1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sklavenhandel und Kolonialismus…
  6. Thema

Sklaverei

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sklaverei

    Autor: Anonymer Nutzer 07.05.19 - 20:15

    da kann man doch agypter und römer daddeln ... sklaven hatten die auch gern, und vorallem niemals genug. auch *die* germanen und nordmänner kannten das konzept andere menschen zu besitzen, in asien war das auch nicht unbekannt, in beiden amerikas auch nicht, andscheinend auch ohne engeren kontakt war sklaverei ein konzept was überall irgend wie ankam ... ist ja auch geil wenn andere einen durchfüttern, selbst den fauli- und verschwendibus zu fahren den die anderen für einen mit ihren körpern heitzen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.19 20:16 durch ML82.

  2. Re: Sklaverei

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 07.05.19 - 20:31

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann müssten viele auch totalitäre Polizeistaaten voll super finden, denn
    > bei SimCity2000 war dann immer die Kriminalitätsrate total niedrig.


    Nicht alles an einem Polizeistaat ist schlecht ! :-D

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  3. Re: Sklaverei

    Autor: Shismar 07.05.19 - 20:40

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ist das nunmal mit der Empörungsgesellschaft bzw. ihren tapferen Recken
    > aus der linken Ecke.
    > Könnten sie sich nicht empören, könnten sie garnichts.
    Vor Allem könntest du dich nicht darüber empören, dass sie sich empören. Welch Verlust!

  4. Re: Sklaverei

    Autor: quineloe 07.05.19 - 21:24

    Tet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ganz ehrlich, würde "realistisch" Sklaverei in dem Spiel eine Rolle
    > > spielen, das Spiel hätte vermutlich den größten Shitstorm der kompletten
    > > Reihe abbekommen. Sklaverei und Spiel in einem Satz sprudelt doch nur
    > vor
    > > "political incorrectness".
    >
    > Seltsam, ich weiß nichts von einem Shitstorm bei "Colonization", obwohl man
    > dort ganz regulär in Afrika Sklaven erwerben und Indianer versklaven kann.
    > Wenn sie mal ausbrechen kann man sie zudem mit Waffengewalt wieder zur
    > Raison bringen.
    Also bei meinem Sid Meier's Colonization sind die Indianer immer freiwillig als Siedler gekommen, und Afrika konnte man gar nicht anfahren. Hast du irgendwelche komischen Mods installiert?

    Oder zeig mal, wo hier versklavte Afrikaner in der Liste stehen:

    https://civilization.fandom.com/wiki/List_of_units_in_Colonization_(1994)

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.19 21:25 durch quineloe.

  5. Re: Sklaverei

    Autor: das-emu 08.05.19 - 00:12

    Ganz neu, Imperator:Rome, da ist das versklaven auch mit drin.

    Richtig umgesetzt, also eine balance zwischen Sklaven/ keine Sklaven (weniger beliebt bei anderen, weniger beliebt bei der Bevölkerung etc) wäre sicher mavhbar gewesen ohne grossen Aufwand. Mir sind da bereits einige Ideen gekommen.

    Hätte dem Spiel bestimmt auch etwas mehr tiefgang verliehen (zb Krieg zur befreiung von Sklaven) daher bin ich schon traurig über das fehlen.

  6. Re: Sklaverei

    Autor: Anonymer Nutzer 08.05.19 - 02:39

    wo wurden denn die sklaven/lohnarbeiter tatsächlich befreit?, die konditionen sind moderater geworden, aber das konzept von arbeitsverweigerung führt zum schnellerem ableben und arbeiten zum überleben hat das bis heute überdauert, hier ist kaum jemand frei davon, es sei denn man zählt sich als weniger mehr.

  7. Re: Sklaverei

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 08.05.19 - 07:23

    das-emu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz neu, Imperator:Rome, da ist das versklaven auch mit drin.
    >
    > Richtig umgesetzt, also eine balance zwischen Sklaven/ keine Sklaven
    > (weniger beliebt bei anderen, weniger beliebt bei der Bevölkerung etc) wäre
    > sicher mavhbar gewesen ohne grossen Aufwand. Mir sind da bereits einige
    > Ideen gekommen.
    >
    > Hätte dem Spiel bestimmt auch etwas mehr tiefgang verliehen (zb Krieg zur
    > befreiung von Sklaven) daher bin ich schon traurig über das fehlen.

    Stellaris hatte auch Sklaven.
    Da konnte man sogar ganze Planeten säubern wenn man die loswerden wollte :-D

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  8. Re: Sklaverei

    Autor: slemme 08.05.19 - 10:03

    Etwas OT, aber du hast mich da gerade an was erinnert :D

    https://www.youtube.com/watch?v=O1CQ7Vwz8Eo

  9. Re: Sklaverei

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 08.05.19 - 10:15

    slemme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Etwas OT, aber du hast mich da gerade an was erinnert :D
    >
    > www.youtube.com


    Ist tatsächlich auch der einfachere Weg. Wozu mit der Demokratie rumschlagen wenn man die gegnerischen Planeten einfach säubern kann? :-D

    Am besten sind eh die Borg mit dem ST Mod.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  10. Re: Sklaverei

    Autor: slemme 08.05.19 - 11:57

    > Am besten sind eh die Borg mit dem ST Mod.

    Sollt ich mir vielleicht mal angucken, wollt eh mal wieder Stellaris spielen, bleib aber dann doch irgendwie immer wieder bei CK2 hängen :D

    R.I.P. - Game of Thrones
    17.04.11 - 28.04.19
    "The fight was dark and full of errors"

  11. Re: Sklaverei

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 08.05.19 - 11:59

    slemme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Am besten sind eh die Borg mit dem ST Mod.
    >
    > Sollt ich mir vielleicht mal angucken, wollt eh mal wieder Stellaris
    > spielen, bleib aber dann doch irgendwie immer wieder bei CK2 hängen :D


    -> ST new Horizons
    Hast du Imperator Rome ? Ist das auch so gut wie stellaris?

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  12. Re: Sklaverei

    Autor: slemme 08.05.19 - 12:10

    Ja und leider nein
    Imperator fühlt sich nach ner Mischung aus EU4, CK2 und ein bisschen Vic 2 an.
    Funktioniert zwar auf dem Papier aber das Endprodukt ist leider eher halbgar und entwickelt sich öfters mal zum reinen Wartespiel, weil momentan schlichtweg einfach Tiefgang und Entscheidungsmöglichkeiten fehlen.

    Also ich bleibe vorerst bei Stellaris und CK2 (mit AGoT Mod)

    R.I.P. - Game of Thrones
    17.04.11 - 28.04.19
    "The fight was dark and full of errors"

  13. Re: Sklaverei

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 08.05.19 - 12:17

    slemme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und leider nein
    > Imperator fühlt sich nach ner Mischung aus EU4, CK2 und ein bisschen Vic 2
    > an.
    > Funktioniert zwar auf dem Papier aber das Endprodukt ist leider eher
    > halbgar und entwickelt sich öfters mal zum reinen Wartespiel, weil momentan
    > schlichtweg einfach Tiefgang und Entscheidungsmöglichkeiten fehlen.
    >
    > Also ich bleibe vorerst bei Stellaris und CK2 (mit AGoT Mod)


    EU4, CK2 und Vic2 sagen mir gar nichts, ich vermute mal andere Spiele vom selben Hersteller ?

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  14. Re: Sklaverei

    Autor: ibsi 08.05.19 - 12:22

    Vermutung:
    Vic2 = Victoria II (Paradox)
    CK2 = Crusader Kings II (Paradox)
    EU4 = Europa Universalis IV (Paradox)

    Also ja ;)

  15. Re: Sklaverei

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 08.05.19 - 12:26

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutung:
    > Vic2 = Victoria II (Paradox)
    > CK2 = Crusader Kings II (Paradox)
    > EU4 = Europa Universalis IV (Paradox)
    >
    > Also ja ;)


    Ah oke kenne ich alle nicht. Muss ich mir mal angucken.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  16. Re: Sklaverei

    Autor: schueppi 08.05.19 - 12:26

    Ich finde du verharmlost die Sklaverei mit deinem Text etwas. Das hört sich an als ob die eine Wahl hatten wenn du es mit heute vergleichst...?
    Ich finde Django unchained verdeutlicht das ziemlich gut wie viel Wert Sklaven waren. Das ist ja das geile an Tarantino. Er macht keine Augenwischerei, darum sind seine Filme oft "voll krass" wenn auch manchmal etwas überspitzt oder übertrieben.

  17. Re: Sklaverei

    Autor: schueppi 08.05.19 - 12:32

    Stimmt... :) Da konnte man ja einen Stamm gleich versklaven... Und das waren gute Feldarbeiter... :)

  18. Re: Sklaverei

    Autor: slemme 08.05.19 - 12:50

    Jo, ist wie ibsi gesagt hat, tut mir Leid, ich häng zu viel in den Paradox-Sphären von YouTube rum, hab gar nicht dran gedacht dass es vielleicht Leute gibt die mit den Abkürzungen nix anfangen können. :D

    Wenn du Alternativen zu Stellaris suchst guck dir am besten zuerst EU4 an, ist glaub ich am nähesten an Stellaris dran, was den Gameplay-Fokus angeht.
    Gibt auch noch Hearts of Iron (HOI4), ist aber mehr auf Krieg fokussiert.
    In beiden spielt man als Nation.

    In CK2 spielt man hingegen einen Charakter und dessen Nachkommen. Macht mir persönlich, gerade mit der fabelhaften A Game of Thrones Mod, am meisten Spaß.

    R.I.P. - Game of Thrones
    17.04.11 - 28.04.19
    "The fight was dark and full of errors"

  19. Re: Sklaverei

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 08.05.19 - 12:50

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde du verharmlost die Sklaverei mit deinem Text etwas. Das hört sich
    > an als ob die eine Wahl hatten wenn du es mit heute vergleichst...?
    > Ich finde Django unchained verdeutlicht das ziemlich gut wie viel Wert
    > Sklaven waren. Das ist ja das geile an Tarantino. Er macht keine
    > Augenwischerei, darum sind seine Filme oft "voll krass" wenn auch manchmal
    > etwas überspitzt oder übertrieben.

    Imho war Django unchained eines der wenigen wirklich guten Filmen von Tarantino. Der Rest: so naja


    Mir ging es übrigens NICHT darum die Sklaverei von damals zu verharmlosen, mir ging es einfach nur mal darum mal über den Tellerrand zu schauen.
    Es gibt ein Leben außerhalb von Arbeit auch wenn das gerade in Deutschland anders gesehen wird...

    /edit

    Übrigens wäre es nett wenn ihr die Zitat Funktion nutzen würdet. In der mobilen Ansicht gibt es nämlich keine Baumstruktur.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.05.19 12:52 durch Katharina Kalasch Petrovka.

  20. Re: Sklaverei

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 08.05.19 - 12:54

    slemme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo, ist wie ibsi gesagt hat, tut mir Leid, ich häng zu viel in den
    > Paradox-Sphären von YouTube rum, hab gar nicht dran gedacht dass es
    > vielleicht Leute gibt die mit den Abkürzungen nix anfangen können. :D
    >
    > Wenn du Alternativen zu Stellaris suchst guck dir am besten zuerst EU4 an,
    > ist glaub ich am nähesten an Stellaris dran, was den Gameplay-Fokus
    > angeht.
    > Gibt auch noch Hearts of Iron (HOI4), ist aber mehr auf Krieg fokussiert.
    > In beiden spielt man als Nation.
    >
    > In CK2 spielt man hingegen einen Charakter und dessen Nachkommen. Macht mir
    > persönlich, gerade mit der fabelhaften A Game of Thrones Mod, am meisten
    > Spaß.

    Ich steh auf krieg daher gucke ich mir mal HOI4 und EU4 an.

    Was ich an Stellaris cool fand: es ist eines der wenigen (Weltraum) 4X Games welches in Echtzeit abläuft.

    Bei den rundenbasierten Spielen wird einem immer die Herausforderung genommen. Ein Total War in Echtzeit wäre mal geil :-)

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
  2. Sachbearbeiter*in (m/w/d) Dokumentenmanagenement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  3. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  4. Fachinformatiker (m/w/d) IT Support
    Bank of America/Military Banking Overseas Division, Mainz-Kastel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"