Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Abgelaufenes Zertifikat…

Firefox-Screenshot-Werkzeug - seriös?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firefox-Screenshot-Werkzeug - seriös?

    Autor: Umaru 04.05.19 - 18:03

    Da Screengrab nicht mehr funktioniert, bin ich auf die firefoxinterne Lösung angewiesen, welche auch gut funktioniert - aber weiß jemand, ob das Teil seriös ist (im Sinne von: hat darauf noch jemand anders Zugriff, und wenn es nur Statistiken sind oder die URL, was schlimm genug wäre)? Weil mich macht immer der "Cloud"-Knopf stutzig und es hält mich manchmal davon ab, damit Screens anzufertigen. Paranoia oder was dran?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.19 18:04 durch Umaru.

  2. Re: Firefox-Screenshot-Werkzeug - seriös?

    Autor: zokker13 04.05.19 - 18:39

    Kann ich Dir nicht sagen, aber falls Du eine Alternative haben moechtest, kann ich Dir Greentshot empfehlen. Das kannst Du die Screenshots gleich speichern und ist auch Open Source.

  3. Re: Firefox-Screenshot-Werkzeug - seriös?

    Autor: das_mav 05.05.19 - 03:33

    Wieso macht man Screenshots nicht mit dem OS?

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  4. Re: Firefox-Screenshot-Werkzeug - seriös?

    Autor: 486dx4-160 05.05.19 - 09:49

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso macht man Screenshots nicht mit dem OS?

    Die Firefox-Screenshot-Funktion speichert wahlweise die komplette Seite, also auch die Bereiche, die grad nicht auf dem Bildschirm zu sehen sind.

  5. Re: Firefox-Screenshot-Werkzeug - seriös?

    Autor: masterx244 05.05.19 - 12:05

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das_mav schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso macht man Screenshots nicht mit dem OS?
    >
    > Die Firefox-Screenshot-Funktion speichert wahlweise die komplette Seite,
    > also auch die Bereiche, die grad nicht auf dem Bildschirm zu sehen sind.

    Als Behelf für Fullpage kann man ctrl+shift+k (devtools-console) und dann ":screenshot --fullpage" verwenden. Wird direkt in %userprofile%/downloads gespeichert
    Quelle: https://stackoverflow.com/questions/13158083/take-a-full-page-screenshot-with-firefox-on-the-command-line



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.19 12:07 durch masterx244.

  6. Re: Firefox-Screenshot-Werkzeug - seriös?

    Autor: identikit 05.05.19 - 12:53

    Ich würde mal sagen, is seriös, ja.

    Hier mal die Metrics Liste: https://github.com/mozilla-services/screenshots/blob/master/docs/METRICS.md

    Viel is allerdings vom eingestellten Server-Dienst. Ganz unten gibt's Hinweise zum Opt-Out.

    Hoff das Hilft

  7. Re: Firefox-Screenshot-Werkzeug - seriös?

    Autor: das_mav 05.05.19 - 13:28

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das_mav schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso macht man Screenshots nicht mit dem OS?
    >
    > Die Firefox-Screenshot-Funktion speichert wahlweise die komplette Seite,
    > also auch die Bereiche, die grad nicht auf dem Bildschirm zu sehen sind.

    Das ist mal praktisch, Danke :)

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  8. Re: Firefox-Screenshot-Werkzeug - seriös?

    Autor: quineloe 06.05.19 - 09:49

    zokker13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich Dir nicht sagen, aber falls Du eine Alternative haben moechtest,
    > kann ich Dir Greentshot empfehlen. Das kannst Du die Screenshots gleich
    > speichern und ist auch Open Source.


    Greenshot ist einfach geil, direkter upload zu imgur ist das beste feature das ich je in einem screenshot tool gesehen habe.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Mannheim (Home-Office)
  2. BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH, Krefeld
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28