Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google setzt Browser- und…

Wo ist eigentlich die Auswahl unter Windows hin?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist eigentlich die Auswahl unter Windows hin?

    Autor: JanS 18.04.19 - 15:45

    Musste MS doch damals anbieten. Und das gab es ja auch schon in Windows. Seit langem aber nicht mehr gesehen.

  2. Re: Wo ist eigentlich die Auswahl unter Windows hin?

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 18.04.19 - 16:10

    Zumindest ist browserchoice.eu noch auf Microsoft registriert.

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Shared Tools\MSConfig\startupreg\BrowserChoice gibt es ab Windows 10 nicht mehr, eine browserchoice.exe gibt es auch nicht mehr.

    Das Windows ADK listet Browserchoice bis Windows 8 auf.

    Das wär mal was für ein Stackexchange Bounty... Warum hat MS mit Browserchoice aufgehört?
    Eventuell weil eine Gesetzliche Frist ablief oder weil sie es mit einem MSedge.exe Autostart und einer subtilen Notiz man könne ja auch was anderes als msedge.exe nutzen ersetzt haben und damit dem Gesetz genüge tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.19 16:16 durch meinoriginalusergehtnichtmehr.

  3. Re: Wo ist eigentlich die Auswahl unter Windows hin?

    Autor: Der mit dem Blubb 18.04.19 - 18:52

    https://de.wikipedia.org/wiki/BrowserChoice.eu
    ------------------------------------------------------------------
    > BrowserChoice.eu war eine von 2009 bis 2014 durch Microsoft betriebene Website,
    > die es Benutzern von Windows erleichtern sollte, einen alternativen Webbrowser
    > auszuwählen.

    > Sie wurde infolge eines Gerichtsverfahrens mit der EU im Dezember 2009 eingerichtet
    > und sollte 5 Jahre lang unterhalten werden. So sollte der Markt, der nach Ansicht der
    > EU durch die Marktmacht von Microsoft Windows zu Gunsten des damit gebündelten
    > Internet Explorer verzerrt sei, wiederhergestellt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.19 18:52 durch Der mit dem Blubb.

  4. Re: Wo ist eigentlich die Auswahl unter Windows hin?

    Autor: sevenacids 18.04.19 - 22:28

    Braucht es die denn noch? Ich meine, in Anbetracht der geringen Nutzerzahlen von IE und Edge. Die meisten Leute greifen doch heute auch ohne Auswahlbildschirm ohne nachzudenken zu Chrome.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.19 22:28 durch sevenacids.

  5. Re: Wo ist eigentlich die Auswahl unter Windows hin?

    Autor: Sharra 18.04.19 - 23:06

    Sie müssen nicht mehr. Es war aber auch damals schon Schwachsinn.
    Sowohl Chrome, wie auch Firefox und Opera hatten ihre Verbreitung.
    Die grob verzerrten Nutzungszahlen kamen eher daher, dass gerade Firmen keine alternativen Browser erlaubt haben. Darum herrschte der IE in jeglichen Varianten in den Übersichten vor.

    Im Privatbereich sah es bereits während der Ermittlungen durchaus anders aus.

  6. Re: Wo ist eigentlich die Auswahl unter Windows hin?

    Autor: JackIsBlack 19.04.19 - 00:21

    JanS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musste MS doch damals anbieten. Und das gab es ja auch schon in Windows.
    > Seit langem aber nicht mehr gesehen.


    Komischerweise wurde mir dieses Auswahlfenster noch nie in Windows angezeigt.

    Aber zeigt nur, dass die EU mal wieder gar nichts gelernt hat und einfach nur eine weitere schwachsinnige "Richtlinie" in die Welt gesetzt hat.

  7. Re: Wo ist eigentlich die Auswahl unter Windows hin?

    Autor: crazypsycho 19.04.19 - 01:35

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber zeigt nur, dass die EU mal wieder gar nichts gelernt hat und einfach
    > nur eine weitere schwachsinnige "Richtlinie" in die Welt gesetzt hat.

    So schwachsinnig war es für die EU nicht. Zwischendurch hat dieses Auswahlfenster nämlich nicht funktioniert. Ich meine MS musste deswegen erneut eine Strafe bezahlen, welche der EU zugute kam.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. assona GmbH, Berlin
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth
  4. Hays AG, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04