1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sklavenhandel und…

Vergleich Colonization

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vergleich Colonization

    Autor: Cavaron 07.05.19 - 12:51

    Sid Meier stand damals vor der gleichen Fragestellung mit Colonization. Sklavenhandel als Spielelement, das den Spieler durch wirtschaftlichen Erfolg belohnt, war mit keinem Publisher zu machen (aus gutem Grund). Statt dessen gabe es nur "Verdingte Knechte" als importierbare Siedlergruppe. Die Ureinwohner brachten einige Vorteile (z.B. Handel, Waffenbrüderschaft oder die Weiterbildung von Siedlern). Wenn man ordentlich expandieren wollte, kam man aber zwangsläufig in Konflikte. Friedlich koexistieren konnte man nur, wenn man Christliche Missionen in den Dörfern der Ureinwohner gegründet hat und nicht zu nahe bei ihnen gesiedelt hat.

    Aber es würde mich mal interessieren, wie man so ein Spiel moralisch korrekt umsetzen soll. Zu viel Authentizität ist Verherrlichung von Menschheitsverbrechen, zu wenig ist Geschichtsklitterung. Vermutlich mit vielen Hinweistexten a la "In wirklichkeit war es ganz anders und viel brutaler..."

  2. Re: Vergleich Colonization

    Autor: teenriot* 07.05.19 - 16:08

    Solche Kritik kann man bei Colonization auch anbringen, aber das hatte als Spiel noch keine gesellschaftlichen Breitenwirkung wie es heutige Spitzentitel haben.

    Anforderungen die man an Publisher stellen kann, sind sicherlich begrenzt, ABER man kann z.B. mit Fug und Recht verlangen das abseits eines Spiels keine Geschichtsklitterung zur Verkaufsförderung stattfindet. Wenn Offizielle Sklaverei in der Zeit herunterspielen um das Spiel realistischer wirken zu lassen, dann ist das schlicht unter aller Sau.

  3. Re: Vergleich Colonization

    Autor: Schrödinger's... 08.05.19 - 21:01

    Cavaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sid Meier stand damals vor der gleichen Fragestellung mit Colonization.

    Ich habe viel zu weit scrollen müssen um Colonize zu finden. Tja die Diskussion war seinerzeit (1994?) schon überflüssig.

    > Die
    > Ureinwohner brachten einige Vorteile (z.B. Handel, Waffenbrüderschaft oder
    > die Weiterbildung von Siedlern).

    Vergiss nicht, dass sie auf dem Feld vor der Siedlung mehr Rohstoffe produziert haben, während sie in den weiterverarbeitenden Betrieben schlechter waren.

    > Wenn man ordentlich expandieren wollte,
    > kam man aber zwangsläufig in Konflikte. Friedlich koexistieren konnte man
    > nur, wenn man Christliche Missionen in den Dörfern der Ureinwohner
    > gegründet hat und nicht zu nahe bei ihnen gesiedelt hat.

    Nicht wirklich, gerade auf den höheren Schwierigkeitsstufen. Die Ureinwohner waren viel zu aggressiv. Sie einfach niederzumähen war oftmals klüger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Engineer (m/w/div.)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld, Pfronten, Geretsried
  2. (Senior) Berater (m/w/d) im Bereich Geschäftsprozessanalyse und Prozessoptimierung
    PROTEMA Unternehmensberatung GmbH, Stuttgart-Degerloch
  3. (Senior) Consultant (m/w/d) Success Factors
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Software Entwickler Embedded Systems - C++ / Linux (m/w/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Winkelschleifer GWS 22-230 JH für 84,69€, digitales Ortungsgerät GMS 120 mit...
  2. (u. a. Acer Nitro KG282K Gaming-Monitor 28 Zoll 4K IPS 60Hz für 229,90€, Asus ExpertBook L1 15,6...
  3. (u. a. Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, Okami HD für 7,99€, The Elder Scrolls...
  4. (u. a. 7 Tage Premium-Spielzeit, 250.000 Kreditpunkte, Tarnung Tarnfest 2018, Premium-Panzer + drei...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
Neue Editionen von Koch Films
David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
Von Peter Osteried

  1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
  2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
  3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Programmiersprache Julia: Wie Python, nur schneller
Programmiersprache Julia
Wie Python, nur schneller

Julia spielt heute kaum eine Rolle, dabei überholt sie nicht nur im Wortsinn Python als Programmiersprache in Wissenschaft und Datenanalyse.
Von Miroslav Stimac

  1. Programmiersprachen Durchstarten mit D
  2. Microsoft Power Fx Low Code mit natürlicher Sprache generieren
  3. Ole-Johan Dahl und Kristen Nygaard Die Erfinder der objektorientierten Programmierung

Neue Tile-Tracker im Test: Schlüssel finden leicht gemacht
Neue Tile-Tracker im Test
Schlüssel finden leicht gemacht

Tiles neue Tracker haben eine größere Bluetooth-Reichweite und sind wasserfest. Die Fernortung braucht Zeit, funktioniert aber - zumindest in der Stadt.
Ein Test von Tobias Költzsch