Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kontist, N26, Holvi: Neue Banking…

Deshalb hat man bei solchen Anbietern auch nicht alles ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deshalb hat man bei solchen Anbietern auch nicht alles ...

    Autor: M. 14.05.19 - 13:19

    ... sondern nur ein paar Tausend fuer die alltaegliche Nutzung. Ich fuer meinen Teil schaetze Revolut - die Multi-Waehrungs-Funktionen, Rechnungssplit und Instant-Transaktionen sind einfach super - aber ich hab da nicht mehr als 2-3kCHF liegen. Wenn's zur Neige geht, wird's aus dem Hauptkonto per klassischem E-Banking wieder aufgefuellt.

    Einlagensicherung ist das einie, Sicherheit das andere. Eine App mit Instant-Transaktionen ohne Limit, nur mit Fingerabdruck-Bestaetigung ist praktisch. Aber halt auch gefaehrlich wenn wer das Telefon klaut und den Fingerprint-Leser ueberlistet ...

    There's no sense crying over every mistake,
    you just keep on trying 'till you run out of cake.

  2. Re: Deshalb hat man bei solchen...

    Autor: Peter Brülls 15.05.19 - 12:40

    M. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Einlagensicherung ist das einie, Sicherheit das andere. Eine App mit
    > Instant-Transaktionen ohne Limit, nur mit Fingerabdruck-Bestaetigung ist
    > praktisch. Aber halt auch gefaehrlich wenn wer das Telefon klaut und den
    > Fingerprint-Leser ueberlistet ...

    In der Praxis sperrt man dann das Gerät, mal ganz abgesehen davon, dass das kein praktikabler und kosteneffizienter Angriff ist.

    Aber ja, ich habe bei N26 auch nur das, was ich für einen Monat an Konsum budgetiere und so 2.000 als Reserve in einem der „Spaces“. (So eine Art Unterkonto ohne eigene IBAN)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  2. über experteer GmbH, Nürnberg
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 29,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    1. Zenbook Flip 14 (UM462): Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU
      Zenbook Flip 14 (UM462)
      Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU

      Auch Asus bietet mittlerweile einige AMD-Notebooks an. Ein Beispiel ist das Zenbook Flip 14, welches einen Ryzen 5 oder Ryzen 7 verwendet. Dazu kommen ein um 360 Grad drehbares Touchpanel und ein Nummernblock im Touchpad. Der Startpreis: 750 Euro.

    2. Raumfahrt: SNC stellt Aufblas-Habitat für künftige Raumstationen vor
      Raumfahrt
      SNC stellt Aufblas-Habitat für künftige Raumstationen vor

      An einer Raumstation soll das Modul möglichst groß sein, aber beim Transport ins All nur wenig Platz wegnehmen. Das US-Raumfahrtunternehmen Sierra Nevada Corporation hat ein Habitat entwickelt, das ein Drittel des Volumens der ISS hat, aber trotzdem in eine Rakete passt.

    3. Ascend 910: Huaweis KI-Chip kann gekauft werden
      Ascend 910
      Huaweis KI-Chip kann gekauft werden

      Huawei macht seine Ankündigung zur Realität und hat den KI-Chip Ascend 910 fertiggestellt. Kunden können den ARM-Prozessor als vorgefertigten Server kaufen. Dort arbeiten 1.024 der Chips parallel an neuronalen Netzwerken. Passend dazu gibt es mit Mindspore ein Framework.


    1. 12:59

    2. 12:45

    3. 12:30

    4. 12:02

    5. 11:58

    6. 11:50

    7. 11:38

    8. 10:56