Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Road Gotland: Straße in…

Wie ist der Wirkungsgrad?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: quineloe 15.04.19 - 11:49

    Das ganze System steht und fällt doch mit dem Wirkungsgrad.

    10cm unter dem Asphalt, und dann die Luft bis zum Fahrzeug? Das ist für Induktion ein richtig großer Abstand.

    Wenn man da 10 Strom durchjagen muss, damit 1 Strom beim Auto ankommt (Also Wirkungsgrad 10%), dann ist das doch genau das Gegenteil von dem, was man machen sollte.

    Sorry für die Einheiten, ich kann rechnen, aber kein Physik.

  2. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: Glitti 15.04.19 - 11:53

    Deswegen ist es auch noch eine Studie. Aber was spricht z.B. dagegen, dass aus einem Fahrzeugboden der "Stromabnehmer" ausfährt und 5cm über dem Asphalt schwebt.
    Die Spulen lassen sich vielleicht auch irgendwann in die oberste Alsphaltschicht einbauen und schon haben wir vielleicht noch 10cm die zu überwinden sind.

  3. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.19 - 12:23

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen ist es auch noch eine Studie. Aber was spricht z.B. dagegen, dass
    > aus einem Fahrzeugboden der "Stromabnehmer" ausfährt und 5cm über dem
    > Asphalt schwebt.
    > Die Spulen lassen sich vielleicht auch irgendwann in die oberste
    > Alsphaltschicht einbauen und schon haben wir vielleicht noch 10cm die zu
    > überwinden sind.
    Schon mal in einem tiefer gelegtem Auto gefahren? Sollte ein robuster Stromabnehmer sein. Auch ist die Bewegung nicht sehr günstig.

  4. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: elrfag 15.04.19 - 12:28

    Als wir erste Versuche 2013/2014 gemacht haben hatten wir Wirkungsgrade um die 90% (von Stromanschluss bis zur Batterie) bei einer Übertragungsleistung von 60 kW, Geschwindigkeit ca. 50 km/h.

    Weiter unten auf der Seite (http://www.intis.de/induktive-energieuebertragung.html#projekte) sind ein paar Bilder von dem Projekt mit einem 18m Gelenkbus.

    Der Wirkungsgrad sollte heute ähnlich sein, wenn nicht leicht besser.

  5. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: quineloe 15.04.19 - 12:33

    Man braucht keine Studie, um das auszurechnen. Das sollte eigentlich bekannt sein, bevor man die ersten Straßen so umbaut.

  6. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: Mel 15.04.19 - 12:34

    Nur sind 50 km/h halt nichts was man auf Autobahnen fahren will...

    Mit steigender Geschwindigkeit steigt aber zwangsläufig auch die vertikale Bewegung des Fahrzeugs. Und der Wirkungsgrad ist hier vor allem von der Weite des Luftspaltes abhängig.

  7. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: elrfag 15.04.19 - 12:42

    Der Wirkungsgrad ist teilweise von der Abweichung des Luftspalts von einem ausgelegten Maß abhängig. Z.B. wenn der Luftspalt auf 20 cm ausgelegt ist, und diese sich auf 17cm oder 23cm ändert, dann verschlechtert sich auch der Wirkungsgrad um einige Prozentpunkte.
    Wie tollerant das Gesamtsystem auf Veränderung ist, ist aber auch Auslegungssache. Das ist ein ziemlich komplexes System.

  8. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: LiPo 15.04.19 - 12:46

    Wie viele kg Kupfer habt ihre denn pro Meter Fahrspur verbaut? HF Litze?

  9. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: elrfag 15.04.19 - 12:58

    Ich glaube das waren mit unserer Spulenauslegung so um die 5 kg HF Litze pro m, bin mir aber nicht ganz sicher; ist eine weile her. Das änderst sich auch je nach dem wie Lange die einzelnen Abschnitte sind.
    Wenn das Projekt weiter gegangen wäre, hätten wir auch Aluminiumlitze untersucht, aber 2014 gab es keinen interessierten deutschen Bushersteller, also hat es keine Sinn gemacht zu diesem Thema weiter zu forschen.

  10. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: theonlyone 15.04.19 - 15:17

    Die Induktionsidee gabs ja schon öfter und bisher war der Wirkungsgrad so dreckig schlecht und die Kosten für so einen Ausbau so astronomisch , das sich das nie und nimmer lohnt.

  11. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: pumok 15.04.19 - 16:03

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Induktionsidee gabs ja schon öfter und bisher war der Wirkungsgrad so
    > dreckig schlecht und die Kosten für so einen Ausbau so astronomisch , das
    > sich das nie und nimmer lohnt.

    Ich würde jetzt 90% nicht als dreckig schlecht bezeichnen, vor allem nicht, wenn man mit Alternativen vergleicht...

  12. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: seebra 15.04.19 - 16:11

    Info am Rande - der Wirkungsgrad eines Verbrennungsmotor liegt so ca. bei 30%

  13. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: quineloe 15.04.19 - 18:35

    seebra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Info am Rande - der Wirkungsgrad eines Verbrennungsmotor liegt so ca. bei
    > 30%

    Hier geht es nicht um den Wirkungsgrad des Motors, sondern darum, wie viel Energie aufgewandt wird, um die Energie für den Antrieb in den Tank bzw Akku zu bekommen.

    Die Energie, die aufgewandt wird um Benzin in einen Tank zu pumpen ist verschwindend gering im Verhältnis zu der Energie, die eine Tankladung Benzin freisetzt. Die Energie, das Benzin erst mal in die Tankstelle zu kriegen ist dann natürlich wieder was anderes.

  14. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: acl 15.04.19 - 21:13

    richtig, aber da der E-Motor deutlich geringere Verluste hat, kann man in Kauf nehmen, dass beim Transport die Verluste größer sind.

  15. Re: Wie ist der Wirkungsgrad?

    Autor: WalterVonDerVogelweide 15.04.19 - 23:22

    Aber nur der Motor selber, im ganzen System - well to wheel - liegt man unter 12%

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  3. ADAC SE, München
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
    Zephyrus G GA502 im Test
    Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

    Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
    2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
    3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    1. Raumfahrt: SNC stellt Aufblas-Habitat für künftige Raumstationen vor
      Raumfahrt
      SNC stellt Aufblas-Habitat für künftige Raumstationen vor

      An einer Raumstation soll das Modul möglichst groß sein, aber beim Transport ins All nur wenig Platz wegnehmen. Das US-Raumfahrtunternehmen Sierra Nevada Corporation hat ein Habitat entwickelt, das ein Drittel des Volumens der ISS hat, aber trotzdem in eine Rakete passt.

    2. Ascend 910: Huaweis KI-Chip kann gekauft werden
      Ascend 910
      Huaweis KI-Chip kann gekauft werden

      Huawei macht seine Ankündigung zur Realität und hat den KI-Chip Ascend 910 fertiggestellt. Kunden können den ARM-Prozessor als vorgefertigten Server kaufen. Dort arbeiten 1.024 der Chips parallel an neuronalen Netzwerken. Passend dazu gibt es mit Mindspore ein Framework.

    3. Energie: Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
      Energie
      Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren

      Alle konzentrieren sich auf grünen Strom, aber Gas als Energieträger ist bisher nicht nachhaltig. Ein neues Verfahren löst das Problem mit Mikroben, die warmes Salzwasser lieben und Kohlendioxid in Methangas umwandeln.


    1. 12:45

    2. 12:30

    3. 12:02

    4. 11:58

    5. 11:50

    6. 11:38

    7. 10:56

    8. 10:41