Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkehrssteuerung: Audi vernetzt…

Der Merhwert ist gar nicht da bis kaum vorhanden.

  1. Beitrag
  1. Thema

Der Merhwert ist gar nicht da bis kaum vorhanden.

Autor: park3r 15.05.19 - 14:01

Ich frage mich wo der Mehrwert eines vernetzten Autos liegt. Jeder Ingenieur und Techniker weiss je komplexer Systeme sind desto Fehleranfehliger sind sie. Und der ganze Monolog der Digitalpresse über 5G und point-to-point Vernetzung zwischen Autos, wo ist der Mehrwert für den Kunden (hier Autofahrer). Hier am konkreten Beispiel "vernetzung von Ampeln" und Autos. Streng genommen stellt der Betreiber der Ampelanlagen eine Datensammlung zur Verfügung und Autos, die die nötige Technik an Board haben, können auf die Daten zugreifen um "die grüne Welle" in der Stadt zu reiten.
Die Städte sind schon sowieso überfüllt mit Autoverkehr. Wer die nächste grüne Welle erreichen möchte, der müsste doch eine freie Bahn haben. Manche Städte verbieten Autos schon von vorne rein. Andere Städte machen für Autofahrer alles teurer, damit diese auf die Öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen. Die wenigen Autofahrer, die diese Technik, haben, ein entsprechendes Auto haben, es nutzten können und auch wollen, dafür soll sich das rechnen?Für den öffentlichen Verkehr in der Stadt (Bus) der eine dedizierte Bahn hat und meistens Vorfahrt etc, da verstehe ich den Mehrwert noch aber für den normalen Autofahrer?

Gute Argumente sind gefragt, das sieht alles sehr konstruiert aus.

Da fehlt nur noch KI und Blockchain in dem Artikel


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Der Merhwert ist gar nicht da bis kaum vorhanden.

park3r | 15.05.19 - 14:01

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. enowa AG, Raum Düsseldorf oder München
  3. C&A Mode GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  4. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. JBL Link Bar: Smarte Soundbar mit Android-TV in Deutschland verfügbar
    JBL Link Bar
    Smarte Soundbar mit Android-TV in Deutschland verfügbar

    JBL hat seine vor über einem Jahr vorgestellte smarte Soundbar Link Bar überraschend auf den deutschen Markt gebracht. Die Soundbar läuft mit dem Google Assistant und hat als Besonderheit auch Android TV eingebaut.

  2. Elektroautos: Günstigste Model X und S fliegen aus dem Programm
    Elektroautos
    Günstigste Model X und S fliegen aus dem Programm

    Tesla hat die günstigsten Basismodelle des Model X und des Model S wieder aus dem Sortiment genommen und das Einsteigermodell des Model 3 in den USA etwas preiswerter gemacht.

  3. Zeichenprogramm: Neue Paint.net-Version unterstützt HEIF-Dateien
    Zeichenprogramm
    Neue Paint.net-Version unterstützt HEIF-Dateien

    Für Paint.net-Nutzer gibt es ein größeres Update. Dies verbessert den Umgang mit mehreren Dateiformaten. Eine der Neuerungen hat allerdings einen Bug in Microsofts HEVC-Codec offenbart. Aus Kompatibilitätsgründen brauchen zwei Plugins zusätzlich ein Update.


  1. 09:49

  2. 09:36

  3. 09:27

  4. 09:03

  5. 08:32

  6. 07:54

  7. 07:36

  8. 07:25