Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikileaks: Schweden nimmt…

Einfach nur lächerlich das ganze…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach nur lächerlich das ganze…

    Autor: ManMashine 13.05.19 - 18:23

    Vor allem nachdem das Verfahren eingestellt wurde weil es NICHTS ergab weil es nichts gab.
    Was will man jetzt machen? Assange's Katze ausfragen ob sie vergewaltigt wurde? Hat man da etwa ne Spur? Man ist sich auch echt nicht zu schade den größten Unfug als Ausrede zu benutzen um politische Feinde zu beseitigen. Schweden's Regierung und Rechtssystem ist mindesten genauso so ein Witz wie Deutschland. Der Ammi schnippst und alles kuscht. Ist denn überhaupt noch jemand ansatzweise souverän?

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  2. Re: Einfach nur lächerlich das ganze…

    Autor: nixidee 13.05.19 - 23:46

    ManMashine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem nachdem das Verfahren eingestellt wurde weil es NICHTS ergab weil
    > es nichts gab.
    > Was will man jetzt machen? Assange's Katze ausfragen ob sie vergewaltigt
    > wurde? Hat man da etwa ne Spur? Man ist sich auch echt nicht zu schade den
    > größten Unfug als Ausrede zu benutzen um politische Feinde zu beseitigen.
    > Schweden's Regierung und Rechtssystem ist mindesten genauso so ein Witz wie
    > Deutschland. Der Ammi schnippst und alles kuscht. Ist denn überhaupt noch
    > jemand ansatzweise souverän?
    Nicht lügen, man hat das Verfahren ruhen lassen, mangels Aussicht auf Erfolg, weil er vor dem Rechtsstaat geflohen ist. Andere Taten sind auch nur verjährt, Unschuldig war er offensichtlich nie.

  3. Re: Einfach nur lächerlich das ganze…

    Autor: twothe 14.05.19 - 06:27

    Die Frage nach Schuld oder Unschuld will das Gericht ja gerade klären. Dazu sollte man auch wissen, dass eine "Vergewaltigung" in Schweden (und in diesem Fall) auch dann bestehen kann, wenn die Frau es sich nach einvernehmlichem Sex Tage später noch mal anders überlegt. Das schwedische Recht ist an der Stelle ein Freibrief für Frauen um Männer ins Gefängnis zu bringen.

  4. Re: Einfach nur lächerlich das ganze…

    Autor: happymeal 14.05.19 - 10:22

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu
    > sollte man auch wissen, dass eine "Vergewaltigung" in Schweden (und in
    > diesem Fall) auch dann bestehen kann, wenn die Frau es sich nach
    > einvernehmlichem Sex Tage später noch mal anders überlegt.

    Selbst wenn das so wäre - was ich bezweifle - wäre das in diesem Fall unerheblich. Assange soll seine unkondomierte Nudel spontan in eine schlafende Frau gesteckt haben. Das ist auch nach deutschem Recht durchaus fragwürdig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. serie a logistics solutions AG, Köln
  3. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin
  4. Saacke GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Saugroboter)
  2. 149€
  3. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
        Freier Videocodec
        Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

        Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.

      2. Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
        Timex Data Link im Retro-Test
        Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

        Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.

      3. Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
        Prozessor
        Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

        Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.


      1. 12:30

      2. 12:04

      3. 11:34

      4. 11:22

      5. 11:10

      6. 11:01

      7. 10:53

      8. 10:40