Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EuGH-Urteil: IT-Wirtschaft kritisiert…

[Halb-OT] Arbeitswege

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. [Halb-OT] Arbeitswege

    Autor: ibsi 15.05.19 - 10:56

    Ein Bekannter von mir macht aktuell eine Schule. Anstatt also morgens in ihre Filiale zu fahren, ist er nach der Arbeit (halber Tag) in eine andere Stadt gefahren (~5 Std fahrt). Dort wird dann übernachtet, 1 Tag Schulung, dann wieder eine Übernachtung, wieder ein halber Tag Schulung. Dann wieder zurück nach Hause.

    1. Was ist davon Arbeitszeit?
    2. Muss man weitere Vergütungen für die Schulung/Weg bekommen (wg. Übernachtung außerhalb z .B.)?

    Welche Gesetze sollte/kann man sich hierzu ansehen?

  2. Re: [Halb-OT] Arbeitswege

    Autor: Sandeeh 15.05.19 - 22:07

    Schulungen sind i.d.R. keine echten Arbeitszeiten, sondern werden auf einem separaten Zeitkonto erfaßt und verrechnet. Das kann häufig mit einem gewissen "Eigenanteil" einhergehen, also von 8 Stunden Schulung sind 4h "Pseudo-Arbeitszeit" und 4h gehen auf deine eigene Kappe, als "Co-Invest".

    Wegekosten und Unterkunft werden üblicherweise in einer Reisekostenabrechnung gegenüber dem Arbeitgeber abgerechnet (und erstattet). Es kommt auch hier darauf an, was in der Firma konkret vereinbart ist.

    Grüße, Sandeeh

  3. Re: [Halb-OT] Arbeitswege

    Autor: ralf.wenzel 16.05.19 - 02:37

    Sandeeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schulungen sind i.d.R. keine echten Arbeitszeiten, sondern werden auf einem
    > separaten Zeitkonto erfaßt und verrechnet. Das kann häufig mit einem
    > gewissen "Eigenanteil" einhergehen, also von 8 Stunden Schulung sind 4h
    > "Pseudo-Arbeitszeit" und 4h gehen auf deine eigene Kappe, als "Co-Invest".

    Wer macht denn so einen Mist? Schulungszeiten habe ich als Angestellter immer voll als Arbeitszeit abgerechnet. Wär ja wohl noch schöner....

  4. Re: [Halb-OT] Arbeitswege

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 16.05.19 - 06:49

    Sandeeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schulungen sind i.d.R. keine echten Arbeitszeiten, sondern werden auf einem
    > separaten Zeitkonto erfaßt und verrechnet. Das kann häufig mit einem
    > gewissen "Eigenanteil" einhergehen, also von 8 Stunden Schulung sind 4h
    > "Pseudo-Arbeitszeit" und 4h gehen auf deine eigene Kappe, als "Co-Invest".
    >
    > Wegekosten und Unterkunft werden üblicherweise in einer
    > Reisekostenabrechnung gegenüber dem Arbeitgeber abgerechnet (und
    > erstattet). Es kommt auch hier darauf an, was in der Firma konkret
    > vereinbart ist.
    >
    > Grüße, Sandeeh

    Schulungen an externen Standorten sind Dienstreisen und werden auch so behandelt.

    Das heißt man bekommt seine 8h angerechnet.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  5. Re: [Halb-OT] Arbeitswege

    Autor: \pub\bash0r 16.05.19 - 19:55

    ralf.wenzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sandeeh schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schulungen sind i.d.R. keine echten Arbeitszeiten, sondern werden auf
    > einem
    > > separaten Zeitkonto erfaßt und verrechnet. Das kann häufig mit einem
    > > gewissen "Eigenanteil" einhergehen, also von 8 Stunden Schulung sind 4h
    > > "Pseudo-Arbeitszeit" und 4h gehen auf deine eigene Kappe, als
    > "Co-Invest".
    >
    > Wer macht denn so einen Mist? Schulungszeiten habe ich als Angestellter
    > immer voll als Arbeitszeit abgerechnet. Wär ja wohl noch schöner....

    Kommt denke ich schon auf den Einzelfall an. Wenn der AG dir die Schulung aufzwingt, sollte er sie schon bitte schön komplett tragen. Aber es gibt ja auch durchaus Schulungen, Konferenzen etc. wo man selbst hin möchte und auch selbst was davon hat (Zertifikat, etc.).
    Ich war schon auf einer kostspieligeren Konferenz bei der der Deal war: Konferenzkosten, Unterkunft und Anreise über die Kostenstelle, Arbeitszeit über's Überstundenkonto bzw. "Urlaub". Normalerweise hätte das Budget für die Konferenz halt nicht gereicht, so war's dann doch möglich. Wie gesagt: ich _wollte_ dahin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  3. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 349,00€
  3. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

  1. Elektroauto-Sounddesign: Und der Benz macht leise "wuuuuh"
    Elektroauto-Sounddesign
    Und der Benz macht leise "wuuuuh"

    Daimler hat die Töne präsentiert, die Elektroautos bei langsamer Fahrt künftig in den USA und in Europa künstlich produzieren, um andere Verkehrsteilnehmer über ihre Präsenz zu informieren. Das Rückwärtsfahren bietet Diskussionsstoff.

  2. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.

  3. Vollformat-Kamera: Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln
    Vollformat-Kamera
    Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln

    Sony hat mit der Alpha 7R IV eine neue Systemkamera mit Kleinbildsensor vorgestellt. Sie erreicht eine Auflösung von 61 Megapixeln und kommt damit in den Bereich, der bisher Mittelformatkameras vorbehalten gewesen ist.


  1. 08:32

  2. 07:53

  3. 07:36

  4. 07:15

  5. 20:10

  6. 18:33

  7. 17:23

  8. 16:37