1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Concept D: Acer greift Apple mit…

Schlechte Kopie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechte Kopie

    Autor: hG0815 12.04.19 - 11:04

    Ein Billig-Abieter wie Acer hat erstmal massiv Probleme überhaupt Produkte anzubieten welche die Leute mit Qualität verbinden.

    Dann noch so eine Kopie alter Apple-Geräte - kein innovativer Schritt...

  2. Re: Schlechte Kopie

    Autor: h3nNi 12.04.19 - 12:12

    hG0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Billig-Abieter wie Acer hat erstmal massiv Probleme überhaupt Produkte
    > anzubieten welche die Leute mit Qualität verbinden.
    >
    > Dann noch so eine Kopie alter Apple-Geräte - kein innovativer Schritt...

    Na hoffentlich kopieren die nicht die Hitze-, Tastatur- und andere Hardwareprobleme von Apple.

  3. Re: Schlechte Kopie

    Autor: Tremolino 12.04.19 - 13:02

    Nee, brauchen sie nicht. Installieren doch schon Windows ;-)

    Als wenn das Probleme wären, die in der Windows-Welt nicht auftreten würden. Nur betrifft das dann halt nur einzelne Baureichen, irgendeiner Klitsche. Sowas kommt eher nicht in die Presse.

    Außer Du heißt Lenovo und installierst freundliche Bloatware (- also zusätzlcih zu Windows) ;-)

  4. Re: Schlechte Kopie

    Autor: h3nNi 12.04.19 - 13:23

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nee, brauchen sie nicht. Installieren doch schon Windows ;-)

    > Als wenn das Probleme wären, die in der Windows-Welt nicht auftreten
    > würden. Nur betrifft das dann halt nur einzelne Baureichen, irgendeiner
    > Klitsche. Sowas kommt eher nicht in die Presse.

    Der Unterschied liegt darin, dass ich das reparieren kann, ohne dass der Hersteller mich dazu zwingen will seinen teuren Reparatur-Service zu benutzen. Zudem kommt, dass die Hersteller nicht mit allen Mitteln versuchen gegen den Kunden zu arbeiten und dem die Schuld an designbedingte Hardwaredefekte zu geben.

    > Außer Du heißt Lenovo und installierst freundliche Bloatware (- also
    > zusätzlcih zu Windows) ;-)

    Ich weiß nicht was du mit Windows die ganze Zeit hast. Wo geht es hier ums OS?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.19 13:24 durch h3nNi.

  5. Re: Schlechte Kopie

    Autor: Lanski 15.04.19 - 09:26

    hG0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Billig-Abieter wie Acer hat erstmal massiv Probleme überhaupt Produkte
    > anzubieten welche die Leute mit Qualität verbinden.
    >
    > Dann noch so eine Kopie alter Apple-Geräte - kein innovativer Schritt...

    Ich schlage vor, bevor man Acer als billig-Anbieter bezeichnet, erst mal zu gucken was es da so alles gibt ...

    Oder definierst du alles was, im Gegensatz zu Apple, faire Preise macht als "billig-Anbieter"
    :P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

  1. Windows 10 Home 1909: US-Nutzer müssen für Installation Microsoft-Konten nutzen
    Windows 10 Home 1909
    US-Nutzer müssen für Installation Microsoft-Konten nutzen

    Das Setup von Windows 10 Home wird für US-Nutzer eingeschränkt. Es kann nur noch ein Onlinekonto erstellt werden. Allerdings gibt es eine simple Lösung: das Netzwerkkabel ziehen.

  2. Qualitätssicherung: Apple zieht Konsequenzen aus Bugs in iOS 13
    Qualitätssicherung
    Apple zieht Konsequenzen aus Bugs in iOS 13

    Zahlreiche Fehler in iOS 13 sorgen für viele Updates durch Apple. Software-Chef Craig Federighi ist dies zuviel, er strukturiert die Entwicklung von iOS 14 um, damit Probleme frühzeitig erkannt werden können.

  3. Freebuds 3 im Test: Huawei ahmt Fehler der Airpods nach und macht neue
    Freebuds 3 im Test
    Huawei ahmt Fehler der Airpods nach und macht neue

    Sie sehen den normalen Airpods von Apple sehr ähnlich, die Freebuds 3 von Huawei. Huaweis Bluetooth-Hörstöpsel sind aber zusätzlich mit Active Noise Cancelling versehen. Das klingt vielversprechend, bei der Umsetzung macht Huawei jedoch zu viel falsch.


  1. 10:45

  2. 10:31

  3. 10:29

  4. 10:13

  5. 09:59

  6. 09:50

  7. 09:30

  8. 09:01