Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arcade: Apple investiert offenbar…

Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: Glennmorangy 15.04.19 - 17:16

    ... Für ein einzelnes Game ist das ein Rekordwert (World of Warcraft mal aussen vor gelassen, da sich das immense Budget erst über die Jahre aufgebaut hat). Für eine Arcade-Spielesammlung vermutlich eher nicht so aussergewöhnlich.

  2. Re: Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: FranzJosephStraußAirport 15.04.19 - 17:36

    Macht Microsoft ja gerne, viel Geld ausgeben, und wenig Ertrag davon erhalten...und natürlich Franchises bis zum Erbrechen ausreizen (nach Teil 3 hätte Schluss sein müssen...)

    Die 500 Millionen sind bei innovativen Indie Games wie es bei Apple sein wird besser aufgehoben.

  3. Re: Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: Glennmorangy 15.04.19 - 17:46

    Naja soviel Geld haben sie in der Vergangenheit für ein einzelnes Game noch nicht ausgegeben, aber den zweiten Teil deiner Aussage verstehe ich nicht. MS ist doch nahezu Weltmeister in Sachen Erträge. Die Renditen die sie einfahren sind unfassbar gut, weswegen sie halt auch ganz oben in der Börse stehen.

  4. Re: Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: Thug 15.04.19 - 17:49

    Geld alleine reicht nicht, Microsoft hat soviele Rohrkrepierer obwohl viel Geld da drinnen gesteckt hat.

    Außer andere Firmen aufzukaufen kann MS nun mal nichts mehr. Was war denn das letzte eigene gute Produkt? MS Office? :D

  5. Re: Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: sambache 15.04.19 - 18:28

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer andere Firmen aufzukaufen kann MS nun mal nichts mehr. Was war denn
    > das letzte eigene gute Produkt? MS Office? :D

    Hey, die Maus mit Scrollrad war nicht schlecht ;-)

  6. Re: Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: Apfelbaum 15.04.19 - 18:55

    Ich finde Win10 gut und ihre Funktastaturen :).

  7. Re: Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: Sh3rlock 15.04.19 - 20:01

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geld alleine reicht nicht, Microsoft hat soviele Rohrkrepierer obwohl viel
    > Geld da drinnen gesteckt hat.
    >
    > Außer andere Firmen aufzukaufen kann MS nun mal nichts mehr. Was war denn
    > das letzte eigene gute Produkt? MS Office? :D


    Die ganze Surface Zeug ist super

  8. Re: Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: Glennmorangy 15.04.19 - 22:24

    Absolut. Die Surface Reihe ist klasse, ebenso die Xbox One X. Die Office Produkte sind auch unersetzlich und Windows 10 gefällt mir auch. Der Launcher für Android ist spitze. Des Weiteren mag ich deren Games, Halo, Gears, Forza, Ori, Forza Horizon, Fable usw. Das sie erfolgreich sind ist unbestreitbar. Das sie andere aufkaufen bei der Größe und Finanzmacht legitim. Mit ihrer cloud haben sie einen Volltreffer gelandet. Schätze andere tech unternehmen wären wohl gerne ein bisschen mehr wie Microsoft.

  9. Re: Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: DeathMD 16.04.19 - 08:03

    Wow da haben wir wohl einen Microsoft Fan. :D

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: pgene 16.04.19 - 08:35

    Nicht Fan genug, was ist mit Age of Empires?

  11. Re: Soviel wie Microsoft alleine in Halo Infinite steckt...

    Autor: Glennmorangy 16.04.19 - 08:39

    Solange sie weiterhin gute Produkte bringen bin ich jedenfalls dabei und du hast recht, wie konnte ich AoE vergessen? :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.19 08:40 durch Glennmorangy.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. ADAC SE, München
  3. Glatfelter Dresden GmbH, Heidenau
  4. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45