trolle, die mir erzählen die Debian-Entwickler hätten alle keine Ahnung und es wäre eine böse Desinformationskampagene den "unstable"-Tree als "unstable". Ihr könnt gleich mit Mel Gibson in dasselbe Sanatorium ihr lausigen Weltverschwörer....

  12. Re: Total veraltet?

    Autor: The Troll 08.08.06 - 11:45

    düse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > LOL klar wenn meine Soundkarte und andere Hardware
    > nicht erkannt wird belastet das den User überhaupt
    > nicht. Auch massive Verbesserung bei der
    > Geschwindigkeit und der Stabilität interessieren
    > niemand.
    > Sorry ganz schlechter Trollversuch.....


    Ok, das mit den Treibern hat was an sich, da muss ich dir recht geben. Aber ich denke mal, der 'extra gamer' wird eh noch nicht umsteigen, weil native die meisten Games einfach nicht existieren.

    Und der Opa Office user, der hat wohl auch nicht die hyper aktuellste Hardware in seinem Rechner stecken.

  13. Re: Total veraltet?

    Autor: craesh 08.08.06 - 11:47

    düse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na ok als Kernel empfehle ich den 2.6.16, Xor-6.9
    > ist noch immer eine gute Wahl.

    Ja, dagegen habe ich auch nicht wirklich was einzuwenden.



    > Das gtk+2.6 geht
    > erheblich sparsamer mit dem Speicher um als die
    > 2.8-serie von daher auch verständlich. Was ist so
    > schlecht an der KDE-3.3?

    Mit KDE kenne ich mich leider kaum aus. Aber das 3.4er ist nun auch schon seit fast nem Jahr draussen, oder?



    > Auch gnome-2.8 ist ok zur
    > Zeit geht es da eher abwärts als aufwärts,
    > ausserdem ist 2.8 auch schneller.

    Naaaja... Gnome wird seit 2.10 immer schneller :) Es hat sich auch sonst sehr viel getan (Bsp: Nautilus, Evince, etc).



    > Lediglich
    > OpenOffice hätte ich auf 2.0.3 geupdated.

    Ack.



    > Aber die Wochenendfrickler sehen dahinter
    > natürlich sofort einen "Skandal"

    Andere Distros schaffen es auch, aktuell zu bleiben und nicht 1 oder 2 Jahre hinterherzuhinken. Und einige dieser anderen Distros werden auch in Firmen eingesetzt, wo es auf zuverlaessigkeit ankommt. Wie wollen die Leute von Linspire da mithalten?

    ---

    "und ich finde, jeder verdient ein wenig belebende Konkurrenz."

    Steve Ballmer - https://www.golem.de/0604/44995.html


    "Microsoft warnt vor Google-Monopol" - https://www.golem.de/0704/51679.html

  14. Re: Total veraltet?

    Autor: The Troll 08.08.06 - 11:48

    düse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach ja was waren denn so die grossen Fortschritte?
    > Das Cairo-Rendering werden unter garantie 99% der
    > user nicht entdecken und auch bei KDE bin ich eher
    > skeptisch, nenn doch nur mal ein kleins
    > "Killer"feature welches das Update rechtfertigt...


    Schon mal was von Accessibility gehoert? Mag fuer dich ja kein Thema sein, fuer viele User aber schon.

    KDE bietet das seit Version 3.4 vernuenftig.

  15. Re: Total veraltet?

    Autor: düse 08.08.06 - 11:55


    > Ok, das mit den Treibern hat was an sich, da muss
    > ich dir recht geben. Aber ich denke mal, der
    > 'extra gamer' wird eh noch nicht umsteigen, weil
    > native die meisten Games einfach nicht
    > existieren.

    Ähem es gibt auch noch andere Hardware als die Grahpikkarte z.b SCSI, Firewire, etc das wäre schon doof wenn man RAID gar nicht angesprochen wird oder die Netzwerkkarte etc. auch mit einfachen Dingen wie USB haben alte 2.6. kernels noch Probleme.

  16. Re: Total veraltet?

    Autor: The Troll 08.08.06 - 12:02

    düse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ähem es gibt auch noch andere Hardware als die
    > Grahpikkarte z.b SCSI, Firewire, etc das wäre
    > schon doof wenn man RAID gar nicht angesprochen
    > wird oder die Netzwerkkarte etc. auch mit
    > einfachen Dingen wie USB haben alte 2.6. kernels
    > noch Probleme.
    >

    Aber die ganz neuen Kernel haben noch ganz andere Macken... ok. der 2.16.14 ist sicherlich etwas 'zu alt'.. ich selber nutze den 2.6.16, ziemlich stabil... ABER eben nur ziemlich. IPSec zum Beispiel ist da nicht mehr ganz so Pflegeleicht wie es 2.6.15 noch der Fall war.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Team H&C talents der Höchsmann & Company KG, Berlin
  4. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 10,99€
  3. (u. a. Battlefield 5 Definitive Edition für 24,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Star Wars...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de