1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sklavenhandel und Kolonialismus…

Verpasste Chance, aber dennoch ein gutes Spiel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verpasste Chance, aber dennoch ein gutes Spiel

    Autor: Primus inter pares 06.06.19 - 18:01

    Vorwort: Was ist eigentlich so schlimm daran, wenn man gewisse Themen anspricht, die ja durchaus berechtigt sind? Wieso fühlen sich gewisse Personen sofort getriggert und verbinden das ganze mit aktuellen politischen Themen? Das macht überhaupt keinen Sinn außer man neigt zu Extremismus.

    Dieses Spiel nennt sich doch Anno 1800 und hat die "Industrielle Revolution" als Hauptthema, nicht wahr? Jeder der sich ein bisschen mit Geschichte auskennt, weiß, dass Sklaverei in Europa und deren Kolonien bzw. ehemaligen Kolonien bis 1880 ein WESENTLICHER Bestandteil ihrer Wirtschaftspolitik war. Es stellt sich also durchaus die Frage, weshalb die Entwickler dieses Thema KOMPLETT ignorieren. Es hätte ja durchaus die Möglichkeit gegeben einerseits Sklaverei in den Kolonien abzubilden, aber auch deren Abschaffung und das alles ohne explizite Gewaltdarstellung.

    Das hätte den einen oder anderen jüngeren Spieler, wie mich mit 12 Jahren, neugierig gemacht. Vielleicht hätte er nachdem er fertig mit zocken ist, seine Eltern gefragt oder sogar selbst recherchiert was es mit "Kolonialismus, Sklaven und Sezessionskrieg" auf sich hat.

    Diese Chance lässt man btw nur aus einem Grund verstreichen. Sie könnte theoretisch die Einnahmen verringern. Eine Welt in der alles Gutmütig und Sauber daher kommt senkt das Risiko, dass sich jemand womöglich angegriffen fühlt und deswegen das Spiel boykottiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.19 18:01 durch Primus inter pares.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Desktop/App (m/w/x)
    Hottgenroth Software GmbH & Co. KG / ETU Software GmbH, Köln
  2. SAP Consultant (m/w/d) Berechtigungsmanagement
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Data Analyst KI (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. (Senior) Software-Entwickler für Embedded Software (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de