1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zulassung autonomer Autos: Der…
  6. T…

Der "Goldene Führerschein"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der "Goldene Führerschein"

    Autor: nasenweis 14.05.19 - 05:00

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Warum führt das nicht schon zu den prophezeiten Unfällen?


    Weil die anderen 90% denen täglich den Hintern retten das es nicht knallt. Das ist doch oft so das gerade die, die behaupten "ich hatte noch nie einen Unfall" gerade deshalb keinen haben, weil andere auf ihre Rechte verzichten und die "Idioten" machen lassen.

  2. Re: Der "Goldene Führerschein"

    Autor: Eheran 14.05.19 - 07:56

    D.d. die, die aktuell oft die Regeln brechen, fahren dann autonom und sollen dann durch die Fahranfänger (oder vergleichbar schlecht fahrende) einen Unfall haben?

    Ich würde das eher noch mit ABS vergleichen: Profis können alleine besser bremsen als mit ABS. ALLE anderen fahren mit ABS besser als ohne, weil sie es schlicht nicht so gut können.

  3. Re: Der "Goldene Führerschein"

    Autor: Anonymer Hash 14.05.19 - 11:21

    Kann ich mir eher nicht vorstellen, das Profis besser bremsen koennen ( im Sinne von kuerzerem Bremsweg, nicht das Spur halten) als ein modernes ABS - hast Du dazu eine Quelle?

  4. Re: Der "Goldene Führerschein"

    Autor: Eheran 14.05.19 - 14:06

    >hast Du dazu eine Quelle?
    Kann auch sein, dass ich mich irre. Hab grad gefunden, dass es bei der Formel 1 schlichtweg verboten wurde und daher natürlich auch nicht mehr genutzt.

  5. Formel 1?

    Autor: zuschauer 14.05.19 - 14:45

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kann auch sein, dass ich mich irre. Hab grad gefunden, dass es bei der
    > Formel 1 schlichtweg verboten wurde und daher natürlich auch nicht mehr
    > genutzt.

    Ist das nicht das TV-Stimulationsmittel der Möchtegern-Rennfahrer?

    DIE sollte verboten werden, denn sie hat schon viel Leid ausgelöst und auf dem Kerbholz!

    Wenn Die Schweizer vom Hockenheimring zurück in ihre Heimat düsen, ergibt sich für die deutsche Polizei immer eine reiche Ernte auf dem langen Autobahnstück südlich von Freiburg , auf dem zu diesem Zweck 120 km/h verfügt wurden.
    Gut, das sind keine F1-Rennen, aber sie machen manchen Schweizer heiß, weil es sich in seinem Land gar nicht erst lohnt, in den dritten Gang zu schalten wegen der vorgeschrieben Kriechgeschwindigkeit...

  6. Re: zu alt

    Autor: Copper 15.05.19 - 01:09

    Ich wäre dafür, alle ~8 Jahre eine kurze Theorieauffrischung (neue Verkehrsregeln usw.) und eine Fahrt im Simulator mit entsprechend eingebauten -aber realistischen- Unfallausgangsszenarien.

    Das hilft zwar nicht bei komplett sinn- und hirnlosen, schlecht angelerntem Lenkradbedienpersonal, aber es könnte bei so manchem doch einen Denkprozess anstoßen.

  7. Re: zu alt

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 15.05.19 - 06:41

    Copper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wäre dafür, alle ~8 Jahre eine kurze Theorieauffrischung (neue
    > Verkehrsregeln usw.) und eine Fahrt im Simulator mit entsprechend
    > eingebauten -aber realistischen- Unfallausgangsszenarien.
    >
    > Das hilft zwar nicht bei komplett sinn- und hirnlosen, schlecht angelerntem
    > Lenkradbedienpersonal, aber es könnte bei so manchem doch einen Denkprozess
    > anstoßen.


    Wäre sinnvoll.
    Oder regelmäßig ein Fahrsicherheitstraining, das bringt auch schon sehe viel.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  8. Re: Auffrischung

    Autor: zuschauer 15.05.19 - 13:22

    Copper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wäre dafür, alle ~8 Jahre eine kurze Theorieauffrischung (neue
    > Verkehrsregeln usw.) und eine Fahrt im Simulator mit entsprechend
    > eingebauten -aber realistischen- Unfallausgangsszenarien.

    Wende Dich an den Abgeordneten (m/w/d) Deiner Wahl in seinem Wahlkreis
    und trage ihm Deine Idee vor. Gleichzeitig sollte aber auch der Schilderwald
    "abgeholzt" werden, denn der ist so dicht, daß man "das Schild vor lauter Verboten"
    kaum noch erkennt...

    Der Verband der Fahrlehrer wird Deinen Vorschlag sicherlich befürworten.
    >
    > Das hilft zwar nicht bei komplett sinn- und hirnlosen, schlecht angelerntem
    > Lenkradbedienpersonal, aber es könnte bei so manchem doch einen Denkprozess
    > anstoßen.
    Na ja, den Erfolg solcher Aktionen zu messen, dürfte äußert schwierig werden.
    Man würde eine lange Beobachtungszeit benötigen und mit "Kontrollgruppen"
    arbeiten müssen, die man natürlich erst zusammenstellen müßte, um überhaupt
    aussagekräftige Daten zu erhalten.

    Und auch dann setzte man sich den "Lügenpresse"-Vorwerfen der Hardliner aus,
    die ihre Freiheit eingeschränkt sehen.

    --> ohne den ADAC, den Scheuer, die BILD, die Bertelsmann-Stiftung und die AFD
    geht da gar nichts...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Max Planck Institute for Human Development, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt (Home-Office möglich)
  4. Deloitte, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. (-53%) 18,99€
  3. 33,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. CPU-Befehlssatz: Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz
    CPU-Befehlssatz
    Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz

    Die Open Power Foundation hat den finalen Entwurf für die neue offene Lizenz der Power-ISA veröffentlicht. Damit sollen Unternehmen eigene Power-CPUs erstellen können.

  2. WhatsOnFlix: Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    WhatsOnFlix
    Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    Bei einem Netflix-Abo kommen ständig neue Inhalte dazu, dafür verschwinden andere. Netflix informiert Abonnenten darüber nur unzureichend. Hier soll die App WhatsOnFlix aushelfen, die außerdem eine Suche nach Inhalten mit etlichen Filtermöglichkeiten bietet.

  3. In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.


  1. 10:19

  2. 09:20

  3. 09:01

  4. 08:27

  5. 08:00

  6. 07:44

  7. 07:13

  8. 11:37