1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › May 2019 Update: Vor der…

Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: Sinnfrei 24.04.19 - 12:13

    Na, das ist doch mal nett.

    Die schaffen es aber auch wirklich sich mit jedem Update deutlich zu verschlechtern. Die meisten Leute dürften mittlerweile von dem Microsoft-Update-BS die Schnauze voll haben.

    __________________
    ...

  2. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: Keksmonster226 24.04.19 - 12:19

    Ich bin sehr zufrieden und hatte nie Probleme.

    Das man bei einem kritischen Update möglichst wenig externe Geräte angeschlossen haben sollte, sollte allgemein bekannt sein.

  3. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: Gunslinger Gary 24.04.19 - 12:21

    Meine Mitarbeiter sind angewiesen, nur Datenträger und Sticks an die Geräte anzuschließen, wenn diese auch wirklich gebraucht werden. Und das sollte eigentlich Standard sein.

  4. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: Potrimpo 24.04.19 - 12:29

    Da das Update noch nicht ausgerollt wird, betrifft Dich das ohnehin nicht. Bis zum Roll-Out kommt ja noch ein Fix dazu.

    P.S.: Bist Du hingegen Insider oder MSDN-Kunde, evaluiert man ohnehin nur.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.19 12:32 durch Potrimpo.

  5. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: Gunslinger Gary 24.04.19 - 12:33

    Ich hab die News so verstanden, dass das Problem im fertigen Update bestehen bleibt und nur Insider den entsprechenden Fix erhalten. o_O

  6. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: Captain 24.04.19 - 12:41

    Das also der 0815 OS Nutzer nicht die Relevanz besitzt, das für ihn auch nur 1 Cent Manpower verschwendet wird, um solch inakzeptable Fehler zu beseitigen.

    Also soll der Endkinde zu Gunsten des Gewinns mit derartigen Fehlern leben...

    Schade, das Microsoft zu gross ist, als das dieser Haufen vom Markt verschwindet...

  7. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: Potrimpo 24.04.19 - 13:16

    Im Insider wird der Fix getestet. Ausgerollt werden soll ja erst Ende Mai. Die MSDN-Versionen, die ja schon zu Evaluations-Zwecken in Umlauf sind, werden wohl nicht extra angefasst.

    Vor Rollout gibt es dann halt für die 1803/1809 einen Patch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.19 13:17 durch Potrimpo.

  8. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: masterx244 24.04.19 - 14:00

    Gunslinger Gary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Mitarbeiter sind angewiesen, nur Datenträger und Sticks an die Geräte
    > anzuschließen, wenn diese auch wirklich gebraucht werden. Und das sollte
    > eigentlich Standard sein.

    Spaß entsteht dann wenn ein "festverbauter" Kartenleser oder ähnliches auch als ein solches LW auftaucht auch wenn keine Speicherkarte drinne ist. Viel spaß das dann abzuzupfen

  9. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: Hotohori 24.04.19 - 15:35

    masterx244 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gunslinger Gary schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine Mitarbeiter sind angewiesen, nur Datenträger und Sticks an die
    > Geräte
    > > anzuschließen, wenn diese auch wirklich gebraucht werden. Und das sollte
    > > eigentlich Standard sein.
    >
    > Spaß entsteht dann wenn ein "festverbauter" Kartenleser oder ähnliches auch
    > als ein solches LW auftaucht auch wenn keine Speicherkarte drinne ist. Viel
    > spaß das dann abzuzupfen

    Reicht da nicht vor dem aufspielen einfach das Laufwerk in Windows auszuwerfen? Dann ist es zwar angeschlossen aber nicht mehr im System registriert bis zum Neustart und da sollte das Update ja bereits so weit durch sein.

  10. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: Hotohori 24.04.19 - 15:40

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Insider wird der Fix getestet. Ausgerollt werden soll ja erst Ende Mai.
    > Die MSDN-Versionen, die ja schon zu Evaluations-Zwecken in Umlauf sind,
    > werden wohl nicht extra angefasst.
    >
    > Vor Rollout gibt es dann halt für die 1803/1809 einen Patch.

    Dann wäre das auch völlig in Ordnung. Und wer sich das Update manuell zieht statt die Wochen auf den offiziellen Rollout zu warten, ist irgendwo auch selbst Schuld.

    Ich rate sowieso Jedem immer bei Updates einige Tage zu warten um zu sehen ob es Meldungen zu Problemen gibt und das nicht erst seit Win10. Bei jedem Software Update egal zu welcher Software kann es mal zu Problemen kommen. Will man da etwas sicherer leben, wartet man halt etwas ab und lässt Andere erst mal "testen". ;)

    Bei Win10 scheint das aber nun zur Pflicht zu werden. Selbst wenn sie das Problem gefixt haben traue ich MS nicht mehr genug um zu glauben, dass das neue Update nicht noch bei anderem Probleme machen könnte. Von daher werde ich mindestens bis Mitte Juni warten.

  11. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: h3nNi 24.04.19 - 16:34

    Keksmonster226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin sehr zufrieden und hatte nie Probleme.
    >
    > Das man bei einem kritischen Update möglichst wenig externe Geräte
    > angeschlossen haben sollte, sollte allgemein bekannt sein.

    Da Windows ja willkürlich diese Upgrades installiert, darf man also nie externe Geräte anschließen?

  12. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: FreiGeistler 24.04.19 - 17:30

    Keksmonster226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin sehr zufrieden und hatte nie Probleme.
    Das ist aber schön für dich.

    > Das man bei einem kritischen Update möglichst wenig externe Geräte
    > angeschlossen haben sollte, sollte allgemein bekannt sein.
    Man kann sich natürlich alles (zu)rechtfertigen, bis es einem passt.

  13. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: sebastilahn 25.04.19 - 10:01

    Keksmonster226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das man bei einem kritischen Update möglichst wenig externe Geräte
    > angeschlossen haben sollte, sollte allgemein bekannt sein.

    Wo steht das und wenn das wo steht, warum steht das da?
    Soll ich auch meine Maus und meine Tastatur abstöpseln? Sind doch auch externe Geräte. Monitor vielleicht auch noch? Darf ich bald Updates nur noch per RDP durchführen, nur damit Windows vielleicht nicht noch das Bild um 180° umdreht oder mit 2 Monitoren überfordert ist?
    Was zählt denn deiner Meinung nach also dazu, was angeschlossen sein darf und was nicht?

    Schön selbst zusammenkonstruiert, diese Aussage.

  14. Re: Also brauche ich nur einen USB-Stick um das Update zu verhindern?

    Autor: Truster 25.04.19 - 11:37

    Im Berufilchen Umfeld sollte man ohnehin Windows 10 pro einsetzen und dort hat man die Möglichkeit, Updates zu verzögern. Ich habe dies auf 7 Tage eingestellt - ich hatte noch nie einen negativen Effekt bei mir festgestellt. 3x-auf-holz-klopf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. AKKA Deutschland GmbH, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  4. OAS Automation GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    1. Gigafactory: Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
      Gigafactory
      Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren

      Die Investition in die brandenburgische Gigafactory von Tesla soll rund 4 Milliarden Euro umfassen. Die staatlichen Zuschüsse würden sich, wenn die EU zustimmt, auf lediglich 300 Millionen Euro belaufen.

    2. Windows 10 on ARM: Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten
      Windows 10 on ARM
      Microsoft soll an x86-64-Bit-Emulation arbeiten

      Bisher können die Snapdragon-Chips unter Windows 10 on ARM nur native ARM64/ARM32-Apps ausführen und x86-Code mit 32 Bit, aber nicht mit 64 Bit emulieren. Das will Microsoft nun offenbar doch ändern.

    3. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
      Nuvia
      Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

      Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.


    1. 16:45

    2. 16:26

    3. 16:28

    4. 15:32

    5. 15:27

    6. 14:32

    7. 14:09

    8. 13:06