1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Commodore 16: Meine erste…

Vice für den Nostalgieschub

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vice für den Nostalgieschub

    Autor: CHU 30.04.19 - 15:07

    Ich empfehle den vice-Emulator. Mit dem habe ich letztlich sogar mein allererstes C/Plus 4 Assembler-Programm geschrieben, nachdem ich da dran vor 30 Jahren noch gescheitert bin mangels geeigneter Dokumentationen. Heute liegen die irgendwo als PDF im Netz.

    Auf youtube gibt es den 8bitguy, der schöne Videos zum thema macht.

  2. Re: Vice für den Nostalgieschub

    Autor: heikom36 30.04.19 - 18:45

    Emulatoren eine echt geile Sache.
    Aber die fühlen sich trotzdem einfach nicht wie echt an - geht ja schon beim Display los.
    Dadurch wirken auch die Grafiken von damals (insbesondere die Computer, die eher für den TV- als Monitorbetrieb hin optimiert sind) noch schlechter. Man hat nämlich bei der Entwicklung von Hard- und Software auf die Eigenheiten der Röhren-TVs geachtet. Spieleprogrammierer haben das häufig sogar bewusst zur "Verbesserung" der Grafik eingesetzt. Vieles sieht daher im Emulator heute gar nicht so toll aus. Und der C64 hatte nen kleinen "Bug" (in ") im SID. Diesen unverkennbaren Klang können Emulatoren nicht nachbilden - genausowenig die TVs von damals richtig emulieren.
    Aber fürs Nostalgiegefühl oder dem Emulator unter Kodi :-D ne echt klasse Sache.
    Retro-Games sind derzeit auch ein wenig in.

    Aber mal Hand auf Herz - Frage an die alten Gamer unter uns.
    Ich habe zB mal das Bedürfnis wieder "Realm of Impossible", "Wizard of War", "Microprose Soccer" oder Archon zu spielen - alles so Spiele, die ich mit meinem Bruder zusammen bis zum Abwinken gespielt habe.
    Dann sucht man die sich aus der riesigen ROM-Sammlung auf dem PC heraus, konfiguriert an der Steuerung (bei Amiga manchmal ne Qual) und nach 1-2 Stunden läuft es dann echt gut und problemlos, um dann nach 10 Minuten festzustellen: Hmmm.... hat damals viel mehr Spaß gemacht. Ist ja jetzt voll langweilig ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€ (zzg. 1,99€ Versand)
  2. 129,99€ (Release am 2. Juni)
  3. (u. a. Akku Stichsäge für 134,99€, Akku Säbelsäge für 137,99€, Akku Winkelschleifer für...
  4. (u. a. iPhone Ladekabel für 12,79€, Wireless Charger für 13,99€, USB-Ladegerät für 16,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Bruce Schneier: "Es ist zu spät, um 5G wirklich sicher zu machen"
    Bruce Schneier
    "Es ist zu spät, um 5G wirklich sicher zu machen"

    Die Diskussion um Huawei und China greift laut dem Kryptographen Bruce Schneier zu kurz. Vielmehr habe 5G zentrale Sicherheitsprobleme, die nicht mehr gelöst werden könnten.

  2. Garmin Tactix Delta: Smartwatch mit Killswitch
    Garmin Tactix Delta
    Smartwatch mit Killswitch

    Ein Tastendruck, und alle Benutzerdaten auf der Tactix Delta sind gelöscht: Garmin hat die vierte Version seiner militärisch angehauchten Sportuhren vorgestellt. Neben dem Topmodell gibt es auch eine taktische Version der günstigeren Instinct.

  3. Deutsche Telekom: Einfaches Vectoring für 60.000 Haushalte
    Deutsche Telekom
    Einfaches Vectoring für 60.000 Haushalte

    Die Deutsche Telekom hat wieder eine größere Anzahl von Haushalten mit Vectoring versorgt. In diesem Jahr will die Telekom den Vectoringausbau in Deutschland abschließen.


  1. 15:59

  2. 15:21

  3. 13:38

  4. 13:21

  5. 12:30

  6. 12:03

  7. 11:57

  8. 11:50