1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspi-Tastatur und -Maus im Test…

Logitech MK120

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Logitech MK120

    Autor: linux.exe 11.04.19 - 12:58

    Also für den Preis der Tastatur alleine bekommt man schon ein komplettes Set von Logitech, mit Nummernblock und ohne chicklet.

    https://geizhals.de/logitech-desktop-mk120-920-002540-a526788.html?hloc=at&hloc=de&v=e

    Vielleicht nicht ganz so schick, aber für anspruchslose Anwender ausreichend und das Tippgefühl ist für Rubberdome auch gut.


    Ich verstehe auch nicht was an der Raspberry Tastatur zum basteln einladen soll? Anscheinend hat der Hersteller nicht mit gedacht und gleich ein paar Aussparungen vorgesehen. Da finde ich die billigen RGB Tastaturen um einiges Interessanter

  2. Re: Logitech MK120

    Autor: Hotohori 11.04.19 - 15:27

    Klar klar, man nutzt an einem kompakten PI eine sperrige Tastatur... Manchem mag das egal sein, Manchen aber auch nicht. Gerade wenn man nicht immer eine Tastatur und Maus am PI braucht, dann will man doch eher etwas kleineres was sich gut verstauen lässt.

    Und obwohl ich eigentlich Logitech Fan bin ist die Tastatur einfach nur Pott hässlich. XD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.19 15:27 durch Hotohori.

  3. Re: Logitech MK120

    Autor: ul mi 11.04.19 - 18:01

    Wo hat das Set jetzt den eingebauten USB-Hub?

    Ich bin ehrlich ein wenig muffelig, dass ein eingebauter unpowered-Hub für Maus und ca. einen USB-Stick so selten ist. Platinentechnisch sind das 50 Cent oder so, aber natürlich extra Löcher im Gehäuse. Das letzte Modell, an das ich mich erinnern kann, war das zweite Ergo-Keyboard von Microsoft. Da war der Hub noch USB 1.1. (Sun/Oracle Type 7 eventuell auch.)

  4. Re: Logitech MK120

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.19 - 13:13

    Vielleicht weil so selten jemand so was braucht? Gibt doch genug. Aber für die meisten ist es halt völlig unbrauchbar. Gerade beim Pi brauche ich m.E. mit einem unpowered Hub gar nicht anfangen. Das sich die Maus noch Durchschleifen lässt, mag ja nett sein aber das war es dann auch.

    Auch die offizielle Kombo soll halt einen Nischenmarkt bedienen. Ganz ehrlich, wenn ich es kompakt will, nutze ich andere Kombinationen und wenn ich damit regelmäig "arbeiten" will nutze ich nicht diese billigen Geräte.

    Für meine PIs nutze ich, fernab von Remote tools, einfach eine Funktastatur von Logitech. Dongle rein, arbeiten und glücklich sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. Embedded C++ Software Entwickler (m/w/d)
    RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  3. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
  4. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimakrise Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung
  2. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden