Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Bordrechner: Elon Musk kündigt…

Waymo fährt schon?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Waymo fährt schon?

    Autor: norbertgriese 23.04.19 - 09:59

    Wie autonom auch immer, ganz ignorieren sollte man die Firma nicht.

    Norbert

  2. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: E-Mover 23.04.19 - 10:13

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie autonom auch immer, ganz ignorieren sollte man die Firma nicht.
    >
    > Norbert

    Wer ignoriert Waymo denn? Die können sicher Stand heute am allerbesten autonom fahren. Nur halt aktuell noch mit Hardware für 150.000US$ pro Fahrzeug und nur auf kartographisch speziell ausgewerteten/vorbereiteten Routen.

  3. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: picaschaf 23.04.19 - 11:03

    Was soll man zu Waymo sagen? Nette Demo die nur mit Sondergenehmigung in einigen Stadtteilen einiger Städte fahren darf und selbst dort tun sie es mehr schlecht als recht. Ortsansässige erkennen sie sofort an dem "Wie mein besoffener Großvater" Fahrstil. Waymo hat noch nichtmal ein Produkt.

  4. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: norbertgriese 23.04.19 - 11:09

    Die Aufzählung der Robotaxi Firmen im redaktionellen Text? Und so weit wie Waymo ist Tesla wohl noch lange nicht.

    Norbert

  5. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: picaschaf 23.04.19 - 11:16

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Aufzählung der Robotaxi Firmen im redaktionellen Text? Und so weit wie
    > Waymo ist Tesla wohl noch lange nicht.
    >
    > Norbert

    Du hast wohl die Demos verpasst. Mehr ist das was Waymo aktuell macht auch nicht. Und im Vergleich fahren die Teslas wesentlich ruhiger, schneller und menschlicher als die Waymo Fahrzeuge.

  6. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: gadthrawn 23.04.19 - 12:23

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > norbertgriese schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Aufzählung der Robotaxi Firmen im redaktionellen Text? Und so weit
    > wie
    > > Waymo ist Tesla wohl noch lange nicht.
    > >
    > > Norbert
    >
    > Du hast wohl die Demos verpasst. Mehr ist das was Waymo aktuell macht auch
    > nicht. Und im Vergleich fahren die Teslas wesentlich ruhiger, schneller und
    > menschlicher als die Waymo Fahrzeuge.


    Naja.. die Wamos fahren weder in kreuzende LKWs , in Feurewehrfahrzeuge die an einem Einsatzort bei Tageslicht stehen, noch in stehende Polizeifahrzeuge. Die Teslas schaffen das, solche Kleinigkeiten zu übersehen..

  7. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: thinksimple 23.04.19 - 14:00

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll man zu Waymo sagen? Nette Demo die nur mit Sondergenehmigung in
    > einigen Stadtteilen einiger Städte fahren darf und selbst dort tun sie es
    > mehr schlecht als recht. Ortsansässige erkennen sie sofort an dem "Wie mein
    > besoffener Großvater" Fahrstil. Waymo hat noch nichtmal ein Produkt.

    Tesla fährt noch gar nichts autonom. Die testen ja nicht mal. Soll wohl der Nutzer machen. Wenns in die Hose geht kann man sagen er hat nicht in die Bedienungsanleitung geguckt.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  8. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: ad (Golem.de) 23.04.19 - 14:25

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Aufzählung der Robotaxi Firmen im redaktionellen Text? Und so weit wie
    > Waymo ist Tesla wohl noch lange nicht.
    >
    Steht schon drin ;)

  9. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: norbertgriese 23.04.19 - 14:57

    Besser geht's nicht!

    norbert

  10. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: picaschaf 24.04.19 - 07:13

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > norbertgriese schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Aufzählung der Robotaxi Firmen im redaktionellen Text? Und so weit
    > > wie
    > > > Waymo ist Tesla wohl noch lange nicht.
    > > >
    > > > Norbert
    > >
    > > Du hast wohl die Demos verpasst. Mehr ist das was Waymo aktuell macht
    > auch
    > > nicht. Und im Vergleich fahren die Teslas wesentlich ruhiger, schneller
    > und
    > > menschlicher als die Waymo Fahrzeuge.
    >
    > Naja.. die Wamos fahren weder in kreuzende LKWs , in Feurewehrfahrzeuge die
    > an einem Einsatzort bei Tageslicht stehen, noch in stehende
    > Polizeifahrzeuge. Die Teslas schaffen das, solche Kleinigkeiten zu
    > übersehen..


    Und du schaffst es vorgekauten Unsinn nachzuplappern, gratulation!

    Die von dir beschriebenen Fälle haben sich mit Mobileyes System - also nichtmal Teslas - ereignet und sind eigentlich ein wunderbares Beispiel dafür was passiert wenn das Radar Vision überstimmen kann. Btw. ist die Unfallwahrscheinlichkeit dennoch massiv geringer als selbst zu fahren.

    Die Waymos fahren btw. wie besoffene Opas wie von den armen Leuten in den Teststädten berichtet wird. Und genügend Unfälle sind mit denen auch schon passiert. Schau dir einfach mal ein paar Videos dazu an was für einen "Fahrstil" die hinlegen.

  11. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: picaschaf 24.04.19 - 07:14

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll man zu Waymo sagen? Nette Demo die nur mit Sondergenehmigung in
    > > einigen Stadtteilen einiger Städte fahren darf und selbst dort tun sie
    > es
    > > mehr schlecht als recht. Ortsansässige erkennen sie sofort an dem "Wie
    > mein
    > > besoffener Großvater" Fahrstil. Waymo hat noch nichtmal ein Produkt.
    >
    > Tesla fährt noch gar nichts autonom. Die testen ja nicht mal. Soll wohl der
    > Nutzer machen. Wenns in die Hose geht kann man sagen er hat nicht in die
    > Bedienungsanleitung geguckt.

    Behauptet ja auch keiner. Kann auch noch keiner da noch nichtmal für automatisiertes Fahren (SAE-3) Zulassungsbestimmungen vorliegen, geschweige denn SAE-4 oder 5.

    Und Tesla testet sehr wohl. Du solltest dir den Vortrag mal ansehen, die Testfahrten die auch öffentlich einsehbar sind und was Maschine Learning ist.

  12. Re: Waymo fährt schon?

    Autor: gadthrawn 28.04.19 - 07:55

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > picaschaf schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > norbertgriese schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Die Aufzählung der Robotaxi Firmen im redaktionellen Text? Und so
    > weit
    > > > wie
    > > > > Waymo ist Tesla wohl noch lange nicht.
    > > > >
    > > > > Norbert
    > > >
    > > > Du hast wohl die Demos verpasst. Mehr ist das was Waymo aktuell macht
    > > auch
    > > > nicht. Und im Vergleich fahren die Teslas wesentlich ruhiger,
    > schneller
    > > und
    > > > menschlicher als die Waymo Fahrzeuge.
    > >
    > >
    > > Naja.. die Wamos fahren weder in kreuzende LKWs , in Feurewehrfahrzeuge
    > die
    > > an einem Einsatzort bei Tageslicht stehen, noch in stehende
    > > Polizeifahrzeuge. Die Teslas schaffen das, solche Kleinigkeiten zu
    > > übersehen..
    >
    > Und du schaffst es vorgekauten Unsinn nachzuplappern, gratulation!
    >
    > Die von dir beschriebenen Fälle haben sich mit Mobileyes System - also
    > nichtmal Teslas - ereignet und sind eigentlich ein wunderbares Beispiel
    > dafür was passiert wenn das Radar Vision überstimmen kann. Btw. ist die
    > Unfallwahrscheinlichkeit dennoch massiv geringer als selbst zu fahren.

    Oh, das mit Unfallwahrscheinlichkeit war eine Fehlinterpretation von Tesla bei denen sie bis zu 8 Unfälle bei Fahrzeugen mit 0 km angehoben haben bevor der Autopilot aktiviert wurde und diesem dann 0 zugerechnet wurden...

    Tesla setzt immer noch auf zu wenig Sensoren und hat Objekterkennungsglauben.

    Und es muss toll sein wenn man so einfach gestrickt ist und glaubt dass Tesla eben alles Jim Straßenverkehr erkennen kann. Selbst wenn die meisten Sensoren viel Wörter unten sind und daher ja noch viel weniger erkennen können.


    > Die Waymos fahren btw. wie besoffene Opas wie von den armen Leuten in den
    > Teststädten berichtet wird. Und genügend Unfälle sind mit denen auch schon
    > passiert. Schau dir einfach mal ein paar Videos dazu an was für einen
    > "Fahrstil" die hinlegen.

    Die Bremsen eher und fahren dadurch defensiver. Tesla erkennt unter 30 kmh eben viele nicht und übersieht das. Dadurch beschleunigt das ja eben auf stehende Hindernisse. Haben sie ja erst vor ein paar Handbuchversionen mit den 30 kmh als Warnung mit in die Anleitung aufgenommen...

    Die waymos fahren im Übrigen in Städten, das heißt mehr und komplexer Verkehr, die Teslas dürfen das nicht. Weil die eben suizidmäßig das ganze stehende kaum erkennen und drauf zu halten..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  3. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven
  4. Conergos, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,50€
  2. 34,99€
  3. 2,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen