Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iOS 13 soll iPad in…

Ich brauche KEINE Mehrfensteransicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich brauche KEINE Mehrfensteransicht

    Autor: ttloop 16.04.19 - 08:52

    Aber es kommt wohl wie es kommen muß:
    In stetem Trieb der "Weiterentwicklung" zur Beschäftigung der vielen Apple Entwickler wird ein System Stück für Stück zugrunde geupdatet. In diesem Fall: Es geht wieder Übersicht und einfache Bedienbarkeit verloren. An den steten Mehrbedarf an Systemleistung will ich noch gar nicht denken. Unter dem Strich verliert das System (in Gestalt vorhandener iPads) an Nutzwert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.19 08:53 durch ttloop.

  2. Re: Ich brauche KEINE Mehrfensteransicht

    Autor: logged_in 16.04.19 - 08:58

    Ich hingegen finde, dass die Mehfensteransicht von Android ganz schön hinterherhinkt, da müssen die sich mal endlich mal Apple als Vorbild nehmen.

  3. Re: Ich brauche KEINE Mehrfensteransicht

    Autor: Ankerwerfer 16.04.19 - 09:14

    ttloop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es kommt wohl wie es kommen muß:
    > In stetem Trieb der "Weiterentwicklung" zur Beschäftigung der vielen Apple
    > Entwickler wird ein System Stück für Stück zugrunde geupdatet. In diesem
    > Fall: Es geht wieder Übersicht und einfache Bedienbarkeit verloren. An den
    > steten Mehrbedarf an Systemleistung will ich noch gar nicht denken. Unter
    > dem Strich verliert das System (in Gestalt vorhandener iPads) an Nutzwert.

    Was laberst du da? Ich brauche Car Play und Assistive Touch nicht. Aber statt im Kommentarbereich von Golem runzuheulen (so wie du), nutz ich es einfach nicht. Und erst Recht denk ich mir nicht irgendwelche Lügen aus. "Zugrunde geupdatet", ich lach mich schlapp.

  4. Wie alt bist du? 150? ios12 ist wie OS 7.

    Autor: Dave_Kalama 16.04.19 - 09:29

    ttloop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es kommt wohl wie es kommen muß:
    > In stetem Trieb der "Weiterentwicklung" zur Beschäftigung der vielen Apple
    > Entwickler wird ein System Stück für Stück zugrunde geupdatet. In diesem
    > Fall: Es geht wieder Übersicht und einfache Bedienbarkeit verloren. An den
    > steten Mehrbedarf an Systemleistung will ich noch gar nicht denken. Unter
    > dem Strich verliert das System (in Gestalt vorhandener iPads) an Nutzwert.

    Schau einfach wies auf Android Pie geloest ist. Dann willst es auch auf deiner Schiefertafel.

    Ihr Drohnen seid psychiatrisch auffaellig. Was anderes in von den 75% auch nicht zu erwarten.

  5. Re: Ich brauche KEINE Mehrfensteransicht

    Autor: Lumumba 16.04.19 - 10:29

    Kennst wohl keine floating Apps. Das beste seit geschnitten Brot.

  6. Re: Ich brauche KEINE Mehrfensteransicht

    Autor: subjord 16.04.19 - 10:59

    Es gibt doch bereits die Möglichkeit mehrere Apps nebeneinander anzuzeigen. Ob die neue implementation jetzt mehr Leistung verbraucht als die bisherige muss nicht unbedingt sein. Aber vermutlich wird es noch angenehmer werden sie zu nutzen.

  7. Re: Ich brauche KEINE Mehrfensteransicht

    Autor: PhelphiePhirpht 16.04.19 - 11:05

    ttloop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es kommt wohl wie es kommen muß:
    > In stetem Trieb der "Weiterentwicklung" zur Beschäftigung der vielen Apple
    > Entwickler wird ein System Stück für Stück zugrunde geupdatet. In diesem
    > Fall: Es geht wieder Übersicht und einfache Bedienbarkeit verloren. An den
    > steten Mehrbedarf an Systemleistung will ich noch gar nicht denken. Unter
    > dem Strich verliert das System (in Gestalt vorhandener iPads) an Nutzwert.

    Gerade von dieser Mehrfenster-Ansicht profitieren die populärsten Apps auf dem iPad: die Notiz/PDF-Apps. Wie oft hab ich mir schon gedacht: wieso kann ich jetzt kein zweites Notizbuch nebenher aufmachen?
    Also ist das ein Sack voll Nutzwert.

  8. Re: Ich brauche KEINE Mehrfensteransicht

    Autor: Lumumba 16.04.19 - 11:39

    Warum 2 Notizapps nebeneinander? Was soll das bringen?

  9. Re: Ich brauche KEINE Mehrfensteransicht

    Autor: Whitey 16.04.19 - 15:23

    Du kannst ja gerne anderer Meinung sein als der OP, aber mit LÜGEN hat das mal gar nichts zu tun.

  10. Re: Wie alt bist du? 150? ios12 ist wie OS 7.

    Autor: Whitey 16.04.19 - 15:26

    Dave_Kalama schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ttloop schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber es kommt wohl wie es kommen muß:
    > > In stetem Trieb der "Weiterentwicklung" zur Beschäftigung der vielen
    > Apple
    > > Entwickler wird ein System Stück für Stück zugrunde geupdatet. In diesem
    > > Fall: Es geht wieder Übersicht und einfache Bedienbarkeit verloren. An
    > den
    > > steten Mehrbedarf an Systemleistung will ich noch gar nicht denken.
    > Unter
    > > dem Strich verliert das System (in Gestalt vorhandener iPads) an
    > Nutzwert.
    >
    > Schau einfach wies auf Android Pie geloest ist. Dann willst es auch auf
    > deiner Schiefertafel.
    >
    > Ihr Drohnen seid psychiatrisch auffaellig. Was anderes in von den 75% auch
    > nicht zu erwarten.

    Ich finde solche aggressiven Abwertungen wie von dir, "psychiatrisch auffällig". Zumal der Hinweis des zitierten Posts auch zum Thema passt, da man hierüber einen Eindruck für eine Lösung/Umsetzung gewinnen kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaltbau GmbH, München
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  3. Hays AG, Fürth
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33