Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Selbsthilfe: Abschuss einer…

Leben in Deutschland nun verboten

  1. Beitrag
  1. Thema

Leben in Deutschland nun verboten

Autor: DoktorMerlin 30.04.19 - 09:42

Wenn ich in meiner Wohnung sitze, kann ich durch die Fenster der Nachbarwohnungen gucken und dort die Privatsphäre der Nachbarn beeinflussen. Wenn ich am Fenster sitze, einen Kaffee trinke und dabei mein Handy in der Hand halte, weil ich Nachrichten lese, können die davon ausgehen, dass ich Fotos von den Nachbarwohnnugen machen. Deshalb dürfen die mich/mein Handy ab jetzt abschießen.

Wenn ich durch die Stadt laufe, könnte ich Fotos von den Wohnungen machen, die im Erdgeschoss sind. Hab ja eine Brille an, könnte Google Glass sein. Deshalb dürfen die mich ab jetzt abschießen.

Wenn ich auf der Dachterasse bei meinen Eltern sitze, kann ich die Gärten von allen Nachbarn sehen. Wenn ich da jetzt wie bei dem Fenster auch noch mein Handy in der Hand halte, ist das wieder das gleiche. Deshalb dürfen die mich ab jetzt abschießen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Leben in Deutschland nun verboten

DoktorMerlin | 30.04.19 - 09:42
 

Re: Leben in Deutschland nun verboten

bigm | 30.04.19 - 09:46
 

Re: Leben in Deutschland nun verboten

LinuxMcBook | 30.04.19 - 17:51
 

Re: Leben in Deutschland nun verboten

Kay_Ahnung | 30.04.19 - 19:19
 

Re: Leben in Deutschland nun verboten

Eheran | 30.04.19 - 11:27

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Freiberg
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  2. 3,99€
  3. 4,31€
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
      Routerfreiheit
      Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

      Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

    2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
      Mercedes EQV
      Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

      Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

    3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
      Fogcam
      Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

      Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


    1. 18:01

    2. 17:40

    3. 17:03

    4. 16:41

    5. 16:04

    6. 15:01

    7. 15:00

    8. 14:42