Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Outer Wilds: Trotz Finanzierung durch…

wie in der Filmwelt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie in der Filmwelt

    Autor: rapunzel666 16.05.19 - 07:27

    Amazon Prime und Netflix war genug, wie auch steam und gog.

    jetzt will wieder jeder mehr vom Kuchen, und der Markt zersplittert..

  2. Re: wie in der Filmwelt

    Autor: DaChicken 16.05.19 - 13:04

    Arrrr
    *mit dem Holzbein davon hink*
    ;)

  3. Re: wie in der Filmwelt

    Autor: Garius 16.05.19 - 14:05

    Kann mir nicht vorstellen, dass das bei kleinen Klitschen funktioniert. Um mal auf dein Beispiel mit Filmstudios zu kommen. Disney ist wirklich riesig und hat im Vorfeld ordentlich Studios eingekauft. Zumal ein großer Bruchteil der verfügbaren Filme und Serien auf Netflix dann nicht mehr verfügbar sein werden. würde MGM einen eigenen Streaming-Dienst aufmachen, würde sich das wahrscheinlich in wenigen Monaten im Sande verlaufen. Daher glaube ich auch noch nicht an einen Erfolg des epic stores. Die einzigen Vorteile die Epic derzeit bietet sind für Entwickler. Und mit jedem Entwickler der dazu kommt, kippt ein Kärtchen und Kartenhaus um. Wenn dann die Gewinnmarge ausbleibt, weil die Spieler nicht rüber wechseln fällt das Haus in sich zusammen. den großen Entwicklern ist das egal. Für die ist halt ein Projekt in den Sand gesetzt. Nicht gerade optimal aber um zu testen ob es drüben besser läuft, gehen einige das Risiko ein. Siehe Squaresoft und ihr exklusiv Deal über Rise of the Tomb Raider.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GAG Immobilien AG, Köln
  2. Auswärtiges Amt, Bonn oder Berlin
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Wacker Neuson SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  2. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  3. 4,16€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
      Routerfreiheit
      Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

      Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

    2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
      Mercedes EQV
      Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

      Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

    3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
      Fogcam
      Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

      Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


    1. 18:01

    2. 17:40

    3. 17:03

    4. 16:41

    5. 16:04

    6. 15:01

    7. 15:00

    8. 14:42