1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Week Roll Over: GPS-Geräte könnten…
  6. Thema

Tomtom

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Tomtom

    Autor: bombinho 06.04.19 - 19:11

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du beschreibst Grad die Stelle wo mein Smartphone ist. Am Rückspiegel ;-)
    > Mit den ganzen Funktionen.

    In letzter Zeit fahre ich meist Kurzstrecke, da setze ich die Brille nicht auf.
    Aber wie kriegst du das da dran fest? Ich muss mir keine Gedanken um die Akkulaufzeit machen. Und auch kein Kabel an den Rueckspiegel ziehen. Oder mir Gedanken machen, was die Sonneneinstrahlung mit meinem OLED-Display und meinem Akku so alles anstellt.

    Und wie zeigt er dir die Statusmeldungen an. Musst du jedesmal hoch schauen?
    Bei mir wird auch der Streckenverlauf eingeblendet, den wuerde ich nicht notwendigerweise am Rueckspiegel sehen wollen sondern beim Blick auf die Strasse.

    Wie klein ist dann dein Navi eingeblendet, wenn du nebenbei noch angezeigt bekommst, welcher Sender laeuft oder welches Musikstueck abgespielt wird? Gibt es da eine Lupenfunktion wie bei Windows? Oder hast du ein 6"+ Phablet?

    Dein Telefon passt seine Helligkeit an die Lichtbedingungen an?

    Ich habe es auch schon mal mit Telefon versucht, fand ich weniger witzig, ging aber auch halbwegs. Die guten alten TomToms hatte ich dann in der Familie verteilt. Die TomTom Software fuer das Handy erinnert an die Navis, aber damit kann ich mich nicht wirklich anfreunden.

    Ich hatte mal vor Jahren die Idee, dass das Handy ja eine gute Idee waere und ich dann weniger Geraete rumschleppen muss. Ich hatte dann den Vodafone Navigator genutzt. Das hat auch geklappt, bis zur Grenze. Danach war Blindflug, denn ich hatte mein Navi nicht zur Sicherheit eingepackt. Das hat mir die Idee nebst dem Kompromiss aus kleinem und grossem Bildschirm gruendlich verleitet. Ich habe gerne 4"-5" Bildschirme, da ich dann ein kleines handliches Geraet in der Tasche rumtrage und ohnehin das Handy nur im Notfall zum Surfen nutze, wenn es nicht anders geht. Aber zur Anzeige von Medien oder eben einem Navi haette ich schon gerne 8"+.

    Ahja, ich nutze ein Handy von 2011 und eins von 2014. Die neueren Geraete setzen Staub an und werden allenthalben zum Entwickeln oder Rumspielen genutzt. Zu mehr taugen sie auch nicht.

  2. Re: Tomtom

    Autor: bombinho 06.04.19 - 19:14

    Also dass bei TomTom die Karten mal kostenlos gewesen sein sollen, habe ich voellig verpasst. Mir ist vorgestern erst wieder vorgeschlagen worden, dass ich doch mal wieder meine Karten kostenpflichtig updaten solle. Kostenlos sind die Karten meines Wissens nach nur gewesen, wenn man ein Abo hat. Oder ein Navi von einem anderen Hersteller.

  3. Re: Tomtom

    Autor: SanderK 06.04.19 - 19:19

    Bin so von Nürnberg nach Usedom gefahren, ohne Laden ohne Kabel. Früher mate heute p20 pro. Bei Musik Wechsel wird der Titel kurz eingeblendet. Abbiegen oder Spurwechsel wird angesagt. Ja, ich schaue oft in den Rückspiegel ;-)
    Höre gerne Laut Musik und hatte ein mal den RTW nicht gehört. Seit dem Vorfall wandert der Blick oft hin, wie auch auf der Autobahn.
    Hatte es auch schon Mittig montiert gehabt, aber da war Sonne ein großes Problem. Ging im Sommer soweit, dass das Handy sich ausgeschalteten hatte :-(
    Die Halterung ist nicht ideal, leider, aber solange sie hält. Ein paar mal Bestätigen und Route steht.
    Nächstes Lied per Knopf am Lenkrad oder auf Ansage.

  4. Nachtrag

    Autor: bombinho 06.04.19 - 22:29

    Also beim Durchsuchen der Mails habe ich herausgefunden, dass ich Benachrichtigungen fuer die GOx20 und GOx30 Reihe habe, dass Rolloverfixes verfuegbar sein werden.

    Das Ueble an TomTom ist ja, dass die es bis heute noch nicht geschafft haben, dass man alle Geraete unter einem Account verwalten kann. So hat jedes Geraet eine eigene Emailadresse und TomTom wird deswegen bei mir normalerweise als Spam behandelt.

  5. Re: Nachtrag

    Autor: Phantom 07.04.19 - 00:38

    Hab noch so ein Navi von TomTom.
    Hab ich glaube ich aus dem Media Markt...
    Ist aus dem Jahr 2013 und erhält immernoch Updates.
    Auf der Seite steht auch: Lifetime Updates.
    Ist das nicht bei allen neuen Geräten so?

    .

  6. Re: Tomtom

    Autor: WonderGoal 07.04.19 - 11:15

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sollte TomTom sehr gelegen kommen, denn dort hat man erst vor Kurzem
    > den Support fuer viele aeltere Geraete komplett eingestellt.
    Erst infomrieren, dann den Mund aufreißen...

    Für Altgeräte hat TomTom vorab ein Update eben gerade für die "GPS Woche" veröffentlicht, das sich jeder über die TomTom Home Software ziehen kann. Bei einigen jüngeren Altgeräten wurde das Update bereits mit der letzten Firmware-Aktualisierung intergriert.

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - neue Karten waren inzwischen kostenfrei
    TomTom Karten sind erst seit den neuen Modellen ab 2013 kostenfrei, mit der Einschränkung, das sich das lediglich auf die ab Kauf auf dem Gerät befindliche Karte bezieht. Will man Karten anderer, auf dem Gerät ab Werk nicht befindlicher Länder installieren, kostet das natürlich weiterhin.
    Wirklich "kostenfrei" sind diese nur über alternative Beschaffungswege... wozu in Ermangelung einer Kaufoption viele bei Altgeräten regelrecht gezwungen sind, da ja selbst alle im Umlauf befindlichen Kartenupdates aus den Regalen genommen wurden.

    > - der eingebaute Akku hält keine Minute mehr durch
    Man nehme einen passenden Schraubenzieher und ein Plektron, öffne das Gehäuse und löte einen neuen Akku rein. Fertig.

    > Aber vor wenigen Jahren gabs noch neue Features wie einen Blitzerwarner.
    Die gibt es immer noch, ist jetzt aber fest in den Dienst "Radarkameras" intergiert worden. Die Verwendung liegt, wegen unterschiedlicher nationaler Gesetzgebungen, immer noch im Verantwortungsbereich des Verwenders.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.19 11:16 durch WonderGoal.

  7. Re: Nachtrag

    Autor: Faksimile 07.04.19 - 11:16

    Da taucht dann schon die nächste Frage auf: Wie ist z.B. in der BRD der Begriff "Lifetime" defimiert? Mit welchen Rechtsfolgen?

  8. Re: Nachtrag

    Autor: WonderGoal 07.04.19 - 11:17

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da taucht dann schon die nächste Frage auf: Wie ist z.B. in der BRD der
    > Begriff "Lifetime" defimiert? Mit welchen Rechtsfolgen?
    Nach deutscher Rechtsauffassung ist das auf 10 Jahre definiert.

  9. Re: Tomtom

    Autor: bombinho 07.04.19 - 11:26

    WonderGoal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst infomrieren, dann den Mund aufreißen...

    Schreibst Du mir heute, nachdem ich gestern bereits schrieb, dass mich TomTom fuer bestimmte Geraeteserien informiert hat ueber verfuegbare Updates?

  10. Re: Nachtrag

    Autor: bombinho 07.04.19 - 11:37

    WonderGoal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach deutscher Rechtsauffassung ist das auf 10 Jahre definiert.

    Wie ironisch. "Erst informieren ...", kommt dir bekannt vor?

    https://www.compuram.de/blog/arbeitsspeicher-fur-ein-leben-lang/

    https://www.internetrecht-rostock.de/werbung-lebenslange-garantie.htm

    oder kennst du neuere Entscheidungen, die Anderes aussagen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.19 11:53 durch bombinho.

  11. Re: Tomtom

    Autor: Anonymer Nutzer 07.04.19 - 11:56

    eigs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Befestigst du ein 2-DIN Navi mit einem Saugnapf?
    Die gibt es neu schon für 30¤? Verrückte Welt. Aber gut auch fürs Autoradio wechseln brauche ich keinen Techniker. Jetzt musst du aber noch irgendwelche künstlichen Hürden auspacken.

    Ich weiß aber auch beim besten willen nicht, warum man sich noch ein Standalone Navi kauft. Entweder es ist vernünftig ins Auto integriert oder man nutzt einfach das Handy.

  12. Re: Tomtom

    Autor: IchBIN 07.04.19 - 23:37

    Mein Gerät von 2010 habe ich noch aktualisieren können. Zwar noch nicht ausprobiert, ob das Update auch funktioniert, aber theoretisch sollte es das zumindest.

    Aber ja: Ich würde nie wieder TomTom kaufen. Dieses Gerät war billig, um die 100¤, und ich habe auch nie ein Kartenupdate dafür gekauft - einfach, weil ich von dem Geschäftsmodell nichts halte.

    Dann sollen die Geräte selbst angeblich mit Linux laufen, aber um sie zu updaten braucht man ein Windows-System (zum Glück hab ich für dieses letzte Update noch eine 10 Jahre alte XP-VM auf meinen Festplatten gefunden, sonst hätte ich wohl ein Problem gehabt) - das ist doch absolut unhaltbar, eine Updatefunktion nicht betriebssystemunabhängig anzubieten, sondern auf ein oder zwei Betriebssysteme fixiert zu sein, und wer die nicht hat, hat halt Pech gehabt...

    Und natürlich sind die Preise für neue Geräte, die mir TomTom angeboten hat, selbst mit Rabatt, lächerlich hoch, nämlich alle im 2-3fachen Rahmen des alten Navis.

    So wird das nix mit TomTom. Außerdem haben die neuen Geräte teilweise eine SIM-Karte oder sonstige Netzwerkfähigkeiten verbaut, und darauf habe ich auch überhaupt keine Lust, ich möchte selbst kontrollieren, was das Ding für Daten erhält oder versendet. OK, bei einer proprietären Windows-Software kann ich das auch nicht, aber zumindest muss ich es idR daran nicht anschließen (außer, es gibt den nächsten Week-Rollover in über 150 Jahren, also praktisch nie mehr).

  13. Re: Tomtom

    Autor: My1 07.04.19 - 23:51

    vor allem wozu überhaupt so ne blöde software? einfach im browser die Updates downloaden, ab auf ne speicherkarte und das navi kann loslegen, zum beispiel.

    Asperger inside(tm)

  14. Re: Tomtom

    Autor: eigs 07.04.19 - 23:58

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gibt es neu schon für 30¤?
    Klar, genauso wie die Saugnapfnavis mit aktuellen Karten in der Regel 30 ¤ inklusive originaler Lizenz und deutschen Verbraucherrechten kosten.

    > Aber gut auch fürs Autoradio wechseln brauche ich keinen Techniker.
    Aber Zeit.

    > Jetzt musst du aber noch irgendwelche künstlichen Hürden auspacken.
    Ja, ist doch unverständlich, dass jemand der sich ein Auto mit fest eingbauten Navi kauft weiterhin so eines nutzen möchte.

    > Ich weiß aber auch beim besten willen nicht, warum man sich noch ein
    > Standalone Navi kauft. Entweder es ist vernünftig ins Auto integriert oder
    Also weist du es doch?

  15. Re: Tomtom

    Autor: IchBIN 07.04.19 - 23:59

    Genau, sowas in der Art.
    Wobei das Gerät keine Speicherkarte hat, aber es meldet sich auch als Datenträger per USB an, wo die Software drauf ist, und wo man genauso gut ein Image für ein Update ablegen könnte.

  16. Re: Tomtom

    Autor: WonderGoal 08.04.19 - 00:03

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WonderGoal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erst infomrieren, dann den Mund aufreißen...
    >
    > Schreibst Du mir heute, nachdem ich gestern bereits schrieb, dass mich
    > TomTom fuer bestimmte Geraeteserien informiert hat ueber verfuegbare
    > Updates?
    Was jetzt? Hat dich Renault oder TomTom informiert?

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WonderGoal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nach deutscher Rechtsauffassung ist das auf 10 Jahre definiert.
    >
    > Wie ironisch. "Erst informieren ...", kommt dir bekannt vor?
    >
    > www.compuram.de
    >
    > www.internetrecht-rostock.de
    >
    > oder kennst du neuere Entscheidungen, die Anderes aussagen?

    Ja, gleiche Seite und einen Klick weiter und laut BGH ist "lebenslang" zulässig und bestimmten Voraussetzungen:
    https://www.internetrecht-rostock.de/abmahnung-lebenslange-garantie.htm

    Und auch ja: Ich lag falsch. Die 10 Jahre waren mir noch im Kopf bezüglich der "warranty", die die Hardware-Hersteller übergreifend in ihren Garantiebedingungen definieren, wie z.B. auf RAM. Aber auch hier gibt es noch zusätzlich eine Unterscheidung auf "restricted warranty" wie Grafikkarten, etc. auf übliche Nutzung (ohne Übertackten, mech. Beschädigungen).

  17. Re: Tomtom

    Autor: bombinho 08.04.19 - 03:46

    WonderGoal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was jetzt? Hat dich Renault oder TomTom informiert?

    Also, ich scheine dich verwirrt zu haben, fuer das festeingebaute Carminat bin ich von Renault in Briefform informiert worden.

    Ich war bis 2010 treuer und begeisterter Kunde bei TomTom und hatte sowohl fuer die privaten Fahrzeuge als auch fuer die Transporter TomToms der verschiedensten Geraetegenerationen im Einsatz und musste mir deswegen fuer jedes einzelne Geraet einen Account anlegen, denn TomTom unterstuetzt kein Flottenmanagment oder aehnliches.

    Bei der Suche in den Mails habe ich dann fuer die Geraete ab GOx20 Benachrichtigungen vom letzten Mittwoch gefunden, dass Sonderupdates fuer das Rollover trotz ausgelaufenem Support und gestrichener Verfuegbarkeit der Karten, bereitgestellt werden.

    Also Beides.

  18. Re: Tomtom

    Autor: bombinho 08.04.19 - 03:55

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wird das nix mit TomTom. Außerdem haben die neuen Geräte teilweise eine
    > SIM-Karte oder sonstige Netzwerkfähigkeiten verbaut, und darauf habe ich
    > auch überhaupt keine Lust,

    Ja, deswegen war auch nach der GOx30 - Reihe bei mir Schluss. Vor Allem, nachdem man mir bei meiner diesbezueglichen Anfrage rotzfrech ins Gesicht log, dass man die uebertragenen Daten gar nicht nutzen wuerde.

    Wer sich noch erinnert, urspruenglich war das Kartenmaterial von bezahlten Fahrern mit Datenloggern gesammelt worden. Solche Fahrer sind jetzt unwissentlich die Nutzer dieser Geraete. Aber TomTom leugnet(e) das vigoros, ohne rot zu werden. Wer mich in Bezug auf meine Daten anluegt, ist unten durch.

  19. Re: Tomtom

    Autor: IchBIN 08.04.19 - 04:08

    Das ist doch ein niederländisches Unternehmen - und solch eine Lüge ist nicht DSGVO-konform...

  20. Re: Tomtom

    Autor: bombinho 08.04.19 - 04:16

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch ein niederländisches Unternehmen - und solch eine Lüge ist
    > nicht DSGVO-konform...

    2010/11 gab es noch keine DSGVO. Jetzt muss sich Jemand anderes damit beschaeftigen, ich bin raus.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  2. Versorgungseinrichtung der Bezirksärztekammer Koblenz, Koblenz
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund
  4. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  2. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...
  3. (u. a. Konstruktionsspielzeug von LEGO)
  4. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 VENTUS 3X OC 12G für 589€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
    Wissen für ITler
    11 tolle Tech-Podcasts

    Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
    Von Dennis Kogel


      Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
      Verschlüsselung
      Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

      Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
      Ein Bericht von Friedhelm Greis

      1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
      2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
      3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte