Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › P Smart Z: Neues Huawei-Smartphone mit…

Jetzt noch den Fingerabdrucksensor nach vorne...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt noch den Fingerabdrucksensor nach vorne...

    Autor: Heldbock 15.05.19 - 13:08

    ...und das Ding wäre interessant für mich. Klinkenbuchse scheint es zu haben, sieht auf den Bildern zumindest so aus. Aber Fingerleser hinten ist für mich ein Ausschlusskriterium.

  2. Re: Jetzt noch den Fingerabdrucksensor nach vorne...

    Autor: wurstfett 15.05.19 - 15:13

    das verstehe ich oft einfach nicht. Wenn ich das Telefon locker in der Hand halte ist eigentlich immer ein finger auf der Geräterückseite. Wie hält man denn sonst sein Telefon? Wenn ich es umklammer also die finger bis auf die Seite dann komme ich auch mit dem Daumen nicht mehr bis nach unten wo sonst der Sensor ist. Wie hält man also sein Telefon das ein Sensor hinten ein Ausschlusskriterium ist?

  3. Blos nicht!

    Autor: Rosch 15.05.19 - 16:02

    Für mich ist das das Ausschlusskriterium den Sensor vorn zu haben. Die natürlichste und intuitivste Bedienung ist für mich hinten. Das ist eh immer ein Finger in der Nähe. Ich kauf mir kein Handy wo das Ding vorne ist. Ich habe noch ein Firmen-iphone. Das ist so unbequem vorne zu entriegeln. Nee. Will ich nicht.

    Vielleicht sollte man 2 Sensoren verbauen. Einen vorne und einen hinten dann wären beide Lager zufrieden.

  4. Re: Blos nicht!

    Autor: redmord 15.05.19 - 18:40

    Rosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht sollte man 2 Sensoren verbauen. Einen vorne und einen hinten
    > dann wären beide Lager zufrieden.

    Vorne ist dennoch cooler und wesentlich praktischer. :-)

  5. Re: Jetzt noch den Fingerabdrucksensor nach vorne...

    Autor: Daem 16.05.19 - 08:36

    Geht mir genauso. Klar, wenn ich es in der Hand halte, kommt ein Finger gut hinten an. Aber dafür muss ich es in der Hand halten. Liegt es auf dem Tisch oder ist in meiner Handyhalterung im Auto, will ich es nicht erst hochheben müssen. Darum geht es.

  6. Re: Jetzt noch den Fingerabdrucksensor nach vorne...

    Autor: ChiakiAccess 16.05.19 - 12:48

    Daem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht mir genauso. Klar, wenn ich es in der Hand halte, kommt ein Finger gut
    > hinten an. Aber dafür muss ich es in der Hand halten. Liegt es auf dem
    > Tisch oder ist in meiner Handyhalterung im Auto, will ich es nicht erst
    > hochheben müssen. Darum geht es.

    Was ist bitte der use-case für "Handy auf dem Tisch liegen haben"? Wer benutzt bitte sein Handy auf dem Tisch liegend? Beugst du dich dann über den Tisch, damit du auch das Display erkennen kannst und brichst dir dabei den Rücken? Größter Schwachsinn, den ich je gehört habe.

    Und Handys dürfen im angelassenen Auto nicht mit der Hand bedient werden; da reicht die Sprachbedienung, für die man keine Hand braucht und eine Entsperrung ist auch nicht notwendig, wenn man es im Automodus hat.

    Völlige Schwachsinnsargumente.

  7. Re: Jetzt noch den Fingerabdrucksensor nach vorne...

    Autor: Daem 16.05.19 - 14:29

    Büro - Handy vor dir auf dem Tisch. Kurz entsperren und etwas nachschauen, ohne aufheben zu müssen.

    Willst du dich jetzt noch mehr aufregen und mir sagen, dass ich im Büro nichts am Handy verloren hab?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Bonn
  2. DATAGROUP Köln GmbH, München
  3. Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt, Hannover
  4. Stiftung ICP München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

  1. Überwachung bei Airbnb: Vom Suchen und Finden versteckter Kameras
    Überwachung bei Airbnb
    Vom Suchen und Finden versteckter Kameras

    Heimliche Videoaufnahmen in Airbnb-Wohnungen sind verboten, dennoch entdecken Mieter in ihren Unterkünften immer wieder versteckte Überwachungskameras. Es kann sich also lohnen, gezielt nach solchen Kameras zu suchen. Wir erklären, wie man das am besten macht.

  2. Track This: Mozilla will Trackingdienste verwirren
    Track This
    Mozilla will Trackingdienste verwirren

    Persönlichkeitsänderung per Klick: Mit dem Mozilla-Experiment Track This können Nutzer Tracking-Dienste mit falschen Informationen füttern. Das klappt nicht nur im Firefox-Browser.

  3. Bundestag: 5G-Ausbau wird in sechs Regionen gefördert
    Bundestag
    5G-Ausbau wird in sechs Regionen gefördert

    Der Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G wird mit 44 Millionen Euro von Nord bis Süd angeschoben. Die Mittel werden sofort freigegeben.


  1. 12:02

  2. 11:51

  3. 11:00

  4. 10:40

  5. 10:25

  6. 10:10

  7. 09:50

  8. 09:35