Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronikhändler: Media Saturn…
  6. Thema

Gewährleistung...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Gewährleistung...

    Autor: tomate.salat.inc 23.04.19 - 17:53

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstens befristetes Angebot, kosten normal 7,99 * 2 =16¤. Zweitens China
    > Importware. Die habe ich extra ausgeschlossen weil wer will das.

    1. Das Angebot das ich von Saturn genannt hatte war auch reduziert
    2. Wer sagt, dass das Zeug bei Saturn nicht auch aus China kommt
    3. Wer sagt, dass du beim Saturn für den Preis Qualität bekommst
    4. Ist dein Einwand komplett irrelevant. Du willst es nicht? Ok fein - aber ich hätte kein Problem die Kabel zu kaufen. Es ist befristet? Mir wurscht. Zum aktuellen Zeitpunkt kostet es das und fertig.
    5. Ist das der Endpreis für mich - ich bin Prime-Kunde. Also keine Lieferkosten. Bei Saturn hätte ich kosten für An-/Abfahrt und evtl. Parkgebühren. Selbst wenn das Angebot endet bin ich mit Amazon noch immer günstiger.

    Fakten versuchen zu verdrehen ist nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.19 17:55 durch tomate.salat.inc.

  2. Re: Gewährleistung...

    Autor: t3st3rst3st 23.04.19 - 18:30

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > t3st3rst3st schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erstens befristetes Angebot, kosten normal 7,99 * 2 =16¤. Zweitens China
    > > Importware. Die habe ich extra ausgeschlossen weil wer will das.
    >
    > 1. Das Angebot das ich von Saturn genannt hatte war auch reduziert
    > 2. Wer sagt, dass das Zeug bei Saturn nicht auch aus China kommt
    > 3. Wer sagt, dass du beim Saturn für den Preis Qualität bekommst
    > 4. Ist dein Einwand komplett irrelevant. Du willst es nicht? Ok fein - aber
    > ich hätte kein Problem die Kabel zu kaufen. Es ist befristet? Mir wurscht.
    > Zum aktuellen Zeitpunkt kostet es das und fertig.
    > 5. Ist das der Endpreis für mich - ich bin Prime-Kunde. Also keine
    > Lieferkosten. Bei Saturn hätte ich kosten für An-/Abfahrt und evtl.
    > Parkgebühren. Selbst wenn das Angebot endet bin ich mit Amazon noch immer
    > günstiger.
    >
    > Fakten versuchen zu verdrehen ist nicht.

    Du drehst ich dreh nicht. Im Saturn bekommst du keine NoName Ware ohne auffindbare Firma die von einem China Shop ausschließlich auf Amazon angeboten werden.

    Wow. Ich bin auch Prime Kunde und kauf trotzdem keinen NoName China Import. Warum auch, 1000¤ fürs Handy und dann 1.5$ fürs Kabel...

  3. Re: Gewährleistung...

    Autor: RalfN 25.04.19 - 16:39

    Also, ich kann Euch persönlich nur wünschen das der Job von denen die hier Ihr Mundwerk groß aufreißen irgendwann man von genau solchen Kunden abhängig wird oder Eure Chefetage mal den Beschluss fasst, aus Gründen der Ersparnis genauso wie Amazon seine Tätigkeiten in einem Land ausüben möchte wo er genauso wie Amazon und Co weniger Steuern zahlen muss etc..

    Über das wo Ihr Euch aufregt, Sind Filialen wo teilweise bis zu 100 Mitarbeiter arbeiten, in den großen auf jeden Fall. für den gleichen Umsatz den solch eine Filiale tätigt, trägt ein Amazon und Co vielleicht 3 Mitarbeiter + ein paar Lagerroboter.

    Im Moment geht es um deren Job und in ein paar Jahren dann hoffentlich mal um den Job derer die Ihren Mund hier so groß aufreisen. Die werden sich dann überlegen müssen ob sie sich dann auch noch den günstigen Preis bei Amazon und Co leisten können.

    Bei Kleinigkeiten, einen Fritz Stick oder Router tauscht der Amazon genauso um wie der MediaMarkt, ist es dann ein 3000 ¤ teurer Beamer sieht auch die Welt bei dem Amazon anders aus. Da er sich genauso wie die Firma MediaMarkt an die Garantierichtlinien des Herstellers halten muss. Lässt der Hersteller einen DOA zu was meistens die Regel bei Zubehör kleinen Kameras etc. ist das das beste was MediaMarkt oder Amazon passieren kann. Oder denkt Ihr die haben Vergnügen mit den riesen Buchhaltungsaufwand und die Dokumentation bei einer vom Hersteller vorgeschriebenen Reparatur.

    ich kenne das von früher
    - Gerät vom Kunden annehmen - Zustand und Fehler dokumentieren - Bei gravierenden Sachen Fotos machen - zum Hersteller schicken - Den Hersteller 3 mal anmahnen das er seiner Reparaturfrist nachkommt - Gerät kommt zurück auspacken - prüfen - Kunden informieren - dann kommt ein Großteil der Kunden ned, also hier wieder Ewigkeiten anmahnen -

    Wenn der Hersteller DOA genehmigt: Gerät vom Kunden annehmen - Zustand prüfen - Kunden Geld auszahlen - ab in die Rückschickkiste

    Jetzt überleg mal anhand der Unterschiede zu den beiden schritten, wie schön es für MM / Saturn und Amazon wäre, wenn jeder Hersteller bei jedem Gerät eine DOA genehmigen würde. Das tuts aber nicht. Und auch Amazon wird dem Kunden keine 1000 ¤ schenken wenn er weiß er bekommt das Geld vom Hersteller nicht zurück.

    Viel Spaß beim weiterdiskutieren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Nürnberg (Home-Office)
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Deutsche Welle, Bonn
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 6,99€
  2. 27,99€
  3. 2,99€
  4. (-75%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Fußball: PES 2020 mit Messi und Maradona plus neuer Kameraperspektive
    Fußball
    PES 2020 mit Messi und Maradona plus neuer Kameraperspektive

    Interaktive Transferverhandlungen mit Maradona und Cruyff, besseres Dribbling und eine neue Kameraperspektive sowie Rasen-Rendering: Konami stellt einige der Neuheiten von PES 2020 vor. Im Trailer sieht manches leider unfreiwillig komisch aus.

  2. Fernseher: Konsumenten wollen große Bildschirme statt HDR und OLED
    Fernseher
    Konsumenten wollen große Bildschirme statt HDR und OLED

    Eine Umfrage der Gfu sieht große Displaydiagonalen als primären Kaufgrund für neue TV-Geräte. Von HDR und OLED haben viele Leute allerdings kaum eine Ahnung. Und doch sind viele bereit, mehr als 1.000 Euro für einen neuen Fernseher zu bezahlen.

  3. Nissan: Roboter hilft beim giftarmen Reisanbau
    Nissan
    Roboter hilft beim giftarmen Reisanbau

    Aigamo ist ein von Nissan entwickelter Roboter für die Landwirtschaft. Er soll in Reisfelder schwimmen und verhindern, dass sich Unkraut zwischen den Reispflanzen ansiedelt.


  1. 17:18

  2. 17:03

  3. 16:28

  4. 16:13

  5. 15:47

  6. 15:35

  7. 15:19

  8. 14:54