1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Volkswagen: Über 10.000…

VW trickst schon wieder?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VW trickst schon wieder?

    Autor: Iomega 10.05.19 - 09:30

    Schwer zu glauben dass da nicht wie üblich Sonderangebote für Mitarbeiter und Partner für den nötigen Schub gesorgt haben. Vielleicht stimmen die Zahlen aber nicht mal. Zuzutrauen wäre es VW. Die Marketingabteilung will offensichtlich auf Teufel komm raus einen ähnlichen Effekt wie damals beim Model 3 erreichen mit solchen Meldungen. Manche Redaktionen steigen da offensichtlich gerne bei ein. Golem hätte ruhig mal erwähnen können, dass das sehr nach Tesla Marketing riecht. Mit dem kleinen Unterschied dass für das Model 3 damals über 100.000 (echte) Reservierungen innerhalb von 24 Stunden eingegangen sind. Also das hundertfache.

    https://m.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/tesla-model-3-ansturm-auf-elon-musks-elektroauto-a-1084961.html


    Nichts gegen den I.D. Ich würde mich freuen wenn das Auto ein Erfolg wird und die Elektromobilität voran bringt.

  2. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: thinksimple 10.05.19 - 09:39

    Iomega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwer zu glauben dass da nicht wie üblich Sonderangebote für Mitarbeiter
    > und Partner für den nötigen Schub gesorgt haben. Vielleicht stimmen die
    > Zahlen aber nicht mal. Zuzutrauen wäre es VW. Die Marketingabteilung will
    > offensichtlich auf Teufel komm raus einen ähnlichen Effekt wie damals beim
    > Model 3 erreichen mit solchen Meldungen. Manche Redaktionen steigen da
    > offensichtlich gerne bei ein. Golem hätte ruhig mal erwähnen können, dass
    > das sehr nach Tesla Marketing riecht. Mit dem kleinen Unterschied dass für
    > das Model 3 damals über 100.000 (echte) Reservierungen innerhalb von 24
    > Stunden eingegangen sind. Also das hundertfache.
    >
    > m.manager-magazin.de
    >
    > Nichts gegen den I.D. Ich würde mich freuen wenn das Auto ein Erfolg wird
    > und die Elektromobilität voran bringt.

    Und bei Tesla waren keine Mitarbeiter dabei?
    Schwer zu glauben.

    Wieso sollte man bei einem VW-Artikel immer gleich Tesla positiv erwähnen?
    Das wird langsam langweilig. Man kann drauf verzichten.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  3. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: Iomega 10.05.19 - 09:46

    thinksimple schrieb:
    > Und bei Tesla waren keine Mitarbeiter dabei?
    > Schwer zu glauben.
    >
    > Wieso sollte man bei einem VW-Artikel immer gleich Tesla positiv erwähnen?
    > Das wird langsam langweilig. Man kann drauf verzichten.

    Mag sein dass da auch Mitarbeiter dabei waren, aber sicher nicht 100 mal so viele wie bei VW, dem größten Autohersteller der Welt. :D

    Wenn etwas so offensichtlich ist sollte es erwähnt werden, egal ob es an Tesla erinnert oder an Coca-Cola.

  4. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: taifun850 10.05.19 - 09:48

    Typisch deutsch. Immer auf alles aus dem eigenen Land schimpfen und alles ausländische in den Himmel hoch loben.

    Ich bin kein VW-Fan, aber die Qualität der Autos ist seit Jahren sehr hoch. Da rappelt nix.

    Lieber ein ID.3 von VW als einen Tesla. Und erheblich bezahlbarer wird er auch sein.

  5. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: bazoom 10.05.19 - 09:59

    Iomega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn etwas so offensichtlich ist sollte es erwähnt werden, egal ob es an
    > Tesla erinnert oder an Coca-Cola.

    Hast du eigentlich Belege oder unterstellst du nur?

  6. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: ForumSchlampe 10.05.19 - 10:05

    Hast du auch irgendwelche indizien die deine Annahme auch nur im entfernten rechtfertigen?

    - Aktuell gibt es keine Mitarbeiter Angebote
    - Mitarbeiterangebote gibt es nur auf konfigurierbare und kaufbare Modelle
    - Häufig stehen bei großer Nachfrage Mitarbeiter bei VW hinter echter Kundschaft an
    - Der Faktor 10.000 zu 100.000 ist 10, nicht 100

  7. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: Stormii 10.05.19 - 10:11

    Iomega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwer zu glauben dass da nicht wie üblich Sonderangebote für Mitarbeiter
    > und Partner für den nötigen Schub gesorgt haben. Vielleicht stimmen die
    > Zahlen aber nicht mal. Zuzutrauen wäre es VW. Die Marketingabteilung will
    > offensichtlich auf Teufel komm raus einen ähnlichen Effekt wie damals beim
    > Model 3 erreichen mit solchen Meldungen. Manche Redaktionen steigen da
    > offensichtlich gerne bei ein. Golem hätte ruhig mal erwähnen können, dass
    > das sehr nach Tesla Marketing riecht. Mit dem kleinen Unterschied dass für
    > das Model 3 damals über 100.000 (echte) Reservierungen innerhalb von 24
    > Stunden eingegangen sind. Also das hundertfache.
    >
    > m.manager-magazin.de
    >
    > Nichts gegen den I.D. Ich würde mich freuen wenn das Auto ein Erfolg wird
    > und die Elektromobilität voran bringt.

    Hundertfache? 10'000 x 100 = 1'000'000?

  8. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: cbug 10.05.19 - 10:11

    100.000 ist das 10-fache von 10.000.

  9. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: thinksimple 10.05.19 - 10:17

    Iomega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > > Und bei Tesla waren keine Mitarbeiter dabei?
    > > Schwer zu glauben.
    > >
    > > Wieso sollte man bei einem VW-Artikel immer gleich Tesla positiv
    > erwähnen?
    > > Das wird langsam langweilig. Man kann drauf verzichten.
    >
    > Mag sein dass da auch Mitarbeiter dabei waren, aber sicher nicht 100 mal so
    > viele wie bei VW, dem größten Autohersteller der Welt. :D
    >
    > Wenn etwas so offensichtlich ist sollte es erwähnt werden, egal ob es an
    > Tesla erinnert oder an Coca-Cola.

    Dann bitte eine glaubhafte Quelle liefern für die Mitarbeierbeteiligung. Ansonsten ist es FUD.

    Ach ja, bei Tesla waren nicht nur 40.000 Mitarbeiter die vorreservieren mussten, sondern deren Familienangehörigen mussten auch. *;-)*

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.19 10:21 durch thinksimple.

  10. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: 1st1 10.05.19 - 10:22

    taifun850 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lieber ein ID.3 von VW als einen Tesla. Und erheblich bezahlbarer wird er
    > auch sein.

    Als die ersten Meldungen über den ID.3 kamen, hieß es noch Basispreis 20.000 Euro. Jetzt liegt die 1ST Edition bei 40.000 und später soll ein Basismodell für 30.000 kommen. Naja, ein gut ausgestatteter Golf TDI kostet heute auch so viel. Wenn ich aber bedenke, dass ich einen gut ausgestatteten Touran für 35.000 bekomme und davon mehr habe, als von einem Golf, warte ich, bis ein ID.x in Touran-Größe kommt...

    Tesla kommt mir nicht auf den Hof, hab mal einen S ausprobiert, fährt sich gut, aber die Verarbeitung fand und das Innenraumdesign ich dem Kaufpreis nicht angemessen.

  11. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: Kleba 10.05.19 - 10:30

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als die ersten Meldungen über den ID.3 kamen, hieß es noch Basispreis
    > 20.000 Euro. Jetzt liegt die 1ST Edition bei 40.000 und später soll ein
    > Basismodell für 30.000 kommen.

    Es soll noch eine Version ab unter 30.000 EUR geben (das kann u.U. schon ein Unterschied zu "für 30.000 EUR" sein); lt. vorherigem Artikel:
    > Wann die kleinste Version mit einem Startpreis von unter 30.000 Euro auf den Markt
    > kommt, ist noch nicht bekannt.

    Und ich vermute, dass du dich mit der Aussage zu den 20.000 EUR auf diesen Artikel stützt? Dort ist zwar von _einem_ ID-Modell die Rede, aber nicht zwingend vom ID3 (soweit ich das sehen kann zumindest). Ist also auch nicht ausgeschlossen, dass noch (ähnlich wie beim Golf) ein kleineres Modell kommt (vergleichbar up oder Polo).

  12. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: HBCHM 10.05.19 - 10:31

    Ich glaube VW, was die 10.000 Vorbestellungen betrifft. Jedoch hätte ich, anders als VW, mit deutlich mehr Vorbestellungen gerechnet.

    Wenn ich mich richtig erinnere, war zum Zeitpunkt des Starts von Vorbestellungen das Design des Tesla Model 3 95% serienreif. Die Ausstellungsfahrzeuge des "Seat el-born", des "Peugeot e-208" sowie des "Honda e" sollen ebenfalls schon sehr nah am Serienfahrzeug sein.

    Ein paar zusätzliche Details zur Ausstattung des ID.3 1st-Edition sowie ein paar Bilder des Serienfahrzeugs hätten also bestimmt nicht geschadet, um noch ein paar potenzielle Vorbesteller zu überzeugen.

    Den Peugeot e-208 kann man seit einigen Tagen kostenfrei reservieren. Das wird wohl auch ein paar Vorbestellungen gekostet haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.19 10:32 durch HBCHM.

  13. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: ImBackAlive 10.05.19 - 10:32

    Iomega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...)

    Steile These:
    VW lügt, Tesla erzählt die Wahrheit? Woran machst du diese Beobachtung fest? Wer sagt mir denn, dass Tesla nicht anscheinend sogar besser gelogen hat?

    Durch die Tatsache, dass sowohl VW als auch Tesla börsennotiert sind, halte ich es übrigens für ziemlich unrealistisch, dass irgendeiner von den beiden gelogen hat.

    Zusätzlich ist 100.000 gegenüber 10.000 nicht das "hundertfache"...

  14. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: PiranhA 10.05.19 - 10:42

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als die ersten Meldungen über den ID.3 kamen, hieß es noch Basispreis
    > 20.000 Euro.

    Ein Preisschild gab es anfangs gar nicht. Lediglich der Hinweis, dass es vergleichbar mit einem ähnlich ausgestatteten Diesel sei. Dass da kein 100 PS Diesel, sondern eher der GTD gemeint war, war den meisten damals schon klar. Deswegen sind die meistens von Anfang an eher von 35k mit brauchbarer Ausstattung ausgegangen. Von 20k hat wirklich keiner geträumt, weil total unrealistisch. Alleine schon wegen der Leistung, aber auch der höheren Basisausstattung.

  15. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: 1st1 10.05.19 - 10:53

    Nehmen wir doch mal diesen Artikel: https://www.golem.de/news/elektroauto-vw-soll-tesla-rivalen-fuer-unter-20-000-euro-planen-1811-137647-all.html

  16. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: Iomega 10.05.19 - 10:58

    taifun850 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typisch deutsch. Immer auf alles aus dem eigenen Land schimpfen und alles
    > ausländische in den Himmel hoch loben.
    >
    > Ich bin kein VW-Fan, aber die Qualität der Autos ist seit Jahren sehr hoch.
    > Da rappelt nix.
    >
    > Lieber ein ID.3 von VW als einen Tesla. Und erheblich bezahlbarer wird er
    > auch sein.

    Typisch, das "typisch deutsch Argument", das keins ist. ;)

    Habe ich was zu der Qualität der Autos gesagt, nein. Stimmt schon, was drauf steht ist auch drin bei VW. Ach nee, das war ja anders...

    Dass ein ID.3 erheblich bezahlbarer sein wird, muss sich erst noch zeigen. Was du am Ende kaufst ist deine Entscheidung.

  17. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: ForumSchlampe 10.05.19 - 11:02

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > taifun850 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lieber ein ID.3 von VW als einen Tesla. Und erheblich bezahlbarer wird
    > er
    > > auch sein.
    >
    > Als die ersten Meldungen über den ID.3 kamen, hieß es noch Basispreis
    > 20.000 Euro. Jetzt liegt die 1ST Edition bei 40.000 und später soll ein
    > Basismodell für 30.000 kommen. Naja, ein gut ausgestatteter Golf TDI kostet
    > heute auch so viel. Wenn ich aber bedenke, dass ich einen gut
    > ausgestatteten Touran für 35.000 bekomme und davon mehr habe, als von einem
    > Golf, warte ich, bis ein ID.x in Touran-Größe kommt...
    >
    > Tesla kommt mir nicht auf den Hof, hab mal einen S ausprobiert, fährt sich
    > gut, aber die Verarbeitung fand und das Innenraumdesign ich dem Kaufpreis
    > nicht angemessen.
    VW hat nie etwas von 20000¤ für den ID.3 gesagt. Es wird aber Autos aus der ID Reihe für 20000¤ geben...man könnte meinen ID.3 = Golf, ID.2 = Polo und ID.1 = UP (wobei letzterer länger auf sich warten lässt weil hier seat die Basis entwickeln wird)
    VW hat einzig den Basispreis von 30000¤ kommuniziert, den werden sie wie es aussieht halten

    Bin mal gespannt wie weit sich der Marktpreis vom Listenpreis entfernen wird...

  18. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: Iomega 10.05.19 - 11:05

    ImBackAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Iomega schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (...)
    >
    > Steile These:
    > VW lügt, Tesla erzählt die Wahrheit? Woran machst du diese Beobachtung
    > fest? Wer sagt mir denn, dass Tesla nicht anscheinend sogar besser gelogen
    > hat?
    >
    > Durch die Tatsache, dass sowohl VW als auch Tesla börsennotiert sind, halte
    > ich es übrigens für ziemlich unrealistisch, dass irgendeiner von den beiden
    > gelogen hat.
    >
    > Zusätzlich ist 100.000 gegenüber 10.000 nicht das "hundertfache"...

    Weil VW dem groß angelegten Lügen und Betrügen überführt wurde (trotz börsennotiert) und Tesla nicht. Glauben kann ich niemanden, nicht mal mir selbst, siehe "hundertfache" :D Meine Kommentare sind nur meine Gedanken zu dem Artikel, keine neuen News - sonst stünden sie nicht hier als Kommentar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.19 11:06 durch Iomega.

  19. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: ForumSchlampe 10.05.19 - 11:07

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nehmen wir doch mal diesen Artikel: www.golem.de

    "angeblich" steht schon im Artikel und auch kein bezug zum id.3 ;)

    VW plant auch tatsächlich ein eAuto für unter 20000¤, nur nicht den neon/id.3/golf...das passt auch nicht zum entwicklungsnamen der dort genannt wird "MEB Entry" (das dürfte eher Richtung "up" gehen)


    übrigens gibt es bereits ein eauto für unter 20000¤ von vw, den eUp



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.19 11:10 durch ForumSchlampe.

  20. Re: VW trickst schon wieder?

    Autor: Iomega 10.05.19 - 11:09

    Ich glaube so einige Hersteller _planen_ ein E-Auto für unter 20000¤...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kirsch Pharma GmbH, Salzgitter
  2. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Berlin, Frankfurt am Main
  4. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  2. (u. a. Rambo: Last Blood für 6,90€ (Blu-ray), Systemsprenger für 6,15€ (DVD), John Wick...
  3. ab 195€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
    Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

    Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
    Eine Analyse von Oliver Nickel


      Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
      Yakuza und Dirt 5 angespielt
      Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

      Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
      Von Peter Steinlechner

      1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
      2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
      3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

      1. Deutsche Telekom: "Die Zukunft ist Glas"
        Deutsche Telekom
        "Die Zukunft ist Glas"

        Die Telekom nimmt einen Ausbau in Gewerbegebieten zum Anlass, um ein klares Bekenntnis zur Glasfaser abzugeben. Das klang im August 2016 noch ganz anders.

      2. Social Media: Facebook will Forschungsprojekt unterbinden
        Social Media
        Facebook will Forschungsprojekt unterbinden

        Mit tausenden Freiwilligen analysiert die New Yorker Universität die Wahlwerbung auf Facebook. Nun droht das Unternehmen den Forschern.

      3. iPhone 12 und 12 Pro im Test: Magnetisch, eckig, gut
        iPhone 12 und 12 Pro im Test
        Magnetisch, eckig, gut

        Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet und das aktuell schnellste SoC verbaut. Im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.


      1. 13:35

      2. 12:30

      3. 12:00

      4. 11:56

      5. 11:51

      6. 11:15

      7. 11:01

      8. 10:46