Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Quartalsbericht: Apples Umsatz…

Services boomen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Services boomen

    Autor: cubei 01.05.19 - 00:00

    Meist genutzter Service von Apple:
    MacBook Tastatur Austausch Programm.

  2. Re: Services boomen

    Autor: cubei 01.05.19 - 12:54

    Aber jetzt mal im Ernst, was ist unter dem Begriff Services zusammengefasst?
    Der iTunes Store nehme ich an, hat Apple sonst irgendwas was gut läuft?

  3. Re: Services boomen

    Autor: ger_brian 01.05.19 - 13:00

    Apple Music

  4. Re: Services boomen

    Autor: cubei 01.05.19 - 13:01

    Und das zieht jemand Spotify vor?

  5. Re: Services boomen

    Autor: randya99 01.05.19 - 13:14

    cubei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das zieht jemand Spotify vor?


    Ich verwende Spotify nicht weil man bei anderen einfacher über VPN bezahlen kann.

  6. Re: Services boomen

    Autor: ChMu 01.05.19 - 17:39

    cubei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber jetzt mal im Ernst, was ist unter dem Begriff Services
    > zusammengefasst?
    > Der iTunes Store nehme ich an, hat Apple sonst irgendwas was gut läuft?

    ITunes Music
    iTunes U
    iTunes iBooks
    Game Store
    iCloud
    Apple TV
    Apple Music
    Apple Health
    App Store
    Apple news
    Apple car play
    Apple Home

    Um einige zu nennen......

  7. Re: Services boomen

    Autor: cubei 01.05.19 - 17:53

    Der App Store gehört doch zu iTunes, oder? Das war ja auch mein Einfall als Apple Service.
    Aber läuft der Rest gut? Ich habe noch nie von jemanden gehört dass er Apple Home, News oder so was benutzt.

  8. Re: Services boomen

    Autor: ChMu 01.05.19 - 18:29

    cubei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der App Store gehört doch zu iTunes, oder? Das war ja auch mein Einfall als
    > Apple Service.
    > Aber läuft der Rest gut? Ich habe noch nie von jemanden gehört dass er
    > Apple Home, News oder so was benutzt.

    Apple news gibt es in Deutschland glaube ich nicht, in den USA gibts ein paar Mio Abos, ist die guenstigste Methode die ganzen Zeitungen zu lesen. Einzeln sind die erheblich teurer.
    Nein, der App Store ist fuer Apps zustaendig, iTunes eine sync Software fuer computer, der iTunes Store (nicht zu verwechseln mit dem Apple Store oder eben dem App Store) verkauft hauptsaechlich Musik, Videos und Buecher/Hoerbuecher. Apple home ist fuer Dich gratis, aber die Hersteller muessen natuerlich eine Lizenz abdruecken und ja, das ist recht populaer.
    Immer bedenken, anders als in Foren angenommen oder behauptet, hat Apple den groessten zusammenhaengenden Markt, vor allem bei mobilen Geraeten. Es laufen bald 1,3 Mrd iOS Geraete auf dem Planeten rum. Die Dinger sind populaerer als ihr Ruf. Man sieht es an den stetig steigenden Service Einnahmen. Der Markt fuer die Hardware ist an der Saettigungs Grenze, auch und weil die Geraete von Apple immer laenger laufen und supportet werden. Es werden weniger iPhones verkauft, da es eben keine neuen Geraete braucht wenn das 3 Jahre alte iPhone noch super laeuft. Aber es werden immer mehr Nutzer da die Millionen Geraete die jede Woche verkauft werden eben nicht mehr Ersatz fuer alte sind sondern neue Kunden oder Switcher sind.
    Die Services wachsen also. Apple Musik waechst schneller als Spotify oder Deezer zusammen, was zahlende Kunden angeht, also die, auf die es ankommt. Apple bietet einen kostenlosen Service gar nicht erst an. Obwohl, die ersten drei Monate fuer 99c sind schon als Test ok.
    Im Sommer kommt Apple TV, nicht die Box, der Service und wird Hulu, CBS all access und andere wegblasen. Selbst Disney wird es schwierig haben da gegen anzukommen, auch wenn sie ihre grossen 4 Franchises exclusiv anbieten wollen. Der service wird guenstiger als Netflix werden und Netflix hat kein live TV.......sieht auch nicht gut aus. Fuer Netflix.
    Es wird immer wieder gesagt, aber die haben doch nur 21% Marktanteil. True, aber niemand sonst hat mehr. Wenn Apple aufsteht, wackeln im ganzen Raum die Stuehle. Apple wird in 5 Jahren eine reine Service Firma werden, Hardware wird sich auf um die 30% einpendeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 107€ (Bestpreis!)
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22