Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kontist, N26, Holvi: Neue Banking…

Als simple One-Man-Show einfach ein "normales" Giro nutzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als simple One-Man-Show einfach ein "normales" Giro nutzen

    Autor: scrumdideldu 14.05.19 - 13:29

    Mache ich seit über 10 Jahren und bisher ohne Probleme. Geschäftliches Giro hat im Monat auch keine "auffällige" Buchungsanzahl.

    Als Freelancer hat man aber auch klassisch keine 20 Ein- und 100 Ausgänge im Monat sondern eher 1-2 Zahlungseingänge und vielleicht 10-20 Ausgänge.

    Bei mir tut sich auf dem "geschäftlichen" Girokonto jedenfalls von der Anzahl Buchungen her weniger als auf dem privaten. Einzig die Höhe der Buchungen ist deutlich höher.

    Ich kenne auch im Umfeld nahezu keinen Freelancer der nicht auch einfach ein zweites "privates" Girokonto für sein Geschäft eröffnet hat. Sei es bei der Diba, bei der DKB oder auch bei sonst einer Kostenlos-Bank und ich habe noch von keinem gehört dem das Konto gekündigt wurde.

    Solange da keine Datev-Buchungen drüber laufen ist das ja auch erstmal alles völlig unauffällig.

  2. Re: Als simple One-Man-Show einfach ein "normales" Giro nutzen

    Autor: theFiend 14.05.19 - 14:18

    Wobei die Kontogebühren/Buchungsgebühren bei wenig Vorgängen dann auch absolut zu vernachlässigen sind. Bei mir machen die zwischen 8 und 15 Euro im Quartal aus, und dafür gibt es einen wirklich vernünftigen Kontokorrent mit deutlich niedrigeren Zinssätzen als beim Giro mit dem üblichen Dispo.

  3. Re: Als simple One-Man-Show einfach ein "normales" Giro nutzen

    Autor: randya99 14.05.19 - 14:55

    Ok aber wer verwendet schon seinen Dispo

  4. Re: Als simple One-Man-Show einfach ein "normales" Giro nutzen

    Autor: waterwalker 14.05.19 - 17:54

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok aber wer verwendet schon seinen Dispo

    Dispo kann durchaus schonmal vorkommen. Ich lasse auf meinen Giro Konten nicht soviel Geld rumliegen, sondern packe das auf ein TopZinskonto (ohne Zinsen - welch Ironie) oder auf ein anderes Konto mit eingeschränkten Überweisungsmöglichkeiten.

    Wenn sich dann mal ein zwei Buchungen überschneiden und man für 1-2 Tage im Dispo ist, bis die Umbuchung drauf ist, dann ist das ok.

    für langfristige Sachen ist ein Dispo aber nutzlos/viel zu teuer - da gebe ich dir recht

  5. Re: Als simple One-Man-Show einfach ein "normales" Giro nutzen

    Autor: .02 Cents 16.05.19 - 18:08

    Ich bekomme auf mein (Firmen) Giro Konto keine Zinsen. Als "Cash Reserve" halte ich da 2-3 den Betrag vor, den ich mir als monatliches Gehalt auszahle. Das ist deutlich unter jeglicher Negativ-Zins-Grenze und hat in den letzten 10-15 Jahren gereicht auch wenn mal kurzfristig was Finanzamt kam o.ä., womit man gerade nicht gerechnet hat. Für Kontobestände darüber hat mein Treuhänder Wege zu finden, wie das möglichst Steuerneutral in meinen Privatbesitz übergeht ;)

    Einen Dispo hätte ich höchstens in meiner Anfangs-Zeit gebraucht, als ich in meinem ersten Freelancer Job mit 60 Tagen Zahlungsziel erstmal 3 Monate in Vorleistung gehen musste, ehe meine GmbH mir das erste Gehalt aus dem Umsatz zahlen konnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  3. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
    Apollo 11
    Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

    Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

  2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


  1. 10:00

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 11:57

  5. 17:52

  6. 15:50

  7. 15:24

  8. 15:01