1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nikon D80: Neue DSLR mit 10,2 Megapixeln

Nikon D80 - properitäres RAW-Format?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nikon D80 - properitäres RAW-Format?

    Autor: blogex.schmidt-webdesign.net 09.08.06 - 11:56

    Mich würde interessieren, ob die neue Nikon Weißabgleich u.a. wie ihre Vorgängerin in verschlüsselten, hauseigenen NEF-Dateien ablegt, oder ob sich Nikon D80-RAW-Dateien endlich auch mit anderen Programmen (Stichwort: Adobe DNG) bearbeiten lassen.

    Das properitäre RAW-Format der Vorgängerin war für mich seinerzeit jedenfalls der Grund, mir doch lieber eine EOS 350 zuzulegen.

  2. Re: Nikon D80 - properitäres RAW-Format?

    Autor: Thomas 09.08.06 - 12:08

    blogex.schmidt-webdesign.net schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mich würde interessieren, ob die neue Nikon
    > Weißabgleich u.a. wie ihre Vorgängerin in
    > verschlüsselten, hauseigenen NEF-Dateien ablegt,
    > oder ob sich Nikon D80-RAW-Dateien endlich auch
    > mit anderen Programmen (Stichwort: Adobe DNG)
    > bearbeiten lassen.

    Ja und ja: Auch bei der D80 setzt Nikon wieder auf das gewohnte NEF-Format, welches jedoch auch mit Programmen von Drittanbietern geöffnet und bearbeitet werden kann.

    > Das properitäre RAW-Format der Vorgängerin war für
    > mich seinerzeit jedenfalls der Grund, mir doch
    > lieber eine EOS 350 zuzulegen.

    Canon nutzt auch ein proprietäres RAW-Format.

    Was wir wirklich brauchen, ist ein komplett offenes RAW-Format, hier ist auch Adobes DNG nicht der Weißheit letzter Schluß, sie dazu u.a. http://www.openraw.org/node/1482

    --Thomas

  3. d2xs - es gibt bisher _eine_ software die das format liest

    Autor: m;ch; 09.08.06 - 15:11

    ... und das ist die neue software aus dem hause nikon. alle anderen programme die das bisherige bildformat lesen konnten oeffnen erst gar nicht.

    gibt zwar nettes kleines tool, dass die bildinfos im nef auf die d2x umschreibt (somit auch raw shooter wieder nutzbar), jedoch fehlt es den den bildern zunaechst an kontrast und saettigung - bei einem preis von eur 4.300 sehe ich solch ein verhalten auf seiten nikons mehr als unverschaemt und dummdreist an.

    ansonsten ist sie ein meisterwerk der technik :-)

    blogex.schmidt-webdesign.net schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mich würde interessieren, ob die neue Nikon
    > Weißabgleich u.a. wie ihre Vorgängerin in
    > verschlüsselten, hauseigenen NEF-Dateien ablegt,
    > oder ob sich Nikon D80-RAW-Dateien endlich auch
    > mit anderen Programmen (Stichwort: Adobe DNG)
    > bearbeiten lassen.
    >

  4. Re: d2xs - es gibt bisher _eine_ software die das format liest

    Autor: torben 09.08.06 - 15:22

    cooles teil gehe ich von aus der "Vorgänger" ist auf jeden Fall klasse

    Aber hier sind ja ein paar Läuschtofröre dinger untwegs die bestimmt anderer meinung sind wie immer


    m;ch; schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und das ist die neue software aus dem hause
    > nikon. alle anderen programme die das bisherige
    > bildformat lesen konnten oeffnen erst gar nicht.
    >
    > gibt zwar nettes kleines tool, dass die bildinfos
    > im nef auf die d2x umschreibt (somit auch raw
    > shooter wieder nutzbar), jedoch fehlt es den den
    > bildern zunaechst an kontrast und saettigung - bei
    > einem preis von eur 4.300 sehe ich solch ein
    > verhalten auf seiten nikons mehr als unverschaemt
    > und dummdreist an.
    >
    > ansonsten ist sie ein meisterwerk der technik :-)
    >
    > blogex.schmidt-webdesign.net schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mich würde interessieren, ob die neue
    > Nikon
    > Weißabgleich u.a. wie ihre Vorgängerin
    > in
    > verschlüsselten, hauseigenen NEF-Dateien
    > ablegt,
    > oder ob sich Nikon D80-RAW-Dateien
    > endlich auch
    > mit anderen Programmen
    > (Stichwort: Adobe DNG)
    > bearbeiten
    > lassen.
    >
    >


  5. Re: d2xs - es gibt bisher _eine_ software die das format liest

    Autor: adba 09.08.06 - 16:07

    torben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cooles teil gehe ich von aus der "Vorgänger" ist
    > auf jeden Fall klasse
    >
    > Aber hier sind ja ein paar Läuschtofröre dinger
    > untwegs die bestimmt anderer meinung sind wie
    > immer
    >


    Ich bin ja auch deiner Meinung aber probiere das nächste mal ein bisschen mehr auf die Rechtschreibung zu achten. Ich musste deinen Satz (oder besser: deine zusammengefügten Worte) etwa 3 Mal lesen.

    Wer bei mir Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten und in sein Album kleben.

    mfg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  3. awesome information technology GmbH, Karlsruhe
  4. GKV-Spitzenverband, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de