1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die…

teueres Spielzeug

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. teueres Spielzeug

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 09.04.19 - 13:15

    auch für Urlaubsschnappschüsse, denn auch das Huawei taugt nicht zum bewussten Fotografieren, man kann ja nicht mal die Blende verstellen.

    Von der Qualität mal völlig ab, selbst eine günstige Edel Kompaktkamera wie die Sony RX 100 M3 ist besser und hat wesentlich mehr Möglichkeiten.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  2. Re: teueres Spielzeug

    Autor: Pecker 09.04.19 - 13:20

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auch für Urlaubsschnappschüsse, denn auch das Huawei taugt nicht zum
    > bewussten Fotografieren, man kann ja nicht mal die Blende verstellen.

    Genau, es wissen ja so viele, was die Blende überhaupt ist ^^

    > Von der Qualität mal völlig ab, selbst eine günstige Edel Kompaktkamera wie
    > die Sony RX 100 M3 ist besser und hat wesentlich mehr Möglichkeiten.

    Wenn man die aber nicht richtig bedienen kann, bleibt man, wie vermutlich 90% der Benutzer, beim Automatikmodus und da wird ein gutes Smartphone jede Kompaktkamera an die Wand spielen.

  3. Re: teueres Spielzeug

    Autor: BiGfReAk 09.04.19 - 13:27

    Manche wollen mit ihren riesigen klobigen Spiegelreflexkameras und den 20 Objektive in einer großen Kameratasche herum laufen, stundenlang die Kamera auf etwas ausrichten, mit den Einstellungen herumspielen und tolle Bilder machen.
    Andere hingegen wollen schnell ihr Handy aus der Tasche zücken, die Kamera App starten und ebenfalls ein gutes Bild machen.

    Jedem das Sein.

  4. Re: teueres Spielzeug

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 09.04.19 - 13:28

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man die aber nicht richtig bedienen kann, bleibt man, wie vermutlich
    > 90% der Benutzer, beim Automatikmodus und da wird ein gutes Smartphone jede
    > Kompaktkamera an die Wand spielen.


    Dann nutzt man die Kamera eben zum Knipsen und nicht zum Fotografieren (das ist nicht abwertend gemeint).
    Ob man dann 1000¤ ausgeben muss ist jedem selbst überlassen.


    Und nein im P Modus ist auch die Kompaktkamera besser. Einfach wegen den deutlich größeren Sensor und dem besseren Objektiv - bei der genannten Sony.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  5. Re: teueres Spielzeug

    Autor: darktux 09.04.19 - 13:30

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > auch für Urlaubsschnappschüsse, denn auch das Huawei taugt nicht zum
    > > bewussten Fotografieren, man kann ja nicht mal die Blende verstellen.
    >
    > Genau, es wissen ja so viele, was die Blende überhaupt ist ^^
    >
    > > Von der Qualität mal völlig ab, selbst eine günstige Edel Kompaktkamera
    > wie
    > > die Sony RX 100 M3 ist besser und hat wesentlich mehr Möglichkeiten.
    >
    > Wenn man die aber nicht richtig bedienen kann, bleibt man, wie vermutlich
    > 90% der Benutzer, beim Automatikmodus und da wird ein gutes Smartphone jede
    > Kompaktkamera an die Wand spielen.
    An die Wand gespielt wird eine RX100 M3 oder M4 gewiss nicht von einen Smartphone. Allein die Sensorgroesse bei der RX100 ist je nach Smartphone zwei- bis dreimal so gross und bietet damit Vorteile beim Verhaeltnis zwischen Aufloesung und Dynamic Range bzw. Rauschverhalten. Dazu kommt noch die deutlich ueberlegene Optik und genuegend andere Funktionen, die ein Smartphone nicht bieten kann. Vom EVF in der RX100 mal ganz zu schweigen.

  6. Re: teueres Spielzeug

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 09.04.19 - 13:30

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche wollen mit ihren riesigen klobigen Spiegelreflexkameras und den 20
    > Objektive in einer großen Kameratasche herum laufen, stundenlang die Kamera
    > auf etwas ausrichten, mit den Einstellungen herumspielen und tolle Bilder
    > machen.
    > Andere hingegen wollen schnell ihr Handy aus der Tasche zücken, die Kamera
    > App starten und ebenfalls ein gutes Bild machen.
    >
    > Jedem das Sein.

    Na dann will ich mal sehen wie du mit einem Smartphone tolle Astro-Shots oder Safari Bilder machen willst.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.19 13:32 durch Katharina Kalasch Petrovka.

  7. Re: teueres Spielzeug

    Autor: darktux 09.04.19 - 13:34

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche wollen mit ihren riesigen klobigen Spiegelreflexkameras und den 20
    > Objektive in einer großen Kameratasche herum laufen, stundenlang die Kamera
    > auf etwas ausrichten, mit den Einstellungen herumspielen und tolle Bilder
    > machen.
    Wir reden hier allerdings nicht ueber eine klobige Spiegelreflexkamera mit Wechselobjektiven sondern Kompaktkameras (hier z. B. neben einen iPhone 5c: https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/s5576b5a5c14d1243/image/i52870963f9db105e/version/1496280810/sony-rx100-iii-vs-ricoh-gr-ii-size-comparison-with-iphone-5-nathan-allen-via-idreamedofthis.png) die halt auch einige extra Funktionen fuer Fotografie-Enthusiasten bieten.
    > Andere hingegen wollen schnell ihr Handy aus der Tasche zücken, die Kamera
    > App starten und ebenfalls ein gutes Bild machen.
    >
    Und genau das bieten diese Point-and-Shoots. Die RX100 musst du auch nur einschalten und einfach knipsen. Das geht evtl. sogar schneller als bei so manchen Smartphone.
    > Jedem das Sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.19 13:35 durch darktux.

  8. Re: teueres Spielzeug

    Autor: ashahaghdsa 09.04.19 - 13:43

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann will ich mal sehen wie du mit einem Smartphone tolle Astro-Shots
    > oder Safari Bilder machen willst.

    Will er doch gar nicht. Das meint er mit "Jedem das Seine". Ich fand das klang nicht abwertend.


    darktux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BiGfReAk schrieb:
    > --------------------------------------------------------------------------------
    > > Andere hingegen wollen schnell ihr Handy aus der Tasche zücken, die
    > > Kamera App starten und ebenfalls ein gutes Bild machen.
    > Und genau das bieten diese Point-and-Shoots.

    Ich denke mit "Tasche" war die Hosen- oder Frauenhandtasche gemeint, die man immer dabei hat. Die Sony passt vielleicht sogar in meine Hostentasche, aber wird da keinen dauerhaften Platz finden, selbst wenn ich eine RX100 Flatrate geschenkt bekomme.

  9. Re: teueres Spielzeug

    Autor: Pecker 09.04.19 - 13:43

    darktux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > auch für Urlaubsschnappschüsse, denn auch das Huawei taugt nicht zum
    > > > bewussten Fotografieren, man kann ja nicht mal die Blende verstellen.
    > >
    > > Genau, es wissen ja so viele, was die Blende überhaupt ist ^^
    > >
    > > > Von der Qualität mal völlig ab, selbst eine günstige Edel
    > Kompaktkamera
    > > wie
    > > > die Sony RX 100 M3 ist besser und hat wesentlich mehr Möglichkeiten.
    > >
    > > Wenn man die aber nicht richtig bedienen kann, bleibt man, wie
    > vermutlich
    > > 90% der Benutzer, beim Automatikmodus und da wird ein gutes Smartphone
    > jede
    > > Kompaktkamera an die Wand spielen.
    > An die Wand gespielt wird eine RX100 M3 oder M4 gewiss nicht von einen
    > Smartphone. Allein die Sensorgroesse bei der RX100 ist je nach Smartphone
    > zwei- bis dreimal so gross und bietet damit Vorteile beim Verhaeltnis
    > zwischen Aufloesung und Dynamic Range bzw. Rauschverhalten. Dazu kommt noch
    > die deutlich ueberlegene Optik und genuegend andere Funktionen, die ein
    > Smartphone nicht bieten kann. Vom EVF in der RX100 mal ganz zu schweigen.

    Dafür kommt im Smartphone Software zum Einsatz die so eine Sonykamera gar nicht erst hat, schon aus Prinzip nicht. Hier prallen 2 Welten aufeinander. Die eine will die Kontrolle über das Bild, die andere will einfach nur ein gutes Foto.
    Und gerade im Bereich Low Light spielen die neuen Smartphones inzwischen in einer neuen Liga. Ohne Stativ macht da eine Kompaktkamera keinen Stich mehr. Ich habe das sogar mit einer Spiegelreflexkamera ausprobiert, Nachts einfach ins Freie fotografiert, freihand und das gleiche mit einem Pixel 3.

  10. Re: teueres Spielzeug

    Autor: darktux 09.04.19 - 13:44

    darktux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > auch für Urlaubsschnappschüsse, denn auch das Huawei taugt nicht zum
    > > > bewussten Fotografieren, man kann ja nicht mal die Blende verstellen.
    > >
    > > Genau, es wissen ja so viele, was die Blende überhaupt ist ^^
    > >
    > > > Von der Qualität mal völlig ab, selbst eine günstige Edel
    > Kompaktkamera
    > > wie
    > > > die Sony RX 100 M3 ist besser und hat wesentlich mehr Möglichkeiten.
    > >
    > > Wenn man die aber nicht richtig bedienen kann, bleibt man, wie
    > vermutlich
    > > 90% der Benutzer, beim Automatikmodus und da wird ein gutes Smartphone
    > jede
    > > Kompaktkamera an die Wand spielen.
    > An die Wand gespielt wird eine RX100 M3 oder M4 gewiss nicht von einen
    > Smartphone. Allein die Sensorgroesse bei der RX100 ist je nach Smartphone
    > zwei- bis dreimal so gross und bietet damit Vorteile beim Verhaeltnis
    > zwischen Aufloesung und Dynamic Range bzw. Rauschverhalten. Dazu kommt noch
    > die deutlich ueberlegene Optik und genuegend andere Funktionen, die ein
    > Smartphone nicht bieten kann. Vom EVF in der RX100 mal ganz zu schweigen.
    Ups, ein kleiner Rechenfehler meinerseits. Der Sensor ist natuerlich auf jeder Seite zwei bis dreimal so gross wie beim Smartphone. Bei der Sensorflaeche macht das dann sogar einen Unterschied von vier bis neunmal so gross, da die meisten Smarphones bei 1/3,2" oder maximal 1/2,3" liegen (mit sehr wenigen Ausnahmen bei alten Nokias), waehrend eine RX100 einen 1" Sensor besitzt.

  11. Re: teueres Spielzeug

    Autor: Pecker 09.04.19 - 13:46

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BiGfReAk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Manche wollen mit ihren riesigen klobigen Spiegelreflexkameras und den
    > 20
    > > Objektive in einer großen Kameratasche herum laufen, stundenlang die
    > Kamera
    > > auf etwas ausrichten, mit den Einstellungen herumspielen und tolle
    > Bilder
    > > machen.
    > > Andere hingegen wollen schnell ihr Handy aus der Tasche zücken, die
    > Kamera
    > > App starten und ebenfalls ein gutes Bild machen.
    > >
    > > Jedem das Sein.
    >
    > Na dann will ich mal sehen wie du mit einem Smartphone tolle Astro-Shots
    > oder Safari Bilder machen willst.

    Die machst du auch nicht mit einer Kompakten für 500¤.
    Da ist schon eine Ausrüstung im mittleren vierstelligen Bereich fällig und das Gewicht, das man mit sich herumträgt, will auch nicht jeder mitschleppen. Dafür, dass das Smartphone ca 200 Gramm wiegt, in die Hosentasche passt und nebenher noch andere Funktionen bietet, ist die Kamera unverschämt gut.

  12. Re: teueres Spielzeug

    Autor: darktux 09.04.19 - 13:48

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > darktux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pecker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > auch für Urlaubsschnappschüsse, denn auch das Huawei taugt nicht zum
    > > > > bewussten Fotografieren, man kann ja nicht mal die Blende
    > verstellen.
    > > >
    > > > Genau, es wissen ja so viele, was die Blende überhaupt ist ^^
    > > >
    > > > > Von der Qualität mal völlig ab, selbst eine günstige Edel
    > > Kompaktkamera
    > > > wie
    > > > > die Sony RX 100 M3 ist besser und hat wesentlich mehr Möglichkeiten.
    > > >
    > > > Wenn man die aber nicht richtig bedienen kann, bleibt man, wie
    > > vermutlich
    > > > 90% der Benutzer, beim Automatikmodus und da wird ein gutes Smartphone
    > > jede
    > > > Kompaktkamera an die Wand spielen.
    > > An die Wand gespielt wird eine RX100 M3 oder M4 gewiss nicht von einen
    > > Smartphone. Allein die Sensorgroesse bei der RX100 ist je nach
    > Smartphone
    > > zwei- bis dreimal so gross und bietet damit Vorteile beim Verhaeltnis
    > > zwischen Aufloesung und Dynamic Range bzw. Rauschverhalten. Dazu kommt
    > noch
    > > die deutlich ueberlegene Optik und genuegend andere Funktionen, die ein
    > > Smartphone nicht bieten kann. Vom EVF in der RX100 mal ganz zu
    > schweigen.
    >
    > Dafür kommt im Smartphone Software zum Einsatz die so eine Sonykamera gar
    > nicht erst hat, schon aus Prinzip nicht. Hier prallen 2 Welten aufeinander.
    > Die eine will die Kontrolle über das Bild, die andere will einfach nur ein
    > gutes Foto.
    > Und gerade im Bereich Low Light spielen die neuen Smartphones inzwischen in
    > einer neuen Liga. Ohne Stativ macht da eine Kompaktkamera keinen Stich
    > mehr. Ich habe das sogar mit einer Spiegelreflexkamera ausprobiert, Nachts
    > einfach ins Freie fotografiert, freihand und das gleiche mit einem Pixel 3.
    Die Vergleich-Fotos wuerde ich gerne mal sehen. Am Besten in RAW Format.

  13. Re: teueres Spielzeug

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 09.04.19 - 13:50

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und gerade im Bereich Low Light spielen die neuen Smartphones inzwischen in
    > einer neuen Liga. Ohne Stativ macht da eine Kompaktkamera keinen Stich
    > mehr.

    Nein, dafür ist der Bildsensor im Smartphone viel zu klein. Sensoegröße kann man nicht mit Software kompensieren.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  14. Re: teueres Spielzeug

    Autor: darktux 09.04.19 - 13:51

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BiGfReAk schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Manche wollen mit ihren riesigen klobigen Spiegelreflexkameras und den
    > > 20
    > > > Objektive in einer großen Kameratasche herum laufen, stundenlang die
    > > Kamera
    > > > auf etwas ausrichten, mit den Einstellungen herumspielen und tolle
    > > Bilder
    > > > machen.
    > > > Andere hingegen wollen schnell ihr Handy aus der Tasche zücken, die
    > > Kamera
    > > > App starten und ebenfalls ein gutes Bild machen.
    > > >
    > > > Jedem das Sein.
    > >
    > > Na dann will ich mal sehen wie du mit einem Smartphone tolle Astro-Shots
    > > oder Safari Bilder machen willst.
    >
    > Die machst du auch nicht mit einer Kompakten für 500¤.
    > Da ist schon eine Ausrüstung im mittleren vierstelligen Bereich fällig und
    > das Gewicht, das man mit sich herumträgt, will auch nicht jeder
    > mitschleppen. Dafür, dass das Smartphone ca 200 Gramm wiegt, in die
    > Hosentasche passt und nebenher noch andere Funktionen bietet, ist die
    > Kamera unverschämt gut.
    Die kannst du auch ohne Probleme mit einer RX100 M4 und einen Stativ machen. Blende bei 24mm Equivalent auf f1.8 und Belichtungszeit von 15 bis 30 Sekunden. Die Ergebnisse kannst du uebrigens hier sehen: https://www.lonelyspeck.com/sony-rx100-series-astrophotography-review/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.19 14:04 durch darktux.

  15. Re: teueres Spielzeug

    Autor: ashahaghdsa 09.04.19 - 14:12

    Übrigens:
    https://www.diyphotography.net/photographing-the-milky-way-with-a-smartphone-and-the-future-of-photography/

    Ist jetzt 4 Jahre alt der Artikel. Wäre interessant das mal mit heutigen Smartphones zu vergleichen. Das DSLRs bzw. auch Kompaktknipsen teils deutlich bessere Bilder machen können, bezweifelt keiner.

  16. Re: teueres Spielzeug

    Autor: xPandamon 09.04.19 - 14:26

    Waaaaas? Eine Smartphone-Kamera kann nicht mit einer richtigen Kamera mithalten? Wer hätte das nur gedacht. Ich bin mir ziemlich sicher dass das hier ein Troll-Thread ist. Ein Smartphone kann immerhin ein bisschen mehr als nur Bilder schießen.

  17. Re: teueres Spielzeug

    Autor: Pixel5 09.04.19 - 14:33

    darktux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so gross, da die meisten Smarphones bei 1/3,2" oder maximal 1/2,3" liegen
    > (mit sehr wenigen Ausnahmen bei alten Nokias), waehrend eine RX100 einen 1"
    > Sensor besitzt.

    beim p30 pro liegt der hauptsensor bei 1/1,7" also gar nicht mehr so extrem weit weg.

    ich verstehe auch nicht warum hier mit einem Preis von 1000¤ diskutiert und verglichen wird, wer das Gerät zum Vollpreis kauft hat was falsch gemacht.
    Selbst wenn man gerade keinen neuen Vertrag braucht gibt es Angebot mit einem Vertrag der z.b. nur 1GB daten bietet und das Handy über zwei Jahre inklusive Tarif nur knapp über 800¤ liegt.

  18. Re: teueres Spielzeug

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 09.04.19 - 14:35

    ashahaghdsa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übrigens:
    > www.diyphotography.net
    >
    > Ist jetzt 4 Jahre alt der Artikel. Wäre interessant das mal mit heutigen
    > Smartphones zu vergleichen. Das DSLRs bzw. auch Kompaktknipsen teils
    > deutlich bessere Bilder machen können, bezweifelt keiner.


    Bei den Bildern sieht man vor allem eins: Pixelmatsch. Für A4 und A3 Ausdrücke völlig unzureichend. Und ja das geht mit einer aktuellen 1“ Kamera wie die genannte Sony - auch wenn das alles andere als optimal ist. Hat schon seinen Grund warum die Leute Vollformat und Mittelformat DSLMs durch die Gegend schleppen.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.19 14:38 durch Katharina Kalasch Petrovka.

  19. Re: teueres Spielzeug

    Autor: darktux 09.04.19 - 14:35

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Waaaaas? Eine Smartphone-Kamera kann nicht mit einer richtigen Kamera
    > mithalten? Wer hätte das nur gedacht. Ich bin mir ziemlich sicher dass das
    > hier ein Troll-Thread ist. Ein Smartphone kann immerhin ein bisschen mehr
    > als nur Bilder schießen.
    Die Frage ist nur, ob das ein 150 Euro Smartphone ohne die gute Kamera des P30 Pro nicht auch kann. Immerhin bekommt man fuer die Preisdifferenz schon eine Edelkompaktkamera fuer die Hosen-/Jackentasche oder sogar eine DSLR/DSLM mit Objektiv, wenn man bereit ist mehr zu tragen.

  20. Re: teueres Spielzeug

    Autor: darktux 09.04.19 - 14:48

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > darktux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > so gross, da die meisten Smarphones bei 1/3,2" oder maximal 1/2,3"
    > liegen
    > > (mit sehr wenigen Ausnahmen bei alten Nokias), waehrend eine RX100 einen
    > 1"
    > > Sensor besitzt.
    >
    > beim p30 pro liegt der hauptsensor bei 1/1,7" also gar nicht mehr so extrem
    > weit weg.
    >
    Naja, der 1" Sensor ist immer noch 2,8-mal so gross. Ich wuerde das schon extrem weit nennen. Und es handelt sich dabei nur um den Hauptsensor, der durch die 40MP ordentlich was an Low-Light Performance einbuesst (auch wenn die RYYB Matrix das ja ausgleichen soll).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. Stadt Regensburg, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de