1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hannes Ametsreiter: Vodafone muss…

Willkommen in Deutschland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Willkommen in Deutschland

    Autor: Anduko 05.05.19 - 00:17

    Nichts anderes habe ich erwartet...

  2. Re: Willkommen in Deutschland

    Autor: bummelbär 05.05.19 - 08:30

    Das wird auch nicht besser. Wenigstens rächt sich die Zukunft. Eine kleine Genugtuung.

  3. Re: Willkommen in Deutschland

    Autor: 0110101111010001 05.05.19 - 08:32

    Draft sich nur bei wem

  4. Re: Willkommen in Deutschland

    Autor: emdotjay 05.05.19 - 10:22

    Anduko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts anderes habe ich erwartet...


    Deutschland entwickelt sich immer mehr zu einem Land der dummen.

    Mittlerweile würde ich die Mehrheit der Bevölkerung so bezeichnen.
    Es war einmal eine Zeit da war D Vorbild In Wissenschaft und Technik. Die Bevölkerung war ebenfalls auf „neustem“ Wissensstand.

    Heute muss man sich fragen wie lange es dauert bis die Mehrheit in deutschland an Die flache Erde glauben. Die vertrauen mehr an freie Energie und YouTube als der Wissenschaft.

    Ein Teil der Ingenieure beugt sich den idioten vom Management siehe Diesel Skandal.

    Die Politiker sind unfähiger als jede andere Zunft in D. Viele ohne Qualifikation in den höchsten Bereichen in D. Und legitim von den Dummen gewählt.

  5. Re: Willkommen in Deutschland

    Autor: lincoln33T 05.05.19 - 12:44

    Der Durchschnitts Deutsche ist halt schon ziemlich alt und meistens voller Frust. Alles was zählt ist die Rente. Was will man in so einem Land noch erwarten, jedenfalls keine technologischen Quantensprünge. Die Musik spielt sich längst anderswo ab.

  6. Re: Willkommen in Deutschland

    Autor: SanderK 05.05.19 - 13:14

    Auch die Schweiz, wenn auch ohne Erfolg, stellen sich so manche Quer. Also gegen den Ausbau auf 5G.
    Leute die eine etwas ausufernde Skepsis gegen Strahlung haben gibt es über all.
    Ganz Ehrlich, dass viele Stromleitungen, nur als Beispiel, nicht zu sehen sind, aber auch Telekommunikation, finde ich nicht Schlecht.

  7. Re: Willkommen in Deutschland

    Autor: Faksimile 06.05.19 - 20:49

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anduko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nichts anderes habe ich erwartet...
    >
    > Deutschland entwickelt sich immer mehr zu einem Land der dummen.
    >
    > Mittlerweile würde ich die Mehrheit der Bevölkerung so bezeichnen.
    > Es war einmal eine Zeit da war D Vorbild In Wissenschaft und Technik. Die
    > Bevölkerung war ebenfalls auf „neustem“ Wissensstand.
    >
    > Heute muss man sich fragen wie lange es dauert bis die Mehrheit in
    > deutschland an Die flache Erde glauben. Die vertrauen mehr an freie Energie
    > und YouTube als der Wissenschaft.
    >
    > Ein Teil der Ingenieure beugt sich den idioten vom Management siehe Diesel
    > Skandal.
    >
    Sie machen das, oder sie gehen. Den MA möchte ich sehen, der sagt, ich gehe dann.

    > Die Politiker sind unfähiger als jede andere Zunft in D. Viele ohne
    > Qualifikation in den höchsten Bereichen in D. Und legitim von den Dummen
    > gewählt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Method Park Holding AG, Erlangen
  2. Universität Passau, Passau
  3. Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 16,99€
  2. (-66%) 16,99€
  3. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
    Quantencomputer
    Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

    Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
    2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
    3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
      Half-Life
      Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

      Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

    2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
      Soziales Netzwerk
      Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

      Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

    3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
      The Eliminator
      Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

      Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


    1. 17:28

    2. 16:54

    3. 16:26

    4. 16:03

    5. 15:17

    6. 15:00

    7. 14:42

    8. 14:18