1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großkonzerne: 5G wichtig für…

Was kann 5G in der Industrie das WLan nicht kann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was kann 5G in der Industrie das WLan nicht kann?

    Autor: darklord007 15.05.19 - 13:36

    Würde mich wirklich interessieren. Ist das "nur" ein Lastthema?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.19 13:39 durch darklord007.

  2. Re: Was kann 5G in der Industrie das WLan nicht kann?

    Autor: marvin_42 15.05.19 - 13:39

    Distanzen von mehr als ein paar hundert Meter?

    Allerdings hätte man gerne mal Beispiele, wo 5G tatsächlich notwendig ist. Oder zumindest Vorteile gegenüber Wlan hat.

    Das Beispiel mit den Autos, die angeblich nur mit 5G kommunizieren können, ist inzwischen veraltet - die Industrie hat sich wohl auf Wlan als Standard geeignet zur Kommunikation zwischen Fahrzeugen.

  3. Re: Was kann 5G in der Industrie das WLan nicht kann?

    Autor: Dwalinn 15.05.19 - 13:51

    Genau das dachte ich mir auch gerade, ich würde aber eher fragen "was kann 5G was WLAN oder LTE nicht können"

  4. Re: Was kann 5G in der Industrie das WLan nicht kann?

    Autor: bofhl 15.05.19 - 13:59

    marvin_42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Distanzen von mehr als ein paar hundert Meter?

    Hier wird von 5G geredet, nicht von LTE oder UMTS! Im verbauten Gebiet sind schon 100m ein Problem....

    >
    > Allerdings hätte man gerne mal Beispiele, wo 5G tatsächlich notwendig ist.
    > Oder zumindest Vorteile gegenüber Wlan hat.
    >
    > Das Beispiel mit den Autos, die angeblich nur mit 5G kommunizieren können,
    > ist inzwischen veraltet - die Industrie hat sich wohl auf Wlan als Standard
    > geeignet zur Kommunikation zwischen Fahrzeugen.

    Kann WLan den Hand-Over, wäre mir neu das das ohne zusätzliche Bastelei möglich wäre!?!

  5. Exklusiv zugeteilte Frequenzen

    Autor: M.P. 15.05.19 - 14:20

    k.T.

  6. Re: Exklusiv zugeteilte Frequenzen

    Autor: darklord007 15.05.19 - 14:31

    Ist das ein Problem bei WLan?

  7. Re: Exklusiv zugeteilte Frequenzen

    Autor: M.P. 15.05.19 - 14:42

    Je nach Echtzteit-Anforderungen: Ja ...
    Wenn der Regler seine Messwerte auf einmal 50 ms später bekommt, weil in der direkten Nachbarschaft jemand anfängt, ein Netflix-Video zu gucken, ist das ggfs nicht gut ...

  8. Re: Exklusiv zugeteilte Frequenzen

    Autor: KlugKacka 15.05.19 - 14:56

    Wenn der Messwert zu spät kommt wegen Videoguggen, sollte man das Design bzw Medium der Kommunikation überdenken.

  9. Re: Exklusiv zugeteilte Frequenzen

    Autor: M.P. 15.05.19 - 15:48

    Womit wir beim Thread-Thema wären "Was kann 5G in der Industrie das WLan nicht kann?"

    Es soll besser auf QOS, Echtzeitfähigkeiten optimiert sein ...

  10. Re: 802.11-2012

    Autor: mark.wolf 16.05.19 - 12:44

    Kann schon schnellen Handover ohne propritäre Ergaänzungen. Aber kein Hersteller hat das implementiert.

  11. Re: Blödsinn

    Autor: mark.wolf 16.05.19 - 12:45

    Selbst Anwendungen der Funktionalen Sicherheit laufen einwandfrei über WLAN. Wie soll denn auf dem Campus jemand über WLAN Netflix schauen? Da gibt es keine Access Points, die einen öffentlichen Hotspot auf derselben Frequenz wie die Maschinensteuerung anbieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn
  4. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Bis zu 40 Prozent auf ausgewählte Notebooks, Monitore, PCs, Smartphones, Zubehör und mehr)
  2. 2.095€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. ab 799€ auf Geizhals
  4. 499,99€ (Release 10.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Microsoft: Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt
    Microsoft
    Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt

    Das große Surface Hub 2S wird ebenfalls auf Windows 10 Pro aufrüstbar sein. Außerdem gibt es einen Patch auch für die erste Generation.

  2. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  3. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.


  1. 20:00

  2. 18:56

  3. 17:50

  4. 17:40

  5. 17:30

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00