Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceIL: Israelische Mondlandung…

Komplett zerschellt, auch ein Neustart des Bordcomputers half nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Komplett zerschellt, auch ein Neustart des Bordcomputers half nicht

    Autor: starscream 12.04.19 - 09:20

    "Unsere Sonde ist beim Aufschlag auf den Boden komplett zerschellt in hunderte Einzelteile."
    "Hast du versucht den Bordcomputer neu zu starten?"
    "Ja"
    "Hat es geholfen?"
    "Nein, sie ist immer noch komplett zerschellt."
    "Vielleicht ein Treiberproblem. Mach mal ein Update."

  2. Re: Komplett zerschellt, auch ein Neustart des Bordcomputers half nicht

    Autor: TrollNo1 12.04.19 - 09:22

    Did you try to turn it off and on again?

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Komplett zerschellt, auch ein Neustart des Bordcomputers half nicht

    Autor: Hotohori 12.04.19 - 14:32

    Bei einer so teuren Mission probiert man halt auch so etwas noch aus, kostet ja nichts es einfach mal zu versuchen, auch wenn die Chance gegen absolut null geht.

    Aber stimmt schon, ob das dann eine Erwähnung wert ist? ;)

  4. Re: Komplett zerschellt, auch ein Neustart des Bordcomputers half nicht

    Autor: TrollNo1 12.04.19 - 14:33

    Hätte es funktioniert, wäre der Typ mit der Idee der nationale Held gewesen ;)

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  5. Re: Komplett zerschellt, auch ein Neustart des Bordcomputers half nicht

    Autor: Hotohori 12.04.19 - 14:36

    Ehrlich gesagt glaub ich nicht mal, dass das eine Idee war, sondern dass das ganz normales vorgehen ist. ;)

  6. Re: Komplett zerschellt, auch ein Neustart des Bordcomputers half nicht

    Autor: TrollNo1 12.04.19 - 14:39

    Egal, der Typ hätte eimerweise Orden bekommen.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  7. Re: Komplett zerschellt, auch ein Neustart des Bordcomputers half nicht

    Autor: Airblader 12.04.19 - 15:10

    In dem Moment weiß man nicht sicher was *wirklich* passiert ist — hat ja keiner einen Livefeed von außen. Sensoren können sich irren. Bis der Totalverlust bestätigt ist probiert man also was man kann. Ganz normal.

  8. Re: Komplett zerschellt, auch ein Neustart des Bordcomputers half nicht

    Autor: 1ras 12.04.19 - 18:26

    starscream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Unsere Sonde ist beim Aufschlag auf den Boden komplett zerschellt in
    > hunderte Einzelteile."
    > "Hast du versucht den Bordcomputer neu zu starten?"
    > "Ja"
    > "Hat es geholfen?"
    > "Nein, sie ist immer noch komplett zerschellt."
    > "Vielleicht ein Treiberproblem. Mach mal ein Update."

    Hätte er mal besser nicht versucht, das Problem durch den 1st Level Support lösen zu lassen ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland
  2. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,75€
  2. 33,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33