1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Commodore 16: Meine erste…

Nicht ganz richtig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht ganz richtig

    Autor: Farron 30.04.19 - 19:13

    "Vor" dem C64 kam beileibe nicht der C16 sondern es war der VC20.

  2. Re: Nicht ganz richtig

    Autor: heikom36 30.04.19 - 19:25

    Ja

    Quelle: http://scacom.bplaced.net/Collection/commodore.php

    VC-20 (1980)
    VC-10 (1982)
    C64 (1982)
    C16, C116 und Plus/4 (C264-Reihe; 1984)
    C128 und 128-D (1985)

  3. Re: Nicht ganz richtig

    Autor: gehtjanx 30.04.19 - 22:13

    Richtig, wobei es immer ein wenig Unterschiede gibt bezogen auf das Land des Erscheinens (z.B: USA, Europa, Japan usw.). Das kann durchaus etwa 1 Jahr (oder zuminest einige Monate) auseinanderliegen.

    Der VC20 kam Ende 1981 nach Europa - zuvor als VIC20 Anfang 1981 in USA eingeführt. Jedoch war das erste Modell (und damit der erste Commodore-Heimcomputer) der VIC1001, ein japanischer VIC20, der wiederum schon 1980 auf den Markt kam.

    Der VC20 kam aber auf jeden Fall vor dem C64 und der C16 natürlich nach dem C64.

  4. Re: Nicht ganz richtig

    Autor: heikom36 01.05.19 - 00:44

    Ich gehe einfach mal davon aus, dass die Webseite den offiziellen ersten Veröffentlichungstermin genommen hat.
    Aber soooooooooo wichtig ist es mir dann auch nicht :-D :-D :-D
    Ich denke halt gerne an die alten Zeiten zurück. Aber nochmal wünsche ich sie mir auch nicht.

  5. Verstehe ich nicht.

    Autor: Herricht 01.05.19 - 10:07

    Wo genau behauptet der Autor das Gegenteil?

  6. Re: Nicht ganz richtig

    Autor: Trollversteher 05.05.19 - 13:14

    >"Vor" dem C64 kam beileibe nicht der C16 sondern es war der VC20.

    Steht doch auch genau so im Artikel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Remscheid
  3. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  2. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz
  3. T-Mobile US 5G auf Rundfunkfrequenzen bringt nur knapp 140 MBit/s

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Siemens: Ingenieure sollten programmieren können
    Siemens
    Ingenieure sollten programmieren können

    Siemens will von Bewerbern Grundkenntnisse in Programmiersprachen, Machine2Machine und im Umgang mit der Cloud. Doch das ist noch nicht alles.

  2. Internet: Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen
    Internet
    Aldi Süd bietet Kunden Gratis-WLAN in fast allen Filialen

    Läden und Einkaufszentren sind oft teilweise funkdicht. Das Gratis-WLAN beim Discounter Aldi soll das Problem lösen. Durch die Anzahl der versorgten Filialen wird damit ein großes kostenloses Hotspot-Netz geschaffen.

  3. Google: Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten
    Google
    Chrome 79 warnt vor gehackten Zugangsdaten

    Die aktuelle Version 79 von Chrome warnt Nutzer aktiv vor gehackten Zugangsdaten und fordert dazu auf, diese zu ändern. Außerdem wird der Phishing-Schutz deutlich ausgeweitet.


  1. 14:53

  2. 14:28

  3. 13:54

  4. 13:25

  5. 12:04

  6. 12:03

  7. 11:52

  8. 11:40