1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gaming: Konsolenkrieg statt…

Nintendo?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nintendo?

    Autor: UP87 01.04.19 - 14:26

    Nintendo geht seinen eigenen Weg und macht nicht beim Hardware-Wettrüsten mit. Aber wie schafft man es einen Artikel über Konsolenkrieg und Spielestreaming zu schreiben und dabei Nintendos komplett anderen Ansatz nicht zu erwähnen? Die Verkaufszahlen der Switch sind definitiv sehr beachtenswert. Die XBox One hat sie trotz einer deutlich kürzeren Zeit am Markt schon überholt...

  2. Re: Nintendo?

    Autor: Pecker 01.04.19 - 14:36

    UP87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo geht seinen eigenen Weg und macht nicht beim Hardware-Wettrüsten
    > mit. Aber wie schafft man es einen Artikel über Konsolenkrieg und
    > Spielestreaming zu schreiben und dabei Nintendos komplett anderen Ansatz
    > nicht zu erwähnen? Die Verkaufszahlen der Switch sind definitiv sehr
    > beachtenswert. Die XBox One hat sie trotz einer deutlich kürzeren Zeit am
    > Markt schon überholt...

    Bei Nintendo zieht es noch mehr als bei Sony. Nämlich ein Argument, das nicht so recht Gewicht finden will. Exklusivtitel. Wenn Sony weiterhin seine Konsolen verkaufen will, brauchen sie Exklusivtitel, die Leute spielen wollen. Nach dem Motto, wenn ihr die Spiele spielen wollt, kauft die Konsole.

  3. Re: Nintendo?

    Autor: ChrisMaster 01.04.19 - 14:56

    Und xCloud wurde quasi bereits bestätigt für Switch...

  4. Re: Nintendo?

    Autor: Fushimi 01.04.19 - 15:06

    Ich frage mich, wieso Nintendo hier ins Boot geholt wird. Die Switch ist mit PS4 und XBox einfach nicht vergleichbar und auch die Zielgruppe ist eine andere.

  5. Re: Nintendo?

    Autor: Kay_Ahnung 01.04.19 - 15:10

    UP87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo geht seinen eigenen Weg und macht nicht beim Hardware-Wettrüsten
    > mit. Aber wie schafft man es einen Artikel über Konsolenkrieg und
    > Spielestreaming zu schreiben und dabei Nintendos komplett anderen Ansatz
    > nicht zu erwähnen? Die Verkaufszahlen der Switch sind definitiv sehr
    > beachtenswert. Die XBox One hat sie trotz einer deutlich kürzeren Zeit am
    > Markt schon überholt...

    Naja Nintendo glänzt gerade mit der Switch aber auch schon vorher mit der Wii und der Wii U vor allem durch neue Konzepte. Nintendo macht ja auch immer noch gute Gameboys.

    Da hätte Nintendo halt immer noch gute Verkaufsargumente (neben den Exklusivtiteln). XBox und PS4 sind ja Prinzipiell nichts anderes als ein PC mit Controller.

  6. Re: Nintendo?

    Autor: _2xs 01.04.19 - 15:30

    Fushimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich, wieso Nintendo hier ins Boot geholt wird. Die Switch ist
    > mit PS4 und XBox einfach nicht vergleichbar und auch die Zielgruppe ist
    > eine andere.

    Gerade für eine schwachbrüstige Konsole ist doch Streaming interessant, da man somit auch HQ Spiele drauf bekommt.

  7. Re: Nintendo?

    Autor: unbuntu 01.04.19 - 15:39

    Aber Exklusivtitel ist das was ein Kunde am wenigsten haben will. Denn die bringen nur dem Hersteller etwas, dem Kunden gar nix.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  8. Re: Nintendo?

    Autor: yumiko 01.04.19 - 15:50

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Exklusivtitel ist das was ein Kunde am wenigsten haben will. Denn die
    > bringen nur dem Hersteller etwas, dem Kunden gar nix.
    Das ist doch Murks - das Gegenteil ist der Fall.

    Was wäre denn die Spielelandschaft ohne Forza, Last of Us, Uncharted, Halo, God of War, Mario 1-99, Horizon ZD, Heavy Rain/2 Souls/Detroit, Spiderman, Bayonetta, ...

    Dann gäbe es nur die drögen Multi-Platform-Lootbox Spiele von EA oder Ubisoft oder Blizzard.

    Für die PS4 gibts über 100 Exklusivtitel, für die Xbox1 immerhin 2 (für den PC entsprechend mehr - da kommen 200 Spiele pro Tag raus).

  9. Re: Nintendo?

    Autor: janoP 01.04.19 - 16:04

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber Exklusivtitel ist das was ein Kunde am wenigsten haben will. Denn
    > die
    > > bringen nur dem Hersteller etwas, dem Kunden gar nix.
    > Das ist doch Murks - das Gegenteil ist der Fall.
    >
    > Was wäre denn die Spielelandschaft ohne Forza, Last of Us, Uncharted, Halo,
    > God of War, Mario 1-99, Horizon ZD, Heavy Rain/2 Souls/Detroit, Spiderman,
    > Bayonetta, ...
    >
    > Dann gäbe es nur die drögen Multi-Platform-Lootbox Spiele von EA oder
    > Ubisoft oder Blizzard.
    >
    > Für die PS4 gibts über 100 Exklusivtitel, für die Xbox1 immerhin 2 (für den
    > PC entsprechend mehr - da kommen 200 Spiele pro Tag raus).

    Das Ende von Exklusivtiteln bedeutet ja nicht das Ende von Exklusivtiteln. Sondern nur das Ende von deren Exklusivität. Mario & Co. machen das mit der Exklusivität zwar sehr konsequent, aber glaubst du, dass es ohne einen geschäftlichen Grund für deren Exklusivität kein Mario mehr gebe?

    Sonic hat den Switch von Exklusivtitel zu Multi-Plattform auch hingekriegt. Man kann jetzt drüber streiten, ob das der Serie gut getan hat, und ob nicht die letzten guten Sonic-Spiele die Sonic-Adventure-Reihe war, die zunächst exklusiv auf dem Dreamcast erschien... Ich sehe aber keinen notwendigen Zusammenhang zwischen Exklusivtitel und Qualitätsniedergang.

  10. Re: Nintendo?

    Autor: Kay_Ahnung 01.04.19 - 16:17

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber Exklusivtitel ist das was ein Kunde am wenigsten haben will. Denn
    > die
    > > bringen nur dem Hersteller etwas, dem Kunden gar nix.
    > Das ist doch Murks - das Gegenteil ist der Fall.
    >
    > Was wäre denn die Spielelandschaft ohne Forza, Last of Us, Uncharted, Halo,
    > God of War, Mario 1-99, Horizon ZD, Heavy Rain/2 Souls/Detroit, Spiderman,
    > Bayonetta, ...
    >
    > Dann gäbe es nur die drögen Multi-Platform-Lootbox Spiele von EA oder
    > Ubisoft oder Blizzard.
    >
    > Für die PS4 gibts über 100 Exklusivtitel, für die Xbox1 immerhin 2 (für den
    > PC entsprechend mehr - da kommen 200 Spiele pro Tag raus).


    Also das sehe ich eher ähnlich wie Yumiko, viele kaufen sich eher eine PS4:
    1. Weil die Freunde sie auch haben zum zusammen Zocken

    2. Weil vermeintlich günstiger als PC


    Nintendo hat halt besondere Eingabesysteme bzw. Konzepte und beliebte Spielereihen. Playstation hat zwar ein paar ganz gute Exklusivtitel aber ob sich der großteil der Menschen deswegen eine PS4 holt?
    Ich persönlich fand Last of Us gut und Detroid aber den rest eher uniteressant.

    Außerdem finde ich das man oft vergisst das der PC eigentlich viel mehr "Exklusivtitel" hat alleine schon durch die ganzen Strategiespiele und Indietitel die nicht für Konsole kommen. Diese wären vermutlich auch beim Streaming verfügbar, ob dann die paar Playstation Exklusivtitel noch reichen um die Spieler zu fesseln?

  11. Re: Nintendo?

    Autor: yumiko 01.04.19 - 16:20

    janoP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ende von Exklusivtiteln bedeutet ja nicht das Ende von Exklusivtiteln.
    > Sondern nur das Ende von deren Exklusivität. Mario & Co. machen das mit der
    > Exklusivität zwar sehr konsequent, aber glaubst du, dass es ohne einen
    > geschäftlichen Grund für deren Exklusivität kein Mario mehr gebe?
    Naja, sonst gäbe es bereits in den letzten Jahren qualitativ vergleichbares. Außer "Astro Bot" fällt mir noch Shantee ein, aber sonst?

    > Sonic hat den Switch von Exklusivtitel zu Multi-Plattform auch hingekriegt.
    > Man kann jetzt drüber streiten, ob das der Serie gut getan hat, und ob
    > nicht die letzten guten Sonic-Spiele die Sonic-Adventure-Reihe war, die
    > zunächst exklusiv auf dem Dreamcast erschien... Ich sehe aber keinen
    > notwendigen Zusammenhang zwischen Exklusivtitel und Qualitätsniedergang.
    Spielerische Qualität. Nintendo punktet nicht mit noch mehr Texturen & Co. sondern durch spielerische Exklusivität. Dort muss sich Qualität nicht der Finanzwelt unterordnen. Weil nur durch die Qualität wird ein Exklusivspiel relevant - und Systemfördernd.

    Und die SA auf dem Dreamcast (mit Chaos in der VMU für unterwegs) sind auch für mich der krönende Sonic-Abschluss ^^
    (Ok, Mania ist nett aber halt Retro und Forces ist ganz ok. Biowares Sonic RPG ging auch noch, war aber anders)

  12. Re: Nintendo?

    Autor: yumiko 01.04.19 - 16:29

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das sehe ich eher ähnlich wie Yumiko, viele kaufen sich eher eine PS4:
    >
    > 1. Weil die Freunde sie auch haben zum zusammen Zocken
    >
    > 2. Weil vermeintlich günstiger als PC
    >
    > Nintendo hat halt besondere Eingabesysteme bzw. Konzepte und beliebte
    > Spielereihen. Playstation hat zwar ein paar ganz gute Exklusivtitel aber ob
    > sich der großteil der Menschen deswegen eine PS4 holt?
    > Ich persönlich fand Last of Us gut und Detroid aber den rest eher
    > uniteressant.
    Dann empfehle ich die 3 Tomb Raider Teile und alle 5(!) Uncharted.

    > Außerdem finde ich das man oft vergisst das der PC eigentlich viel mehr
    > "Exklusivtitel" hat alleine schon durch die ganzen Strategiespiele und
    > Indietitel die nicht für Konsole kommen. Diese wären vermutlich auch beim
    > Streaming verfügbar, ob dann die paar Playstation Exklusivtitel noch
    > reichen um die Spieler zu fesseln?
    Ich denke auch, dass Streaming eher an den PC-Spielen knabbert.
    Dort sind die typischen Streamer Spiele vertreten und für viele ist es ein Graus sich einen Gaming-PC zu besorgen so ganz ohne Ahnung. Und eher zu teuer (MediMarkt "Mitarbeiterberatung" machts möglich).

    Für die Konsolen ändert sich wohl nicht so viel. Microsoft will die Xbox noch weniger verkaufen (sollen auf PC oder hauseigenes Streaming umsteigen) - mehr Marktanteil für Sony & Nintendo (sollten die Streamer-Weggänge kompensieren). WENN Sony und Nintendo weiterhin super Exklusivspiele liefern können.

  13. Re: Nintendo?

    Autor: Kay_Ahnung 01.04.19 - 16:48

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also das sehe ich eher ähnlich wie Yumiko, viele kaufen sich eher eine
    > PS4:
    > >
    > > 1. Weil die Freunde sie auch haben zum zusammen Zocken
    > >
    > > 2. Weil vermeintlich günstiger als PC
    > >
    > >
    > > Nintendo hat halt besondere Eingabesysteme bzw. Konzepte und beliebte
    > > Spielereihen. Playstation hat zwar ein paar ganz gute Exklusivtitel aber
    > ob
    > > sich der großteil der Menschen deswegen eine PS4 holt?
    > > Ich persönlich fand Last of Us gut und Detroid aber den rest eher
    > > uniteressant.
    > Dann empfehle ich die 3 Tomb Raider Teile und alle 5(!) Uncharted.

    Tomb Raider? Welche sind den da Exklusiv? Die letzten erschienen alle auf PC und die davor meines wissens nach auch.

    > > Außerdem finde ich das man oft vergisst das der PC eigentlich viel mehr
    > > "Exklusivtitel" hat alleine schon durch die ganzen Strategiespiele und
    > > Indietitel die nicht für Konsole kommen. Diese wären vermutlich auch
    > beim
    > > Streaming verfügbar, ob dann die paar Playstation Exklusivtitel noch
    > > reichen um die Spieler zu fesseln?
    > Ich denke auch, dass Streaming eher an den PC-Spielen knabbert.
    > Dort sind die typischen Streamer Spiele vertreten und für viele ist es ein
    > Graus sich einen Gaming-PC zu besorgen so ganz ohne Ahnung. Und eher zu
    > teuer (MediMarkt "Mitarbeiterberatung" machts möglich).

    Naja knabbern denke ich nicht, :D eher im gegenteil. Die meisten die heute einen PC haben interessieren sich auch für die Hardware, die PC Spiele werden eher mehr verkauft/gestreamt auf Kosten von Playstation

    > Für die Konsolen ändert sich wohl nicht so viel. Microsoft will die Xbox
    > noch weniger verkaufen (sollen auf PC oder hauseigenes Streaming umsteigen)
    > - mehr Marktanteil für Sony & Nintendo (sollten die Streamer-Weggänge
    > kompensieren). WENN Sony und Nintendo weiterhin super Exklusivspiele
    > liefern können.

  14. Re: Nintendo?

    Autor: JanZmus 01.04.19 - 18:08

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber Exklusivtitel ist das was ein Kunde am wenigsten haben will. Denn
    > die
    > > bringen nur dem Hersteller etwas, dem Kunden gar nix.
    > Das ist doch Murks - das Gegenteil ist der Fall.
    >
    > Was wäre denn die Spielelandschaft ohne Forza, Last of Us, Uncharted, Halo,
    > God of War, Mario 1-99, Horizon ZD, Heavy Rain/2 Souls/Detroit, Spiderman,
    > Bayonetta, ...

    Du hast Unbuntu nicht ganz verstanden, denn gemeint war (gehe ich mal stark von aus):
    "Mir als PS4-Spieler entsteht kein Nachteil, wenn es "The Last of Us" auch für die XBox gäbe".

  15. Re: Nintendo?

    Autor: Glennmorangy 01.04.19 - 18:40

    Nein die Xbox One steht immer noch deutlich vor der Switch. Aber in einigen Regionen verkauft sich die Switch wirklich hervorragend im Vergleich zur PS4 und Xbox One.

  16. Re: Nintendo?

    Autor: Glennmorangy 01.04.19 - 18:44

    Also Blizzard kannst du jawohl schlecht mit EA und Co vergleichen. Qualitativ gehören die Games von Blizzard schließlich zum besten was der Markt zu bieten hat. Für Xbox One gibt es übrigens über 230 Exklusivtitel, nur das viele davon halt auch am PC erscheinen, was normal ist da er zu Microsoft gehört. Am PC erscheinen übrigens auch die mit Abstand meisten Exklusiven Spiele.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.04.19 18:45 durch Glennmorangy.

  17. Re: Nintendo?

    Autor: exxo 01.04.19 - 18:53

    Glaubt diesem Nintendo Liebhaber kein Wort.

    UP87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Verkaufszahlen der Switch sind definitiv sehr
    > beachtenswert. Die XBox One hat sie trotz einer deutlich kürzeren Zeit am
    > Markt schon überholt...

    Du kannst deine alternativen Fakten gerne für dich behalten:

    http://www.vgchartz.com/#This%20Generation

  18. Re: Nintendo?

    Autor: Trollversteher 02.04.19 - 09:29

    >Aber Exklusivtitel ist das was ein Kunde am wenigsten haben will. Denn die bringen nur dem Hersteller etwas, dem Kunden gar nix.

    Auf einer Konsole bringen die dem Kunden sehr wohl etwas, weil Konsolen Exklusivtitel bisher meistens durch die bessere Anbindung an die Hardware und Subventionen durch den Hersteller eine höhere (technische) Qualität als Multiplattform-Ports hatten. Dieser Vorteil fällt natürlich bei einem Streaming-Dienst weg, dann wäre es nur noch ein Ärgernis (so wie eben bestimmte exklusive Serien und Filme bei den Movie-Streaming Diensten, die einen dazu nötigen gleich mehrere Abos bei verschiedenen Herstellern abzuschließen, wenn man das ganze Angebot zur Verfügung haben möchte).

  19. Re: Nintendo?

    Autor: Trollversteher 02.04.19 - 09:36

    >Also Blizzard kannst du jawohl schlecht mit EA und Co vergleichen. Qualitativ gehören die Games von Blizzard schließlich zum besten was der Markt zu bieten hat. Für Xbox One gibt es übrigens über 230 Exklusivtitel, nur das viele davon halt auch am PC erscheinen, was normal ist da er zu Microsoft gehört. Am PC erscheinen übrigens auch die mit Abstand meisten Exklusiven Spiele.

    Dann sind es aber, genau genommen, keine Exklusivtitel mehr. Nachdem ich meinem PC eine halbwegs performante gebrauchte Grafikkarte für 140¤ spendiert habe, brauche ich keine XBOne mehr um deren "Exklusivtitel" zu spielen. Meine PS4 lässt sich hingegen nicht so einfach ersetzen, wenn ich PS4 Exklusivtitel spielen möchte, brauche ich die Konsole dafür. Vor allem fallen dann auch die Vorteile eines Exklusivtitels (bessere Performance/technische Qualität durch optimale Nutzung der individuellen Hardware) weg.

  20. Re: Nintendo?

    Autor: Trollversteher 02.04.19 - 09:36

    >Gerade für eine schwachbrüstige Konsole ist doch Streaming interessant, da man somit auch HQ Spiele drauf bekommt.

    Kann die Switch denn in 4k/HDR/60Hz streamen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. Senior Security Consultant (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg
  3. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
  4. Informatiker*in, Informationstechniker*in, Elektrotechniker*in mit Masterabschluss o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de