1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SSDs: Samsung 970 Pro mit 2TB und WD…

Spannend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spannend

    Autor: demon driver 29.04.19 - 17:34

    Es kann nicht mehr sehr lange dauern, dann haben die SSDs im 2.5"-Format, das ja auch für kompakte Datacenter-Hardware eine Rolle spielt, die HDDs in der Kapazität überholt.

  2. Re: Spannend

    Autor: maverick1977 29.04.19 - 17:57

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es kann nicht mehr sehr lange dauern, dann haben die SSDs im 2.5"-Format,
    > das ja auch für kompakte Datacenter-Hardware eine Rolle spielt, die HDDs in
    > der Kapazität überholt.

    Die Kapazität ist nicht so entscheidend. Der Preis ist viel wichtiger. Hochleistungsserver setzen eh auf die richtig schweine teueren SSDs. Aber Storage-Server setzen auf HDDs und nen Cache aus SSDs. Ist viel günstiger umsetzbar, als einen Pool an SSDs in so einen Server zu prügeln.

    Und ich für meinen Teil bevorzuge derzeit auf jeden Fall noch HDDs für meine Drobo. Da stecken 3 x 4TB drin und 2 x 2 TB. Mein Homeserver, der bald kommt, bekommt allerdings 6 x 8 TB rein und werden über die Storage Spaces von Microsoft verwaltet.

  3. Re: Spannend

    Autor: demon driver 29.04.19 - 18:39

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Es kann nicht mehr sehr lange dauern, dann haben die SSDs im 2.5"-Format,
    > > das ja auch für kompakte Datacenter-Hardware eine Rolle spielt, die HDDs in
    > > der Kapazität überholt.
    >
    > Die Kapazität ist nicht so entscheidend. Der Preis ist viel wichtiger.

    Kommt drauf an.

    Nämlich auf die Anwendung und die benötigte Anzahl von Drives. In einem kleinen Internetdienste-Server mit begrenzter Last bespielsweise würde ich keine HDDs mehr kaufen, und die "schweineteuren" Enterprise/Datacenter-SSDs müssen es auch nicht zwingend sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Heraeus Infosystems GmbH, Hanau
  3. ISTEC Industrielle Software-Technik GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab