Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücken: Zombieload in…

Hauptsache erstmal haben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache erstmal haben...

    Autor: ElMario 15.05.19 - 19:44

    ...dann darüber aufregen... es gibt einfach zu viele offene Tore...

    Im Handy, im PC, im Auto, im Kühlschrank...solange aber alle kaufen, wird sich an diesem System nie etwas ändern.

  2. Re: Hauptsache erstmal haben...

    Autor: logged_in 15.05.19 - 22:33

    Das gleiche kann man über Kinder sagen.

  3. Re: Hauptsache erstmal haben...

    Autor: DeathMD 16.05.19 - 07:46

    xD

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  4. Re: Hauptsache erstmal haben...

    Autor: Oekotex 16.05.19 - 09:09

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das gleiche kann man über Kinder sagen.


    MMD

  5. Re: Hauptsache erstmal haben...

    Autor: /mecki78 16.05.19 - 15:36

    Das Problem ist hier viel tiefer angesiedelt. Mit dem Pentium 4 ist man bei x86 an Leistungsgrenzen gestoßen, die man nicht mehr wie bisher hat überwinden können, da sich der Takt nicht unbegrenzt ansteigen, die Strukturgröße nicht unbegrenzt schrumpfen und der Stromverbrauch nicht unbegrenzt anwachsen kann.

    Folglich wollte ja Intel mit der IA64 Architektur weg von x86, aber diese Idee ist aus drei Gründen gescheitert: Mangelnde Kompatibilität zu bestehender x86 Software, die Architektur an sich war zu teuer und ihre Leistung hing maßgeblich von den Compilern ab und die waren gerade am Anfang einfach noch nicht so weit und konnten häufig gar nicht die Leistung heraus kitzeln, die in der Hardware steckte. x86-64 hingegen ist eine x86 Weiterentwicklung von AMD, die Intel lizenzieren musste, weil x86-64 erfolgreicher als IA64 war und Intel gar nie vor hatte x86 auf 64 Bit zu erweitern.

    Und seither muss man hauptsächlich zu Tricks greifen, um überhaupt noch weitere Leistungssteigerungen im x86 Markt zu erzielen, Tricks wie mehr Caching, Tricks wie mehr Cores (oder virtuelle Cores, also Hyper Threading), Tricks wie Turbo Modi mit kurzfristiger Takratenerhöhung, Tricks wie mehr spekulative Ausführung. Nur noch dank solcher Tricks, sind aktuelle CPUs noch schneller als CPUs vor einigen Jahren und bei diesen Tricks ging es halt immer nur um Performance, Sicherheit war da kein großes Thema. Hauptsache die CPU ist irgendwie schneller als ihr Vorgänger. Das sich über diese Tricks auch diverse neue Seitenkanalangriffe ergeben, darüber hat man anscheinend nicht groß nachgedacht.

    /Mecki

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  3. IServ GmbH, Nordrhein-Westfalen
  4. K+S Aktiengesellschaft, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)
  4. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    1. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.

    2. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"
      Huawei
      USA können uns "nicht totprügeln"

      Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.

    3. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
      Freier Videocodec
      Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

      Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.


    1. 15:35

    2. 14:23

    3. 12:30

    4. 12:04

    5. 11:34

    6. 11:22

    7. 11:10

    8. 11:01