1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming: Konsolenkrieg statt…

Wie sieht das mit VR aus?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: aLpenbog 01.04.19 - 12:27

    VR ist zwar noch irgendwo in den Kinderschuhen aber ich gehe davon aus, dass die Bewegung hier zunimmt und es kein Nischenprodukt bleibt. Man brauch ungeheuer niedrige Latenzzeiten. Die sind lokal schon kaum zu erreichen, nur mit vielen Tricks, Optimierungen und Sonderanfertigungen und je nach Bewegung z.B. schnelles Kopfschütteln, fallen selbst diese minimalen Latenzen noch stark auf. Ich glaube nicht, dass sowas mit einer Internetleitung dazwischen funktionieren kann.

    Dazu ist man eben auf das Netz angewiesen. Wenn das Internet mal nicht läuft nen Singleplayer spielen ist dann wohl weniger.

  2. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: gadthrawn 01.04.19 - 13:04

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VR ist zwar noch irgendwo in den Kinderschuhen aber

    VR ist doch mittlerweile schon wieder so gut wie tot.

  3. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Planet 01.04.19 - 13:06

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VR ist doch mittlerweile schon wieder so gut wie tot.

    Du hast vergessen, dein Mantra mit einem "Amen" zu beenden.

  4. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Vollstrecker 01.04.19 - 13:07

    Zumindest ist der Hype vorbei.

  5. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Planet 01.04.19 - 13:15

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht, dass sowas mit einer Internetleitung dazwischen funktionieren kann.

    Sehe ich ähnlich, und freue mich sehr auf die nächste Generation PSVR passend zur PS5. Im PC- und Mobile-Bereich hält derzeit Inside-Out-Tracking so richtig Einzug, wie vorhergesehen. Die Technologie ist jetzt ausgereift genug und bietet den optimalen Komfort beim Setup.

    Deswegen gehen ich davon aus, dass auch die PSVR 2 darauf basieren wird. Ein einziges dünnes Kabel (vermute ich, kabellos ist vielleicht zu teuer und unzuverlässig für den anvisierten Preis) vorne in die Konsole stecken, fertig.

    Streaming sehe ich derzeit nur als Ergänzung für Flat-Games, die nicht auf die allerschnellsten Reaktionszeiten angewiesen sind. Vielleicht reicht es mit aktuellster Technik auch schon für schnelle Spiele, Doom Eternal soll ja gut laufen laut Entwickler, aber Hands-on hatte noch kein unabhängiger. Für die Reaktionszeiten, die für VR nötig wären, müsste man erst noch etwas völlig neues erfinden... FTTHd - Fiber to the Head? XD

  6. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: gadthrawn 01.04.19 - 13:17

    Planet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > VR ist doch mittlerweile schon wieder so gut wie tot.
    >
    > Du hast vergessen, dein Mantra mit einem "Amen" zu beenden.

    Es ist kein Mantra.

    Microsoft hat einfach aufgehört von VR Unterstützung zu reden. Lenovo hat die Explorer mittlerweile im Webshop als "nicht mehr verfügbar" drin.
    Sony hat das letzte Spiel für VR 2017 neu vorgestellt.
    Oculus ist praktisch eingestellt.
    HTC Vive verkauft sich auch mit Preissenkungen schlecht.

    Kein Zeichen für ein lebendiges System.

  7. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Planet 01.04.19 - 13:18

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest ist der Hype vorbei.

    Der Hype war ziemlich überzogen, ja. Aber so funktionieren die Medien nun mal. Entweder ist etwas der absolute Mega-Hyper-Renner oder keine Erwähnung wert.

  8. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Planet 01.04.19 - 13:19

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony hat das letzte Spiel für VR 2017 neu vorgestellt.
    > Oculus ist praktisch eingestellt.

    Diese beiden alleine reichen schon. Wieviel Miete zahlt man eigentlich so unter einem Stein? Solltest ab und zu mal drunter vor kriechen! Die Sonne gibt's tatsächlich auch noch.

  9. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Ryoga 01.04.19 - 13:30

    Steam-Hard- & Softwareumfrage: February 2019:
    VR Headsets: unter 1%

  10. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Planet 01.04.19 - 13:41

    Ryoga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steam-Hard- & Softwareumfrage: February 2019:
    > VR Headsets: unter 1%

    Hat ja niemand behauptet, dass es bereits im Massenmarkt angekommen ist. Das heißt noch lange nicht, dass es tot ist. Die Zahlen sind niedrig, aber sie steigen. Übrigens: PSVR hat einen Marktanteil von etwa 5% der PS4-Besitzer.

    Niemand nimmt euch euer Flat-Gaming weg. VR wird das nicht verdrängen, nur ergänzen.

  11. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: aLpenbog 01.04.19 - 13:58

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VR ist doch mittlerweile schon wieder so gut wie tot.

    Totgesagte leben länger. Es brauch halt Hardware die gut in kleinen Raum funktioniert, gute Steuerung, günstige Preise und ein paar Killer Apps, vermutlich eng verknüpft mit sozialen Netzwerken.

    Tablets und PDAs waren auch mal tot, ebenso Notebooks. Entsprechende schöne Konzepte gab es schon früh, sowohl von Apple, als auch von Oracle. Mit der neuen Generation der Touchscreens und größeren Bildschirmen und mehr WWW sind die Dinger dann trotzdem eingeschlagen wie eine Bombe. Ich glaube nicht das VR verschwindet, denke eher es wird langsam wachsen bis es wirklich etwas gibt, das jeder haben muss.

  12. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: LH 01.04.19 - 14:11

    Planet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heißt noch lange nicht, dass es tot ist.

    Nichts für ungut, aber du machst dir etwas vor. VR hat einzig von einem Hype gelebt, der bereits 2018 stark angekühlt war. Die Erwartungen an die Marktentwicklung haben sich nicht erfüllt.
    Ich habe selbst freudig auf weiteres Wachstum gewartet, aber realistisch gesehen passiert aktuell nicht viel.
    Meine VR-Hardware verstaubt jedenfalls schon seit einiger Zeit, wegen fehlender Masse gibt es schlicht nicht genug wirklich hochwertigen Content. Und es wird da auch erst einmal nichts kommen.

    VR ist tot. Zumindest was den Massenmarkt angeht. Wir sehen uns dann in 10-20 Jahren zum nächsten Hype wieder.

  13. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: ChrisMaster 01.04.19 - 15:00

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tablets und PDAs waren auch mal tot, ebenso Notebooks. Entsprechende schöne

    Tablets und PDAs SIND doch tot?

  14. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Fushimi 01.04.19 - 15:04

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VR ist tot. Zumindest was den Massenmarkt angeht. Wir sehen uns dann in
    > 10-20 Jahren zum nächsten Hype wieder.

    Ich sehe schon, Ihnen ist der Erotik-Sektor völlig entgangen. Immer Vorreiter bei neuen Technologien und VR ist dort sehr beliebt. Wobei die Produktion eines VR-Pornos wohl etwas einfacher und kostengünstiger sein dürfte als ein VR-Spiel.

  15. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Planet 01.04.19 - 15:08

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VR hat einzig von einem Hype gelebt, der bereits 2018 stark angekühlt war.

    Im Gegenteil, 2018 war ein sehr starkes Jahr für VR, jedenfalls für PSVR. Das Wachstum ist stetig steigend, wenn auch von einem niedrigen Niveau.

    > https://www.statista.com/statistics/671403/global-virtual-reality-device-shipments-by-vendor/

    Dieses Jahr gibt es einen deutlichen Schub für PC-VR Hardware, Oculus und HTC bringen neue Geräte, auch Mobile-VR bekommt mit Oculus Quest relativ brauchbaren Zuwachs. PSVR wird weiter unspektakulär wachsen, dort wird erst nächstes Jahr mit der nächsten Generation wieder ordentlich Staub aufgewirbelt.

    > Die Erwartungen an die Marktentwicklung haben sich nicht erfüllt.

    Erwartungen erfüllen sich eigentlich fast nie, weil sie immer überzogen sind.

    > Meine VR-Hardware verstaubt jedenfalls schon seit einiger Zeit, wegen
    > fehlender Masse gibt es schlicht nicht genug wirklich hochwertigen Content.
    > Und es wird da auch erst einmal nichts kommen.

    Das ist sehr stark Ansichtssache, wenn man lediglich die großen Blockbuster erwartet, gibt es so gut wie nichts, klar. Aber im Indie-Bereich tut sich einiges und es gibt einen stetigen Strom an tollen Spielen. Wiederum, ich als PSVR-Spieler habe da nur am Rande Überblick über den PC-Markt, aber auch dort sehe ich immer wieder interessantes.

    > VR ist tot. Zumindest was den Massenmarkt angeht.

    VR hat den Massenmarkt noch nicht einmal ansatzweise erreicht. Das ist alles noch tief im Enthusiasten-Stadium.

    > Wir sehen uns dann in 10-20 Jahren zum nächsten Hype wieder.

    So lange wird das glaube ich nicht dauern. Aber man sollte keinen Urknall erwarten, ab dem dann alles andere nebensächlich wird. Das wird einfach niemals passieren für VR. Es wird weiter stetig wachsen und ab und zu mal etwas sprunghafter, bis es sich neben den "herkömmlichen" Games als ganz normale Freizeitbeschäftigung etabliert hat.

  16. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: melog89 01.04.19 - 15:17

    Die PS4 ist ja auch tot, schließlich hat Sony die E3 abgesagt .. ich glaube Videospiele sind generell ein abgehaktes Thema. Dafür habe ich gehört, dass Brettspiele wieder kurz vorm Kommen sind?!

  17. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Planet 01.04.19 - 15:22

    melog89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür habe ich gehört, dass Brettspiele wieder kurz vorm Kommen sind?!

    Absolut! Man muss sich nur mal ansehen, wie viel Regenwald heutzutage für die ganzen Meoples abgeholzt wird!

  18. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: yumiko 01.04.19 - 15:24

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aLpenbog schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > VR ist zwar noch irgendwo in den Kinderschuhen aber
    >
    > VR ist doch mittlerweile schon wieder so gut wie tot.
    Also ich spiele ein AAA Game nach dem anderen auf VR.
    Wenn du immer noch glaubst, dass VR das Papp-Ding um dem Handy ist, dann ja, das ist tot ^^

  19. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Kay_Ahnung 01.04.19 - 15:29

    Wo ist VR denn Tot?

    Microsoft:
    "OpenXR: Microsoft implemetiert als Erstes den offenen VR-Standard"
    https://windowsarea.de/2019/03/openxr-microsoft-implemetiert-als-erstes-den-offenen-vr-standard/

    Bei AR setzten sie immoment wohl eher auf Business aber Tot ist da noch nichts.
    https://www.vrnerds.de/microsoft-ueber-die-zukunft-der-ar-markt-fuer-endkonsumenten-wird-noch-jahre-dauern/

    Occulus hat am 20.03 grade erst eine neue Brille Vorgestellt:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/oculus-rift-s-neue-virtual-reality-brille-vorgestellt-a-1258864.html

    Dann noch Steam/Valve Index:
    https://www.golem.de/news/virtual-reality-valve-kuendigt-eigenes-vr-headset-namens-index-an-1903-140357.html

    und HTC bringt auch bald eine neue raus:
    https://www.netzpiloten.de/htc-vive-focus-plus/

    PSVR hat sich auch gut Verkauft:
    "PlayStation VR (PSVR) über 4,2 Millionen verkaufte Einheiten weltweit"
    https://www.vrnerds.de/playstation-vr-psvr-ueber-42-millionen-verkaufte-einheiten-weltweit/


    Also wenn gute Verkaufszahlen und neuentwicklungen ein zeichen für einen toten Markt sind dann ist er wohl tot ja. Übrigens gab es 2018 auf der Gamescom auch ziemlich viele VR Stände.

  20. Re: Wie sieht das mit VR aus?

    Autor: Jan_van_Heer 01.04.19 - 15:59

    Gründe für mich, VR zu meiden:

    - HDM mit Kabel, da freut sich der Osteopath
    - mir wird ja schon bei manchen normalen Spielen kotzübel.

    Aber wer nicht diese Probleme hat, kann es ja nutzen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenqualitätsmanager*in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. Network Engineer Access Telekommunikation (m/w/d)
    SachsenGigaBit GmbH, Dresden
  3. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Systemtechnik
    Evangelische Schulstiftung in der EKBO, Berlin
  4. Solution Engineer - Senior Expert (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Tab M10 10,1 Zoll 16GB eMCP für 89€, Lenovo Ideapad 3i 14 Zoll FHD i3 8GB 256GB...
  2. (u. a. 3 Games kaufen, nur 2 bezahlen, LG OLED65C17LB 65 Zoll OLED + Xbox Series S für 1.699€)
  3. (u. a. XMAS Deals Woche 3: Tales of Arse für 39,99€, Warhammer Vermintide für 5,99€, Watch...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hybrides Arbeiten bei d.velop: Training für die Arbeitswelt von morgen
Hybrides Arbeiten bei d.velop
Training für die Arbeitswelt von morgen

Es gibt nur wenige Firmen, die ihren Mitarbeitern schon jetzt die Entscheidung Büro oder Homeoffice selbst überlassen. Ein Erfahrungsbericht der d.velop AG.
Von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. IT-Arbeitsmarkt Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
  3. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix