Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wissenschaft: Kein Foto von einem…

Es gibt ja nicht mal von der Erde gescheite Bilder ohne dass gestitcht werden muss ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt ja nicht mal von der Erde gescheite Bilder ohne dass gestitcht werden muss ^^

    Autor: Crol 19.04.19 - 12:31

    Wundert mich also nicht, dass das nur zusammengeschustert wird und die Presse das dann als "echtes Foto" feiert weil die Masse an Leuten einfach keine Ahnung haben.. Es klingt halt auch besser.. Statt "Radioteleskop Array zeigt eine mögliche Interpretation des Schwarzen Lochs aus unvollständigen Daten" hieß es "Seht her da isses" Schön dass wenigstens hier die Sache kritisch aufgearbeitet wurde :)

  2. Re: Es gibt ja nicht mal von der Erde gescheite Bilder ohne dass gestitcht werden muss ^^

    Autor: David64Bit 19.04.19 - 12:41

    Es ist ein unterschied, ob ich ein rendering aus Daten erstelle bzw. die Daten der Radioteleskope zusammenstelle, oder ob ich mehrere Fotos zu einem großen zusammensetze. Letzteres ist immer noch ein Foto.

    Und es gibt sehr wohl einige ordentliche Bilder der Erde die in einem Shot aufgenommen wurden. Prominentestes bzw. neustes Beispiel ist Himawari 8. Die Bilder muss man für die Farben zwar etwas nacharbeiten, was daran liegt das die Apollo Missionen die einzigen waren, deren Kameras für "normale" Fotos ausgelegt waren und sonst alle Kameras da oben Multispektralkameras sind und damit erheblich mehr Infos aufzeichnen, als ein normales Foto enthält.

    https://journals.ametsoc.org/doi/full/10.1175/BAMS-D-15-00154.1

  3. Re: Es gibt ja nicht mal von der Erde gescheite Bilder ohne dass gestitcht werden muss ^^

    Autor: Urbautz 23.04.19 - 08:28

    Das Problem ist dass jede digitalkamera (bzw. spätestens der RAW-Converter) ein Rendering vornimmt. Somit wäre kein einziges Bild mit einer Digitalkamera (egal ob 5¤ Smartphone-Linse oder die 50000¤ Mittelformat) ein Foto. Denn es wird immer irgendwas aus Sensordaten errechnet.

  4. Re: Es gibt ja nicht mal von der Erde gescheite Bilder ohne dass gestitcht werden muss ^^

    Autor: Localhorst86 23.04.19 - 13:46

    Aber das hängt ja damit zusammen dass dann rauskommen würde dass die Erde gar nicht rund sondern eine Scheibe ist.

    Und das wollen DIE nicht zulassen. Daher müssen natürlich die Fotos der flachen Erde immer zu einer Kugel "zusammengesticht" werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. 3Tec automation GmbH u. Co. KG, Herford, Bielefeld
  3. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn
  4. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 4,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. Vorwurf von Reparaturbetrieben: Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade
      Vorwurf von Reparaturbetrieben
      Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade

      Seit mehreren Wochen blockiert Google die Werbeanzeigen freier Reparaturbetriebe. Der "Runde Tisch Reparatur" erwartet von der EU-Kommission, aus Gründen des Wettbewerbs und Klimaschutzes gegen das US-Unternehmen vorzugehen.

    2. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    3. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.


    1. 07:00

    2. 19:45

    3. 19:10

    4. 18:40

    5. 18:00

    6. 17:25

    7. 16:18

    8. 15:24