1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTC: Facebook stellt 3 Milliarden…

Wo bleiben die Bußgelder seitens der EU?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo bleiben die Bußgelder seitens der EU?

    Autor: Pornstar 25.04.19 - 00:07

    Wo sind verdammt noch mal die Bußgelder in Millionen/Milliardenhöhe seitens der EU seit inkrafttreten der neuen Datenschutzgesetze?
    Was verdammt noch mal machen die Datenschützer, die sich darum kümmern sollen?!
    Hat Facebook die alle geschmiert oder wieso höre ich von unseren Deutschen und Europäischen Datenschützern nichts bezüglich Bußgeldern?!

    Das schlimme ist einfach, obwohl mein Facebook Account deaktiviert ist bekomme ich Mails von Facebook das meine Daten an die und die weitergegeben worden sind, einsicht Seitens Facebook in den Mails? Null obwohl hier auf Golem von den Datenpannen berichtet worden ist.
    Unfassbar einfach nur.

  2. Re: Wo bleiben die Bußgelder seitens der EU?

    Autor: Desertdelphin 25.04.19 - 07:36

    Das wäre fat ein Thema wo ein Journalist mal recherchieren könnte anstatt Berichte einzusammeln...

  3. Re: Wo bleiben die Bußgelder seitens der EU?

    Autor: Bonarewitz 25.04.19 - 08:05

    Das wurde hier schon behandelt.
    Nach DSGVO ist der Datenschützer vom Land zuständig, wo das entsprechende Unternehmen seinen Hauptsitz in der EU hat. Hier also Irland.
    Ergo: Es muss nur eine (1!) Person (indirekt) bestochen oder anders "auf Kurs" gebracht werden und Facebook, Apple und Co. Können machen, was die wollen.

    Ein Land, das Apple einen Steuersatz von 0,005% bietet und das Geld dann nichtmal einfordert, dürfte wenig Interesse daran haben, gegen die großen US-Unternehmen vorzugehen.

    Ich folge dem Antrag Martin Sonneborns, Irland deswegen auszuschließen. Das könnte den Brexit dann etwas beschleunigen. =)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  4. über duerenhoff GmbH, Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 42,99€
  3. 5,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme