1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2. Staffel Star Trek Discovery: Der…

Zeitkristalle

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeitkristalle

    Autor: Netspy 23.04.19 - 13:02

    Ich war raus, als sie auch noch mit Zeitkristallen und dunkler Materie ankamen. Letzteres gibt es zwar (vermutlich) aber garantiert nicht so wie man das in STD mal eben an Bord geholt hat. Star Trek war für mich immer eine Serien (zumindest seit NG), die versucht die Grundlagen der Physik zu beachten und irgendwie wenigstens halbwegs plausibel zu bleiben. Bei STD macht man sich da aber gar keine Gedanken und fliegt mit Sporen und reist mit Kristallen durch die Zeit als ob das das normalste auf der Welt wäre. Warum so ein Bergkristall die Zeit beeinflussen soll, interessiert keinen.

    Das passt alles eher zu The Oriville (und ist dort wenigstens lustig). Ansonsten bleibe ich lieber bei Serien wie The Expanse, die deutlich mehr bieten und auch bessere Charaktere haben.

  2. Re: Zeitkristalle

    Autor: oleid 23.04.19 - 14:26

    Na ist doch klar, warum der die Zeit beeinflusst. Der wirkt als Katalysator, durch den sich, wenn Energie angelegt wird, hohe Dosen von Chronotonpartikel anlagern.

    Wenn du startrek schon immer für recht physikalisch nachvollziehbar hielst, wie erklärst du dann das technikgebabbel von voyager? Oder ist es etwa dieses geplapper, dass du vermisst?

  3. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 23.04.19 - 14:46

    Ein BergZeitkristall als Katalysator für Chronotonpartikel, da braucht es guten Stoff.

    Genau das Technik-Gebrabbel von Voyager war es ja, was Spaß gemacht hat. Man hat sich wenigstens ansatzweise Mühe gegeben und eine physikalische Grundlage für alles gesucht. Bei STD ist alles irgendwie da und keinen interessiert es was da passiert und warum das so ist.

    Da gibt es die übermächtige KI Control, die alles Leben vernichten will - aber erst, wenn sie alle Daten hat. Vorher hat sie keine Lust oder was soll der Quatsch? Da gibt es den Anzug aus der Zukunft mit total fortschrittlicher Technik - der dann aber doch aus der Vergangenheit von Burnhams Eltern stammt. So geht es durch alle Folgen.

  4. Re: Zeitkristalle

    Autor: Neuro-Chef 23.04.19 - 17:06

    Netspy schrieb:
    > Da gibt es die übermächtige KI Control, die alles Leben vernichten will -
    > aber erst, wenn sie alle Daten hat. Vorher hat sie keine Lust oder was soll
    > der Quatsch? Da gibt es den Anzug aus der Zukunft mit total
    > fortschrittlicher Technik - der dann aber doch aus der Vergangenheit von
    > Burnhams Eltern stammt. So geht es durch alle Folgen.
    Die nicht zu löschenden Sphären-Daten haben mich dabei am meisten gestört.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 23.04.19 - 17:10

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die nicht zu löschenden Sphären-Daten haben mich dabei am meisten gestört.

    Ja, hatte ich schon wieder verdrängt. Totaler Quatsch, Data hätte da sofort eine umfassende Selbstdiagnose durchgeführt und den Fehler gefunden aber die Leute von der Discovery zucken mit den Schultern und nehmen alles so hin wie es ist.

  6. Re: Zeitkristalle

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 23.04.19 - 18:04

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, hatte ich schon wieder verdrängt. Totaler Quatsch, Data hätte da sofort
    > eine umfassende Selbstdiagnose durchgeführt und den Fehler gefunden aber
    > die Leute von der Discovery zucken mit den Schultern und nehmen alles so
    > hin wie es ist.


    Ja gut die Stelle fand ich auch doof. Auf der einen Seite haben wir ein Science Schiff der Crossfield Klasse (Discovery) und auf der anderen Seite einen schweren Kreuzer der Constitution Klasse (Enterprise) welcher zu der "damaligen" Zeit das stärkste Schiff der Föderation war... und die Enterprise soll es dann nicht schaffen die Schilde eines Science Schiff wegzuschießen ? Ja ne is klar.

    Vor allem hätte die Discovery Crew nämlich auch vor verlassen des Schiffes den Warpkern auswerfen können, notfalls mit Gewalt. Denn den Schild für den Warpkern gibt es nämlich erst ab der Sovereign-Klasse (Enterprise E).

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.19 18:05 durch Katharina Kalasch Petrovka.

  7. Re: Zeitkristalle

    Autor: LH 23.04.19 - 18:42

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja gut die Stelle fand ich auch doof. Auf der einen Seite haben wir ein
    > Science Schiff der Crossfield Klasse (Discovery) und auf der anderen Seite
    > einen schweren Kreuzer der Constitution Klasse (Enterprise) welcher zu der
    > "damaligen" Zeit das stärkste Schiff der Föderation war... und die
    > Enterprise soll es dann nicht schaffen die Schilde eines Science Schiff
    > wegzuschießen ? Ja ne is klar.

    Gab es da nicht einen Satz, dass die Wissendatenbank die Schilde verändert hat?

  8. Re: Zeitkristalle

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 23.04.19 - 18:49

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es da nicht einen Satz, dass die Wissendatenbank die Schilde verändert
    > hat?


    Ja, ich glaube schon. Aber gut, das fand ich eh nicht gut. DIe Sphären Daten schützen sich vor die Enterprise aber nicht von den S31 Schiffen o0.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  9. Re: Zeitkristalle

    Autor: twothe 23.04.19 - 19:18

    "Sie reist durch ein Wurmloch in die Zukunft und auf halber Strecke beamen wir sie einfach raus."

    Das war so für mich der Punkt wo ich mir dachte: Könnt ihr bitte diese Drehbuchautoren feuern und welche einstellen die irgendwie die Seele von Star Trek verstehen?

  10. Re: Zeitkristalle

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 23.04.19 - 19:37

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war so für mich der Punkt wo ich mir dachte: Könnt ihr bitte diese
    > Drehbuchautoren feuern und welche einstellen die irgendwie die Seele von
    > Star Trek verstehen?


    Solche Momente gab es in den alten Serien auch.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  11. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 23.04.19 - 20:27

    Ich habe mir schon vor den Kopf geschlagen, als es in der ersten Folge der zweiten Staffel diese 7 „Ereignisse“ gab. Niemand fragt nach, was das für Ereignisse sind und wie die gemessen wurden aber sie fliegen einfach mal zu einem hin. Vollkommen egal, ob da ein Stolperdraht ausgelöst wurde oder es eine Subraumanomalie gab, wenn es ein „Ereignis“ gibt, ist die Discovery zur Stelle.

  12. Re: Zeitkristalle

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 23.04.19 - 21:36

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir schon vor den Kopf geschlagen, als es in der ersten Folge der
    > zweiten Staffel diese 7 „Ereignisse“ gab. Niemand fragt nach,
    > was das für Ereignisse sind und wie die gemessen wurden aber sie fliegen
    > einfach mal zu einem hin. Vollkommen egal, ob da ein Stolperdraht ausgelöst
    > wurde oder es eine Subraumanomalie gab, wenn es ein „Ereignis“
    > gibt, ist die Discovery zur Stelle.

    Stimmt, ganz vergessen. In TNG oder Voy ist sowas nicht vorgekommen. Überhaupt nicht. Kopf > Tisch.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  13. Re: Zeitkristalle

    Autor: Kondom 23.04.19 - 22:10

    NG hat versucht die Grundlagen der Physik zu beachten?

  14. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 24.04.19 - 00:01

    Ne, so komplett ohne auch nur den Hauch einer Erklärung kam das in NG und Voyager nicht vor.

  15. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 24.04.19 - 00:03

    Man hat zumindest versucht, alles irgendwie plausibel zu gestalten. Das fehlt mir an STD komplett.

  16. Re: Zeitkristalle

    Autor: AveN 24.04.19 - 06:37

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gab es da nicht einen Satz, dass die Wissendatenbank die Schilde
    > verändert
    > > hat?
    >
    > Ja, ich glaube schon. Aber gut, das fand ich eh nicht gut. DIe Sphären
    > Daten schützen sich vor die Enterprise aber nicht von den S31 Schiffen o0.

    Die Sphärendaten haben ja nur einen Erhaltungstrieb, Control will sie ja haben und der Sphäre ist das recht. Ich verstehe eure Probleme nicht, das ist eine der wenigen logischen Stellen im Technikzirkus DSC.

  17. Re: Zeitkristalle

    Autor: AveN 24.04.19 - 06:40

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neuro-Chef schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die nicht zu löschenden Sphären-Daten haben mich dabei am meisten
    > gestört.
    >
    > Ja, hatte ich schon wieder verdrängt. Totaler Quatsch, Data hätte da sofort
    > eine umfassende Selbstdiagnose durchgeführt und den Fehler gefunden aber
    > die Leute von der Discovery zucken mit den Schultern und nehmen alles so
    > hin wie es ist.

    Ich hab hier auf meiner Festplatte reichlich Daten, die ich nur Löschen kann indem ich alle anderen Daten mit vernichte. Das Problem ist noch nicht einmal Zukunft, das ist pure Realität.

  18. Re: Zeitkristalle

    Autor: Neuro-Chef 24.04.19 - 08:06

    AveN schrieb:
    > Ich hab hier auf meiner Festplatte reichlich Daten, die ich nur Löschen
    > kann indem ich alle anderen Daten mit vernichte. Das Problem ist noch nicht
    > einmal Zukunft, das ist pure Realität.
    Und wenn du sie in den Cloud-Speicher hochlädtst, sind die Daten weg von der Platte? ..

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  19. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 24.04.19 - 09:38

    Du hast komische Daten. Mir ist das als ITler noch nicht untergekommen. Aber wer weiß, vielleicht werden die Daten auf der Discovery ja auf Bandlaufwerken mit physischen Löschschutz gespeichert und die Sphäre hat den Schutz auf wundersame Weise aktiviert. Dass dann auf dem Schiff niemand auf die Idee kommt, mal im Handbuch nachzuschauen, passt dann wirklich wieder zum Plot.

  20. Re: Zeitkristalle

    Autor: oxybenzol 24.04.19 - 09:55

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, so komplett ohne auch nur den Hauch einer Erklärung kam das in NG und
    > Voyager nicht vor.

    Die Serie Voyager basiert auf solch einer unlogischen Handlung. Entweder man will wieder nach Hause, auch wenn das 70 Jahre dauert oder man handelt nach der obersten Direktive, dann bleibt aber nur sich auf einem Planeten niederzulassen. Nur ist dann die Serie zu Ende.

    Davon ab, wer hatte letzendlich entschieden, dass die Discovery die Signale untersuchen soll?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. ITEOS, Stuttgart
  3. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig
  4. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03